Ziel beim Linkaufbau oder SEO Linkaufbau ist es, die Anzahl und die Qualität der Verlinkungen, die auf Deine Webseite verweisen zu verbessern. Das heißt auch auch Link Building. Gute Linkbuilding Strategien verbessern nicht nur Dein Ranking in den organischen Suchergebnissen der Suchmaschinen. Sondern lenken auch direkt über die Website, die Dich verlinkt, mehr Website Traffic auf Deine eigene optimierte Website. So sorgt der richtige Backlinkaufbau nachhaltig für eine bessere Sichtbarkeit. Allerdings gilt es beim Linkaufbau Einiges zu beachten, damit Du langfristig Erfolg mit Deiner Webseite hast. Die Backlinkstruktur ist neben hochwertigem Content und Responsive Design für Smartphones (Mobile First!) und vielen weiteren Faktoren ein Faktor für gutes Webseiten Ranking.

Wofür braucht man Linkaufbau überhaupt?

Was ist SEO Linkaufbau genau und welchen Nutzen hat es für Dein erfolgreiches SEO Marketing?Linkaufbau ist ein wichtiger Teil der Off Site SEO. Bei der On Page SEO kümmerst Du Dich vor allem um die Inhalte Deiner Webseite, also Deine Content Marketing Maßnahmen. Deine Off Page SEO dreht sich hingegen um die externen Faktoren der Webseite. Beides zusammen bildet das SEO Online Marketing. Ein gutes Backlink Profil mit hochwertigen und thematisch passenden Backlinks verhilft Dir schlussendlich zu einem guten Google Ranking. Aber natürlich auch bei anderen Suchmaschinen. Damit gehört der Linkaufbau zu den bedeutendsten SEO Maßnahmen. Aber auch insgesamt bei den Online Marketing Maßnahmen.

Wie funktioniert Linkaufbau?

Linkaufbau - so nutzt Du ihn am besten und das bringt er DirNoch vor ein paar Jahren war der Linkaufbau sehr einfach. Man konnte Links für wenig Geld auf Portalen für Linkkauf erwerben. Dadurch verbesserte sich das Ranking. Doch die Bots der Suchmaschinen sind deutlich intelligenter geworden. Diese Zeiten sind also vorbei. Ein solcher unnatürlicher Linkaufbau wird von Google und anderen Suchmaschinen abgestraft. Du büßt dadurch unter Umständen viele Plätze im Ranking, besonders beim TrustRank, ein. Um das zu vermeiden, solltest Du einen nachhaltigen Linkaufbau für Deine Websites betreiben. Doch wie genau funktioniert das?

Die Backlinkstruktur Deiner Webseite analysieren

Die SEO Optimierung im Off Page Bereich startet bestenfalls mit einer ausführlichen Backlinkanalyse. Die gehört auch zu unserer GRATIS Sichtbarkeitsanalyse, die Dir Einblick in Potentiale und praktische Optimierungstipps gibt. Dabei solltest Du jeden Link, der auf Deine Startseite oder eine Unterseite Deiner Websites verlinkt, auf seine Qualität hin überprüfen. Führe also einen Backlink Test regelmäßig durch. Diese Vorarbeit ermöglicht es Dir, die nachfolgenden Maßnahmen zur Suchmaschinenoptimierung zu bestimmen. Der Link zu Deiner Seite, der sogenannte Backlink, sollte von möglichst hoher Qualität sein.

Verlinkungen sollten bevorzugt aus einem Umfeld stammen, das Deinem thematisch ähnelt. Von Interesse ist zudem, wohin eine Verlinkung führt. Leitet er die Besucher direkt auf die richtigen Seiten wie beispielsweise die Startseite oder führen die Verlinkungen häufig auf eher irrelevante Unterseiten oder gar das Impressum? Bestenfalls ist die Internetseite, die auf Deine Startseite oder den Artikel in Deinem Blog verlinkt, nicht kommerziell und liefert ebenfalls Content von hoher Qualität. Je mehr eine Webseite von Google aufgrund ihrer Inhalte geschätzt wird, desto mehr profitiert Deine eigene Webseite von einer Verlinkung. Man spricht hier auch vom Link Juice.

Backlinks erhalten – aber wie?

Das Ziel des Linkaufbaus ist nun klar. Doch vielleicht fragst Du Dich, woher Du nun die richtigen Backlinks erhältst? Das Linkbuilding sollte im Sinne der Suchmaschinenoptimierung (SEO Definition / Search Engine Optimization) bestenfalls strategisch erfolgen. Nutze daher verschiedene Quellen, sodass Du ein breites Linkprofil aufbauen kannst.

Eintragungen in Verzeichnisse oder Directorys

Du kannst Deine eigene Website zum Beispiel in ein Verzeichnis oder einen Webkatalog eintragen. Vor den Zeiten von Google und anderen Suchmaschinen waren Webverzeichnisse eine der wichtigsten Möglichkeiten, um thematisch relevanten Content zu finden. Daher nutzten sie User recht häufig. Die Verzeichnisse gliedern Webseiten, Artikel und Inhalte in Kategorien und Unterkategorien. Noch heute pflegt man sie manuell. Zwar sind die Webverzeichnisse nicht mehr so bedeutend. Doch einige der Anbieter verfügen immer noch über eine große Sichtbarkeit und einen hohen PageRank. Es ist also durchaus sinnvoll, ausgewählte Verzeichnisse von hoher Qualität in Dein eigenes Linkbuilding einzubeziehen.

Pressemitteilungen erstellen und veröffentlichen

Eine Pressemitteilung ist ein Artikel oder eine kurze Mitteilung, die sich an Journalisten richtet. Du kannst eine solche Mitteilung über Produktneuheiten, Jubiläen Deines Unternehmens oder Veranstaltungen, an denen Du teilnimmst, erstellen. Wenn ein Journalist diese Pressemitteilung nutzt, muss er auf den Urheber (Dich) aufmerksam machen. Dies geschieht in der Regel durch einen Backlink. Damit Deine Pressemitteilungen von Journalisten für ihr Thema ausgewählt werden, müssen sie natürlich von guter Qualität sein. Wenn Du eine Pressemitteilung auf Deiner Website veröffentlichen möchtest, solltest Du sie also mit ebenso viel Einsatz und Sorgfalt schreiben wie den restlichen Content für Deinen Internetauftritt. Sorge zudem dafür, dass jede Pressemitteilung auch auf Deine Internetseite verlinkt.

Foren und Blogs mit demselben Thema nutzen

Sowohl in Online Foren als auch in den Kommentarspalten von Blogs ist es möglich, gezielt eine Verlinkung zu platzieren. Doch Vorsicht: Online Werbung wird hier in der Regel verständlicherweise überhaupt nicht gern gesehen. Du kannst Dich aber in den richtigen Foren, also in Foren, die zu Deinem Thema passen, einbringen und Fragen beantworten oder
einen thematisch passenden Beitrag verfassen. Wenn die User in dem Forum erkennen, dass Du mit Deinem Content echten Mehrwert lieferst und nicht ausschließlich Deine Online Marketing Strategie verfolgst, kannst Du in der Regel auch einen Link auf Deine Webseite setzen. Dasselbe gilt für Kommentare auf Blogs, die zu Deinem Thema passen. Einen thematisch passenden Blog oder die richtigen Foren kannst Du mithilfe von Google recherchieren.

Direkten Kontakt aufbauen und Backlinks erhalten

Wenn Du Deine eigene Internetseite mit verschiedenen SEO Maßnahmen optimiert hast, hast Du vermutlich auch eine Keyword Recherche gemacht. Fokus Keywords spielen für Deine Rankings bei Google und auch für den (wirtschaftlichen) Erfolg Deiner Webseite eine entscheidende Rolle. Wenn Du die richtigen Keywords für Deinen Content und Dein SEO nutzt, finden Dich potentielle Kunden leichter bei Google. Auch für Deine Linkbuildingstrategie kannst Du Dir diese Keywords zunutze machen.

Tippe die Keywords in die Suchmaske ein und schau Dir die ersten Ergebnisseiten genau an. Wenn Du Deine Suchanfrage zudem mit intitle:”links” oder intitle:”webseiten” ergänzt, zeigt Google Dir nur Websites in den Suchergebnissen an, die in ihrer Description, ihrem Titel oder gar in der URL andeuten, dass sie Linkplätze zur Verfügung stellen. Bist Du fündig geworden, kannst Du Dich direkt an die Seitenbetreiber wenden und sie fragen, ob sie Dich im Linkbuilding unterstützen und einen Link auf Deine Startseite oder einen Artikel von Dir setzen. Natürlich solltest Du dem Betreiber der Webseite auch einen Mehrwert liefern und nur thematisch passende Verlinkungen anbieten.

Gastartikel schreiben und Gastartikel schreiben lassen

Content ist beim Linkbuilding ebenso wie bei der gesamten Suchmaschinenoptimierung das A und O. Wenn Du möchtest, dass eine Internetseite auf Deine Startseite oder einen Artikel von Dir verlinkt, musst Du gute Inhalte liefern. Mit einem hochwertigen Gastartikel kannst Du nicht nur Links aufbauen, sondern auch eine neue Leserschaft erreichen und damit Kontakt zu potenziellen Kunden aufbauen. Wählst Du für Deinen Gastartikel den richtigen Blog oder das richtige Magazin, dient das also nicht nur der Suchmaschinenoptimierung. Wenn Du mehrfach Artikel auf anderen Websites veröffentlichst, erkennen Dich die Leser zunehmend als Experte zu Deinem Thema an. Dann bist Du im Bereich Influencer Marketing.

Influencer Marketing: Alternativen zum Selbstschreiben

Natürlich gehört das Verfassen von Gastartikeln zu den eher aufwendigen Maßnahmen, um Deine Inhalte und Deinen Internetauftritt bekannt zu machen. Solltest Du nicht so viel Zeit haben, um einen hochwertigen Artikel oder Beitrag für andere Websites zu schreiben, kannst Du auch Plätze für Artikel anbieten. Das trägt gleich auf mehreren Wegen zum Erfolg Deines Internetauftritts und Deines Unternehmens bei:

  • Ein Beitrag von einem anderen Autor kann die Inhalte Deiner Webseite sinnvoll ergänzen und liefert Deinen Lesern zusätzlichen Input.
  • Du kannst davon ausgehen, dass der Gastautor seinen Artikel verbreiten möchte. Dafür wird er die Verlinkung zu Deiner Seite in sozialen Netzwerken oder auf seiner eigenen Website teilen. Dadurch erhältst Du viele Verlinkungen, die Deinem Linkprofil zugute kommen.
  • Wenn Du verschiedene Experten zu einem Thema auf Deiner Internetseite versammelst, erkennen Dich Deine Leser ebenfalls als Experten an.
  • Auf der Suche nach Gastautoren kannst Du Dir gleich ein wertvolles Netzwerk aufbauen. Du lernst viele Leute kennen, die in Deiner Branche tätig sind, und kannst vielleicht in Zukunft häufiger mit ihnen zusammenarbeiten.

Ein Gastartikel ist also nicht nur beim Linkbuilding hilfreich und verbessert Deine Webseiten Rankings bei Google. Mithilfe dieser Linkbuilding Strategie kannst Du auch ein Vertrauensverhältnis zu Deinen Lesern und potenziellen neuen Kunden aufbauen. Außerdem hilft es bei der Content Freshness, also auch Deinem gesamten Content Marketing.

Gratis-Download

Hilfreiche Anleitungen und Checklisten für Dein Onlinemarketing.

Gratis-Sichtbarkeitsanalyse

Entdecke welches Potential in Deiner Webseite schlummert.

Kontakt

Du hast Fragen zum Onlinemarketing oder speziell zu diesem Thema?

Vorteile Durch den Linkaufbau

Linkaufbau - Das bringen Dir qualifizierte BacklinksWenn Du den Linkaufbau gewissenhaft verfolgst und mithilfe einer Linkbuilding Strategie die Anzahl der hochwertigen Backlinks erhöhst, verschafft Dir das im Online und Website Marketing einige Vorteile.

Dein Ranking verbessern durch ein natürliches Linkprofil

Ein natürliches Linkprofil ist nach wie vor ein wichtiger Faktor für das Ranking bei Google, der jedoch oft unterschätzt wird. So wertet Google die Anzahl der hochwertigen und thematisch relevanten Verlinkungen als Hinweis auf den Erfolg Deiner Website. Linkbuilding mit dem Ziel ein Linkprofil mit vielen Links von hoher Qualität zu erreichen, kostet zweifelsfrei Mühe und Zeit, lohnt sich aber dennoch, wenn Du einerfolgreiches Online Marketing Konzept haben möchtest. SEO Onlinemarketing ohne glaubwürdige Backlinks ist deshalb kaum möglich. Du kannst Deine eigene Internetseite in den Rankings von Google und anderen Suchmaschinen deutlich besser platzieren. Dafür musst Du jedoch beim Linkbuilding Wert auf ein Linkprofil mit Backlinks von hoher Qualität legen.

Seiten mit vielen Backlinks werden häufiger gecrawlt

Wenn Du Inhalte auf Deiner Webseite zur Verfügung stellst, möchtest Du natürlich, dass dieser so schnell wie möglich bei Eingabe der Keywords in den organischen Suchergebnissen auf den SERP erscheint. Dafür kannst Du verschiedene SEO Tools zur Suchmaschinenoptimierung nutzen. Damit die Inhalte Deiner Startseite oder Deiner Unterseiten jedoch überhaupt in den Ergebnissen erscheinen, müssen der Google Crawler sie erkennen und in den Index aufnehmen.

Wie oft der Googlebot oder die Crawler der anderen Suchmaschinen Deine Website crawlen, hängt von dem Crawling-Budget Deiner Domain ab. Das Crawling-Budget Deiner Domain bestimmt aber nicht nur wie häufig, sondern auch wie tief der Bot Deine Domain crawlt. Wenn viele Verlinkungen auf Deine Startseite oder einen Beitrag auf Deiner Website führen, gelangt der GoogleBot häufig auf Deine Domain. Wie schnell ein Beitrag von Deiner Website in den Suchergebnissen der Suchmaschinen landet, hängt also auch von Deinem Linkprofil ab. Ein weiterer Grund, um Dich Deiner Internet Strategie und der SEO Kampagne vermehrt dem Linkbuilding zu widmen. Beim vernünftigen Aufbau von Backlinks kann Dir ein eigener SEO Mananger helfen. Oder SEO Experten in einer SEO Consulting Agentur.

Vorteile jenseits von Google und anderen Suchmaschinen

Je besser die Rankings Deiner Domain sind, desto mehr Besucher gelangen auf Deine Websites. Doch Backlinks sind nicht nur ein wichtiger Faktor für Dein Ranking: Sie bringen auch unabhängig von der Verbesserung des Rankings mehr Besucher auf Deine Website. Dadurch tragen sie zu Deinem Erfolg bei. In Foren, auf Blogs oder einer themenspezifischen Website tummeln sich User, die sich für ein bestimmtes Thema interessieren. Verlinkt ein User in einem Forum auf Deine eigene Website, bringt Dir das direkten Traffic. Damit die Nutzer bestenfalls freiwillig auf Deine Website verweisen und Dich als Experten zu dem entsprechenden Thema erkennen, musst Du natürlich bei der Content Erstellung auf eine gute Qualität Deiner Inhalte achten.

Was ist beim Linkaufbau aus SEO Sicht zu beachten?

Warum der Linkaufbau ichtig für Deine WEbsite und Deine Google Ranking Platzierung istDamit Dir Deine Backlinks zum gewünschten Erfolg verhelfen, solltest Du beim Linkaufbau aus SEO Sicht einige Dinge beachten.

PageRank und Domain Trust

Zwar ist der PageRank für die Rankings von Websites nicht mehr von großer Bedeutung, er gilt aber immer noch als guter Indikator für die Qualität eines Backlinks. Somit ist der PageRank mehr oder weniger ein indirekter Faktor für das Ranking und sollte beim Linkaufbau beachtet werden. Neben dem PageRank spielt auch der Domain Trust eine entscheidende Rolle für den Erfolg Deiner SEO Maßnahmen. Je höher der Domain Trust einer Internetseite ist, desto vertrauenswürdiger ist sie. Google bewertet Verlinkungen von Seiten mit einem guten PageRank und einer hohen Domain Trust besser. Aus Sicht der SEO Optimierung ist es also sinnvoll, dass Deine Startseite oder ein Beitrag Deiner Internetseite von einer vertrauenswürdigen Website verlinkt wird.

Linktexte und Ankertexte beachten

Bei der Suchmaschinenoptimierung spielt es aber nicht nur eine Rolle, welche hochwertigen Backlinks Teil Deines Linkprofils sind. Von Bedeutung für den Erfolg Deiner Internetseite sind auch Ankertexte bzw. Linktexte. Die hochwertigen Verlinkungen stammen also bestenfalls nicht nur von qualitativ hochwertigen Seiten mit Content zu Deinem Thema, sondern haben auch noch die richtigen Linktexte. Doch was macht gute Ankertexte aus? Als Linktexte oder Ankertexte werden die klickbaren Worte in einem Link bezeichnet, der auf Deine Startseite oder einen anderen Teil Deiner Internetpräsenz verweist. Ankertexte sollten immer so verfasst sein, dass sie den Inhalt der Seite, die im Link präsentiert wird, kurz und präzise wiedergeben.

Zum einen dienen gute Linktexte der Usability. Die Usability Optimierung ist von großer Bedeutung für Dein Online Marketing. So entscheidet die Usability häufig darüber, ob eine Online Marketing Kampagne nicht nur Traffic generiert, sondern auch die Conversion Rate steigert.  Um festzustellen wie viel Traffic Du auf Deiner Seite hast, empfehlen sich Website Analysetools wie Google Analytics. Ebenso ist die User Experience wichtig für Dein Ranking. Gute Rankings lassen sich nur mit Internetseiten erreichen, die nutzerfreundlich gestaltet sind. Ein guter Ankertext ergibt beim Lesen des Textes immer Sinn. Die Qualität Deiner Texte darf keinesfalls unter Deinen Online Marketing Maßnahmen zum Linkaufbau leiden. Das solltest Du natürlich vor allem beachten, wenn du auf andere Seiten von deiner Homepage verlinkst.

Auch der Googlebot geht davon aus, dass die Linktexte den Link beschreiben. Je häufiger bestimmte Keywords in einem Linktext zu einem Link auftauchen, der auf Deine Homepage verlinkt, desto themenrelevanter wertet Google diese URL. Mithilfe von Linktexten kannst Du die Relevanz Deiner Internetseite für bestimmte Keywords also erhöhen. Doch Vorsicht: Wenn dieselben Keywords oder Keywords aus einem ähnlichen Kontext besonders häufig bei einer Verlinkung im Linktext vorkommen, kann dies als Hinweis auf manipulativen Linkaufbau gewertet werden.

SEO Tools für Dein Linkbuilding

Search Marketing, SEO und vor allem der Linkaufbau werden immer komplexer und aufwendiger. Mithilfe ausgewählter Tools kannst Du nicht nur Zeit, sondern auch Geld sparen. Wir helfen Dir, die besten Tools aus der großen Anzahl an Tools zu filtern.

Die Tools im Detail

Searchmetrics gehört zu den umfangreichsten Tools für Analyse und Aufbau von Links. Das Tool bietet einen Link Manager, mit dem Du die Anzahl der bereits bestehenden Links sowie mögliche neue Kooperationen zu Deinem Thema einfach verwalten kannst. Mithilfe der Suchmaschinenoptimierung und Link Analyser App kannst Du nicht nur Deine Position im Ranking der Suchmaschinen analysieren, sondern siehst auch, wer auf Deine eigene Internetseite verlinkt.

Link Detective gehört ebenfalls zu den nützlichen Tools. Es kategorisiert die Websites, die Deine eigene Internetseite verlinkt haben, und zeigt woher die Links stammen. Damit bietet Link Detective einen schnellen und zudem kostenlosen Einblick in Dein Linkprofil. Ebenso das Link-Modul von Sistrix.

Der Broken Link Finder zählt auch zu den sinnvollen Tools, die Dir beim Aufbau Deiner Backlinks helfen können. Tools wie der Broken Link Finder oder der Link Checker zeigen Dir, welche Internetseite mit ähnlichem Thema auf eine nicht mehr vorhandene Seite verlinkt. So kannst Du einfach erkennen, an welche Webseiten Du Dich wenden kannst, um die Anzahl Deiner Backlinks zu erhöhen und so Dein Ranking in den Suchergebnissen zu verbessern.

Mithilfe von komplexeren Marketing Tools wie Linkbird kannst Du ebenfalls mit Erfolg wertvolle Links aufbauen und Dein Ranking verbessern. Linkbird ist ein mächtiges Content Marketing Tool, das Dich nicht nur bei der Keyword Analyse und der direkten Erstellung von Content unterstützt, sondern auch zeigt, welche Internetseite auf Deine Internetseite verlinkt und Dir so bei der Überwachung von eingehenden Verlinkungen hilft.

Gratis-Download

Hilfreiche Anleitungen und Checklisten für Dein Onlinemarketing.

Gratis-Sichtbarkeitsanalyse

Entdecke welches Potential in Deiner Webseite schlummert.

Kontakt

Du hast Fragen zum Onlinemarketing oder speziell zu diesem Thema?

Bewertungen
Letzte Bewertung
Bewertung
51star1star1star1star1star

MEHR LESEN ÜBER: "Marketing"

KOMMENTARE