Online Reputation -
Image Management

Das Image eines Unternehmens ist wohl sein wertvollstes Gut. Mit einem qualifizierten Reputationsmanagement lassen Deine Experten von KUNDENWACHSTUM.de Dein Unternehmen mit einem guten Ruf wachsen. Wir zeigen Dir, wie Du ein erfolgreiches Online Reputation Management aufbaust.

Bei Kundenwachstum helfen wir Dir bei Deinem erfolgreichen Online-Marketing.
Am Online Marketing im Bereich SEO, Online Reputation arbeitet das Team von Kundenwachstum bestehend aus Kristin, Sarah, Lea und Phillipp.

Online Reputation Management sorgt für guten Eindruck

Das Internet und vor allem die sozialen Medien sind Räume der freien Ideen, Fakten, Meinungen und Stimmen. Orte, an denen Du direkt oder indirekt fast alles finden kannst, was Du sucht. Es sind auch Orte, die meist außerhalb Deiner Kontrolle liegen.

Verärgerte Kunden machen ihrem Ärger und ihrer Frustration meist im Web Luft – wo sie dies frei tun können und obendrein ein Publikum finden. Wie aber stellt man sicher, dass diese Tiraden nicht auf der ersten Seite der Suchmaschinen landen? Wie kannst Du verhindern, dass unerwünschte, vernichtende Kommentare und Feedback in den Top-Ergebnissen der Suchmaschinen-Ergebnisseite auftauchen? Die Lösung: Online Reputation Management! Wir bei KUNDENWACHSTUM.de sorgen für eine positive Wahrnehmung Deines Unternehmens.

Gelungenes Online Reputation Management für KMUs

Besonders in kleineren Unternehmen ist es wichtig, ein positives Image aufzubauen, denn dadurch wird das Vertrauen der Kunden gestärkt und die Neukundengewinnung im Internet verbessert.

Wie also erzielst Du ein gelungenes Online Reputation Management?

  • Kundenservice
    Es ist wichtig, im direkten Kontakt zu den Kunden zu stehen und über einzelne Kundenmeinungen das Image zu analysieren und zu verbessern. Eine passende Strategie für Dein Online-Reputationsmanagement hilft Dir dabei.
  • Persönliche Ansprache
    Das Marketing sollte möglichst persönlich an den User gerichtet sein, damit er die Kommunikation mit Dir ernst nimmt und sein Vertrauen in Dein Unternehmen steigt.
  • Individualisierte Werbung
    Einen guten Ruf bei Interessenten erreichst Du nur, wenn Du die Werbung auch tatsächlich an Deine Zielgruppendefinition angepasst hast. Nur Elemente, mit denen sich potentielle Kunden identifizieren können, sollten in Anzeigen und Webtexten auftauchen. Dieser Punkt ist auch für die Conversion Optimierung und die CTR sehr wichtig.

Themen wie Kunden gewinnen im Internet, Suchmaschinenmarketing oder LinkedIn Marketing werden auch für KMU immer wichtiger. Bei dem kostenfreien und unverbindlichen SEO Check von KUNDENWACHSTUM.de warten wichtige Tipps auf Dich, die Dein persönlicher Ansprechpartner mit Dir bespricht und umsetzt.

Detaillierte Auswertung und direkte Optimierungs-
vorschläge, komplett kostenlos und unverbindlich.

Detaillierte Auswertung und direkte Optimierungsvorschläge, komplett kostenlos und unverbindlich.

Online Reputation
analysieren

Am Online Marketing im Bereich SEO, Online Reputation arbeitet das Team von Kundenwachstum bestehend aus Annika und Silke.

Tools und Social Media

Für die Analyse Deiner Reputation im Netz gibt es viele hilfreiche Tools. Ein Beispiel sind Programme, die Dich benachrichtigen, wenn etwas über Deine Webseite im Internet geschrieben wurde. Aber auch die konstante Überprüfung und die Bearbeitung der Bewertungen in Deinem Google My Business Konto oder Nachrichten über Dein Social Media Marketing gehören zu den täglichen Aufgaben für die Optimierung der Online Reputation.

Konstruktiv mit Kritik umgehen

Auch negative Inhalte, die über Händlerportale, E-Mail-Dienste und so weiter zurücklaufen, sollten im Auge behalten werden. Das Monitoring sollte im Idealfall stetig aktiv sein – das zeigt die langjährige Erfahrung im Online-Reputationsmanagement. Antworte stets auf negative Kommentare, um sie in positive Erlebnisse – und Bewertungen – zu wandeln.

Am Online Marketing im Bereich SEO, Online Reputation arbeitet das Team von Kundenwachstum bestehend aus Christian und Annika.
Am Online Marketing im Bereich SEO, Online Reputation arbeitet das Team von Kundenwachstum bestehend aus Sarhad und Sarah.

Öffentliche Meinung Deiner Branche

Nicht nur der Ruf Deines Unternehmens sollte im Fokus Deiner Analyse stehen. Auch, was in Deiner Branche passiert, kann relevant werden. Herrscht zum Beispiel eine kontroverse Debatte, welche die ganze Branche betrifft, lohnt es sich, im Thema zu sein. Nutze diesen Aufhänger, um Dich an aktuelle Ereignisse anzupassen und auf die öffentlichen Meinungen zu reagieren. Mit aktiven Veränderungen kannst Du Deine Glaubwürdigkeit stärken und Aufmerksamkeit erlangen.

Wann brauche ich Reputation Management?

Deine Online Reputation spiegelt Deinen Ruf in der Online-Welt wider. Bewertungen durch Nutzer beeinflussen das Image Deiner Marke stark. Selbst wenn Du ein effizientes Online Marketing Konzept nutzt, Deine Website im Google Index registriert ist und Du hochwertigen Content bereitstellst, kann Deine Onlinepräsenz durch negative Bewertungen an Attraktivität verlieren.

Wenn Deine Website keine gute CTR (Click Through Rate) entwickelt, die Conversion Rate miserabel und die Bounce Rate hoch ist, dann geht es um das Thema Online Reputation Management.

Dieser Ruf beschreibt das Image einer Person, einer Firma, einer Ware oder einer Organisation im Internet. Dazu gehört auch die Haltung der User oder der Kunden gegenüber Deiner Firma. Beispielsweise auch in den Social Media Netzwerken. Als Auswertungsmöglichkeit für das Online Reputation Management bieten sich Bewertungen und Einträge an. Dadurch kannst Du einschätzen, ob eine Website einen eher positiven oder negativen Ruf hat.

Um möglichst professionell und angemessen auf erfolgsgefährdende Inhalte zu reagieren, kannst Du Dir mit Deinen Experten von KUNDENWACHSTUM.de eine Strategie für das Online Reputations Management überlegen, die zu Deinem Unternehmen passt.

Am Online Marketing arbeitet das Team von Kundenwachstum bestehend aus Christian.
Christian Seigwasser

Ein gelungener Webauftritt sorgt für Neukunden, unterstützt die Stammkundenbindung und optimiert den Support im täglichen Kundenservice.

Tricks für eine positive Online Reputation

Bewertungen fallen deutlich positiver aus, wenn Du persönlich darum bittest. Wenn Du feststellst, dass Deine Kunden zufrieden sind, kannst Du die Chance nutzen und fragen, wie sie Deinen Service empfunden haben und ob sie bereit wären, ihre Erfahrungen in Form einer Rezension niederzuschreiben. Um möglichst authentische Aussagen zu erhalten, kannst Du einen anderen Mitarbeiter als den, der die Leistung erbracht hat, bitten, diese Nachfrage zu stellen.

Kunden sind mit Deinen Leistungen unzufrieden und das Problem lässt sich nicht lösen? Biete ihnen Rabatte oder Erstattungen an und gestehe Deinen Fehler ein. Der Versuch, Probleme zu lösen, kommt bei Kunden meist besser an, als ein Irrtum abzustreiten. Ebendies wird sich auch auf Deine Bewertungen auswirken, sodass eine schlechte Bewertung zu einer guten werden kann.

Mit einer transparenten Arbeitsweise kannst Du Deinen Kunden nicht nur von Deinem Know-How überzeugen, sondern auch das Vertrauen in Dein Unternehmen stärken. Wenn Deine Kunden sehen können, welche Arbeitsschritte bereits erledigt sind oder wann eine Fertigstellung absehbar ist, wird die Zufriedenheit steigen. Auch für die Distribution kann Transparenz für ein besseres Image sorgen. Informiere Deine Kunden beispielsweise über längere Versandwege, den aktuellen Status des Auftrages oder biete rabattierte Rücksendungen an.

Gutes Image
durch Beliebtheit

Mit einem qualifizierten Online Reputation Management sorgt KUNDENWACHSTUM.de dafür, dass Deine Marke im Netz an Beliebtheit gewinnt und Deine Kunden Vertrauen in Dein Unternehmen haben.

Mach Dich bekannt

Wenn sich Deine Marke langfristig einprägt, fällt es Usern leichter, Vertrauen in Dein Unternehmen zu haben, weil es Deine Marke kennt. Damit Du davon profitieren kannst, solltest Du für Branding Marketing sorgen. Mit dieser Strategie bewirbst Du nicht nur einzelne Produkte oder Dienstleistungen. Stattdessen solltest Du Deine Angebote zum Beispiel in der Werbung thematisch verknüpfen und diese Verbindungen fortführen. Dadurch entsteht ein grandioser Effekt: Wenn eine Person Deine Elemente in einem völlig anderen Zusammenhang sieht oder hört, erstellt das Gehirn automatisch eine Verbindung zu Deiner Leistung. Das kann z. B. ein bestimmter Jingle sein, durch welchen der Wiedererkennungswert steigt. Auch diese Maßnahme pusht Dein Reputation Management.

Online-Reputationsmangement

Online Reputation Management in vier Schritten

Viele Unternehmen reagieren erst auf Äußerungen, wenn sie negativ sind. Wenn Du Dich proaktiv für Deine Marke einsetzt, erhöhst Du Deine Chance auf ein gutes Image. Beachte folgende Hinweise:

Wo immer möglich solltest Du Dein Unternehmen im Web präsentieren. Profitiere von einer guten Suchmaschinenoptimierung, die das Ranking Deiner Website in den Suchergebnissen verbessert. Nutze aber auch Social Media. Erstelle gebrandete Facebook-, LinkedIn- und Twitter-Profile, denn wenn ein potentieller Kunde nach Deinem Unternehmen sucht und mehrere qualifizierte Einträge findet, steigt sein Vertrauen in Deine Marke. Richte Dir im besten Fall auch Profile auf prominenten Branchenvergleichsseiten ein, damit Du digital in möglichst vielen Kanälen gefunden wirst. Diese Autorität wird besonders für markenbezogene Suchanfragen hoch gerankt – eine Win-Win-Situation.

Eine hohe Präsenz in sozialen Netzwerken und Bewertungsseiten ist aber auch mit Risiken verbunden. Denn User werden zwar kommentieren und Bewertungen hinterlassen, aber nicht alle werden positiv ausfallen. Das Geheimnis für gutes Reputationsmanagement? Konstruktiv und positiv auf Kritik reagieren. Stelle sicher, dass Du auf Kommentare antwortest, sowohl auf positive als auch auf negative. Also: Bleibe aktiv und gehe auf negatives Feedback ein.

Ein Eintrag bei Google My Business ist wie eine Art digitale Visitenkarte, die Usern auf einen Blick relevante Fakten über Dein Unternehmen liefert. Mitunter ist es das erste Ergebnis, das ein Nutzer sieht, wenn er nach Deiner Marke sucht. Sollten sich saisonale Änderungen Deiner Servicezeiten ändern, kannst Du diese hier schnell aktualisieren und transparent machen.

Suchanfragen ergeben oft eine Reihe von PAA-Ergebnissen (People Also Asked). Diese sind eine Goldgrube an Informationen für eine Keyword-Analyse, denn die Eingabeaufforderungen können dazu führen, dass Suchende auf neue Ideen kommen. Behalte auch die PPAs im Auge, die erscheinen, wenn Deine Marke gesucht wird. Sollten dort negative Äußerungen enthalten sein, kannst Du mit einem Featured Snippet für diese Fragen ranken, um diesen entgegenzuwirken. Dein Experte von KUNDENWACHSTUM.de unterstützt Dich dabei gern, um Dein Online-Reputationsmanagement zu optimieren.

Am Online Marketing im Bereich SEO, Online Reputation arbeitet das Team von Kundenwachstum bestehend aus Annika und Michelle
Am Online Marketing im Bereich SEO, Online Reputation arbeitet das Team von Kundenwachstum bestehend aus Patrick und Michelle.

Reputation überwachen

Monitoring ist das A und O

Deine Strategie sollte auf Kunden, Lieferanten und Konkurrenten angemessen reagieren können. Zusätzlich sollten Maßnahmen bestimmt werden, die das Image des Unternehmens verbessern können. Monitoring ist dabei wichtig und besonders in Bezug auf Social Media sollten die Entwicklungen bestenfalls in Echtzeit überwacht werden.

Im Prinzip sollte jede Firma oder Person, welche vom Internet als Erfolgsfaktor abhängig ist, ein derartiges Management der eigenen Reputation betreiben. Genauso wie die normale PR auch. Es besteht grundsätzlich immer die Gefahr, dass ein Unternehmensruf durch wenige negative Einträge ins schlechte Licht gestellt werden kann. Als Offpage-Experten unterstützen wir von KUNDENWACHSTUM.de Dich gern dabei, Deinen Ruf zu optimieren.

Digitales Image

Tools für das Monitoring Deiner Reputation im Internet

Die Pflege und Überwachung Deiner Online-Präsenz stellt einen sehr wichtigen Teil Deiner digitalen Marketingstrategie dar. Diese Analyse ist entscheidend, um Probleme zu identifizieren und zu beheben, bevor sie zu einer größeren Herausforderung werden. Mit gutem Monitoring kannst Du rechtzeitig Feedback geben und auf Negatives reagieren. Mit diesen Tools wird Dein Online Reputation Management deutlich einfacher:

Dieses Programm durchsucht Blog-Posts, Artikel sowie Nachrichten in der Datenbank der Google-Suchmaschine nach gewünschten Suchanfragen. Gib Deinen Firmennamen oder andere Keywords ein, die sich auf Dein Unternehmen beziehen, und schon erhältst Du E-Mail-Benachrichtigungen mit den Ergebnissen.

Social Mention überwacht mehr als 80 Social-Media-Kanäle, darunter Facebook, Instagram und YouTube. Die Ergebnisse zeigen auch die folgenden Informationen an, die Dir helfen, den Ruf Deiner Marke zu messen, zu überwachen und zu verbessern:

  • Strength: Wahrscheinlichkeit, dass Deine Marke in Social Media diskutiert wird
  • Sentiments:  Verhältnis von positiven Erwähnungen zu negativen Erwähnungen
  • Passion: Wahrscheinlichkeit, dass Menschen, die über Deine Marke sprechen, dies wiederholt tun
  • Reach: Anzahl der einzelnen Autoren, die über Deine Marke schreiben oder sie erwähnen

Dieses Tool hilft dabei, Kundenfeedback zu analysieren und die User Experience zu verbessern. Per E-Mail erhältst Du Nachrichten über alle Bewertungen, die auf über 20 lokalen Such- und Bewertungsseiten gefunden wurden. Auch über neue Inhalte, die über Deine Marke veröffentlicht wurden, wirst Du mithilfe dieses Programms informiert.

Mit Chatmeter kannst Du außerdem Deine lokalen Konkurrenten überwachen, um ihre Aktivitäten mit Deinen zu vergleichen. Ein Widget ermöglicht es, Bewertungen von externen Seiten auf Deiner Website zu teilen. Bei Bedarf kannst Du auch den Marken-Sichtbarkeits-Score nutzen, um die Online-Präsenz Deiner Marke im Vergleich zu den größten lokalen Wettbewerbern zu überprüfen.

Ganz klassisch sind Suchmaschinen eine einfache Möglichkeit, Deine Online Reputation zu überprüfen. Im ersten Schritt kannst Du Deine eigene Website oder Deinen Namen eingeben. Dadurch erhältst Du ebenfalls Aufschluss darüber, wo über Dein Unternehmen geschrieben wird und kannst dann direkt auf die Inhalte reagieren. Noch leichter ist es vielleicht mit dem Google-Tool „Me on the Web“. Dort angemeldet erhältst Du ebenfalls Benachrichtigungen, wenn jemand einen neuen Inhalt über Dich veröffentlicht hat.

Am Online Marketing im Bereich SEO, Online Reputation arbeitet das Team von Kundenwachstum bestehend aus Fiona und Michelle.

Du hast Fragen?
Wir haben passende Antworten!

Bevor ein Kaufwunsch erfolgt, findet häufig eine Recherche statt und die beginnt mit der Suche nach einem Produkt oder einer Dienstleistung in der Online-Suche. Wenn Du mit guter Suchmaschinenoptimierung dafür sorgen konntest, dass Deine Website weit oben in den Suchergebnissen angezeigt wird, heißt das aber noch nicht, dass Suchende sofort auf Deine Internetseite aufrufen.

Vor allem, wenn es um eine finale Kaufentscheidung geht, sind Bewertungen stark ausschlaggebend für den Impuls. Mit einem Online Reputations Management kannst Du Deine Website-Besucher zu Kunden machen, denn positive Bewertungen erhöhen die Wahrscheinlichkeit, dass sich Deine Conversion Rate erhöht. Als Deine Agentur für SEO unterstützt Dich KUNDENWACSHTUM.de gern dabei, eine Definition für Deinen persönlichen Imageaufbau zu erstellen, um für Respekt vor Deiner Marke im Netz zu sorgen.

Auf den ersten Blick erscheint es ein wenig absurd – wie kann man die Meinungen, Gefühle und Erwartungen der Menschen über eine Marke messen und in Zahlen fassen? Kann man das überhaupt? Man kann – zumindest einen Ausschnitt davon. Einerseits gibt es keine Formel, um eine einzelne Zahl oder einen anderen messbaren Indikator für das Image einer Marke zu extrahieren. Andererseits können einige Zahlen nebeneinandergestellt und mit Wettbewerbern oder Ergebnissen aus der Vergangenheit verglichen, ein gutes Bild davon ergeben, wie es um die Online Reputation der Marke bestellt ist. In unserer Agentur kennen sich die SEO-Experten mit diesen Metriken aus und helfen Dir gern, Deine Online Reputation sowohl im generellen Web als auch in Social Media zu optimieren.

Das ist der Prozess der Überwachung und Verwaltung nutzergenerierter Inhalte auf Social-Media-Plattformen, die die Art und Weise beeinflussen, wie ein Unternehmen wahrgenommen wird. Dieses Monitoring stellt einen Teilbereich des digitalen Reputationsmanagements dar. Mit einer guten Strategie kannst Du dafür sorgen, positive Inhalte in Bezug auf Deine Marke in den digitalen Medien zu platzieren, um Dein Image zu verbessern.

Mit diesem Eintrag kannst Du Deine Kunden nicht nur über Deine Öffnungszeiten und Kontaktdaten auf dem Laufenden halten, mittels Google-Beiträgen kannst Du auch aktuelle Angebote oder Artikel in die Suchergebnisse bringen. Google-Beiträge sind kleine Ausschnitte von Inhalten, die direkt in Deinem My Business-Eintrag erscheinen, ohne auf Indizierung durch Web Crawler warten zu müssen.

Ein weiterer Vorteil sind die Google-Bewertungen, sie erscheinen ebenfalls direkt in den Suchergebnissen, wenn nach Deinem Unternehmen gesucht wird. Keine Sorge vor negativen Kommentaren, denn bei gutem Online-Reputationsmanagement geht es darum, mit negativer Aufmerksamkeit ebenso effektiv umzugehen wie mit positiver. Auf eine negative Bewertung kann auf Google My Business reagiert werden, was Deiner Marke die Möglichkeit gibt, eine negative Erfahrung in eine positive zu verwandeln.

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen