Site Structure Optimierung –
Ordnung schaffen mit SEO

Sorge mit einer Site Structure Optimierung für Durchblick auf Deiner Website. Ob Suchmaschine oder Kunde – mit einer guten Struktur steigt auch die positive Wahrnehmung Deines Onlineauftritts.

Bei Kundenwachstum helfen wir Dir bei Deinem erfolgreichen Online-Marketing.
Am Online Marketing im Bereich SEO, Site Structure Optimierung arbeitet das Team von Kundenwachstum bestehend aus Fiona und Christian.

Eine Site Structure Optimierung liefert den Überblick

Du möchtest, dass Google Deine Website schnell findet, als relevant einstuft und dass sich auch die User auf Deinen Webseiten zurechtfinden und wohlfühlen? Dann nutze die Site Structure Optimierung von KUNDENWACHSTUM.de. Unsere SEO-Experten helfen Dir dabei, Deine Website so zu optimieren, dass Deine Reichweite steigt. Wir schaffen eine Seitenstruktur, die zu Deinem Weberfolg führt. Bevor es mit konkreten Maßnahmen losgeht, prüfen wir zuerst Deine URLs und implementieren eine effiziente Verzeichnisstruktur. Der Aufbau Deiner Homepage ist ein wichtiger Aspekt Deiner SEO-Strategie, denn er zeigt Google, welche einzelnen Seiten Deiner Website am wichtigsten sind. Das bedeutet, dass Du mit der Struktur Deiner Website beeinflussen kannst, welche Artikel in den Suchmaschinen am höchsten ranken werden.

Detaillierte Auswertung und direkte Optimierungs-
vorschläge, komplett kostenlos und unverbindlich.

Detaillierte Auswertung und direkte Optimierungsvorschläge, komplett kostenlos und unverbindlich.

Warum ist eine Site Structure Optimierung (SSO) zu empfehlen?

Eine gute Seitenstruktur ist heute wichtiger denn je, denn der Wettbewerb ist in allen Nischen intensiv. Besonders durch die Einführung des Mobile-First-Index und der Voice Search ist es wichtig, Google mehr Anhaltspunkte über die Themen (und nicht nur Keywords) zu geben, für die Du ranken möchtest. Und der beste Weg, dies zu tun, ist eine gut definierte und solide Website-Struktur. Diese sollte hierarchisch und einfach zu bedienen sein.

Eine Neustrukturierung Deiner Website kann sowohl Onpage-Maßnahmen als auch technisches SEO beinhalten. Die Verbesserung Deiner Website-Struktur führt dazu, dass Suchmaschinen Deine Seite besser finden und Usern schneller zugänglich machen können, die genau danach suchen. Das Ergebnis: Deine Besucher sind zufrieden und werden zu Kunden, die Dein Unternehmen wertschätzen.

Diese Methoden sind für Deine Site Structure Optimierung nützlich:

  • Page Level-Ermittlung
  • Interne und externe Verlinkungen
  • Linkziel-Analysen
  • HTML-Codes
  • Canonical-Tags
  • Ladezeitenoptimierung
  • Sitemap-Implementierung

Ob es um Titel, Tags, Crawling-Fehler, Ladezeiten oder Linkverteilungen geht: Wir analysieren Deine Website, listen alle für Dich relevanten Aspekte auf – und geben Dir die Möglichkeit, entsprechende Optimierungsstrategien direkt umzusetzen. SSO ist ein sehr leistungsfähiges und intelligentes Modul der Suchmaschinenoptimierung, das Dich bei On-Page-Problemen Deiner Website unterstützt. Die Website-Struktur ist die Grundlage für den Erfolg im Netz und eine gute Methode des Online Marketings, um Reichweite zu schaffen.

Bring Dein Online-Marketing 2021 ein Level weiter!

90 Minuten gratis Beratung

SEO
Optimierung

Nachhaltig mehr Reichweite und Sichtbarkeit in Deiner Zielgruppe erreichen!

SEA
Marketing

Schnell, direkt und zielgerichtet Angebote Deiner Zielgruppe präsentieren!

Marketing
Automation

Erstklassige Benutzererlebnisse für höhere Kundenbindung und Conversion!

Am Online Marketing im Bereich SEO, Site Structure Optimierung arbeitet das Team von Kundenwachstum bestehend aus Lea, Nadine und Patrick.

Website-Struktur optimieren

URL-Struktur in fünf Schritten anpassen

URLs sind wichtige Bausteine Deiner Website und können maßgeblich über Traffic entscheiden. Es ist wichtig, URLs mit Bedacht zu erstellen, um den größtmöglichen Weberfolg zu erzielen. Denke daran, dass diese URLs sowohl von Menschen als auch von Suchmaschinen gelesen werden. Es gar nicht so schwierig, sie so zu strukturieren, dass beide zufrieden sind. Achte auf Folgendes:

Du solltest Wörter entfernen, die keine Bedeutung für die URL haben, um die Lesbarkeit zu gewährleisten. Das wären Wörter wie „dass“ oder „und“ oder auch ein paar zusätzliche Begriffe am Ende, die zur Verdeutlichung dienen. Die Hauptsache ist, dass Du zwar einige der zusätzlichen Wörter herausnehmen kannst, aber sicherstellst, dass die URL immer noch für Menschen lesbar ist. Anstatt eine Phrase wie „Die 7 Wege, die mir geholfen haben, mehr Schlaf zu bekommen“ zu verwenden, könntest Du sie auf „7 Wege, mehr zu schlafen“ oder eine Variation davon verkürzen. Es drückt einen klaren Gedanken darüber aus, worum es thematisch geht und was man von der Seite hinter dem Link erwarten kann.

Keywords sind eine der Quellen, mit denen Wissen über eine Website und ihren Inhalt gesammelt wird. Daher ist es wichtig, dass Du zuerst ein oder zwei relevante Schlüsselwörter in die URL aufnimmst. Sie sind am nützlichsten, wenn sie mit dem Inhalt der Seite übereinstimmen. Denke daran, wie oft Du eine URL in sozialen Medien, in Textnachrichten und in E-Mails kopierst und einfügst. Der Text ist von entscheidender Bedeutung, um zu beschreiben, was der Link tatsächlich enthält. Mit dieser Methode erfüllst Du viele Kriterien auf einmal. Keywords sind großartig, um den Suchmaschinen mitzuteilen, worum es inhaltlich auf Deiner Seite geht, sodass sie Deinen Inhalt spezifischer an diejenigen liefern können, die eine relevante Suchanfrage stellen. Gern führen unsere Content Marketing Experten eine Keywordrecherche durch und helfen Dir dabei, Deinen Content zu optimieren.

Wenn die URL vollständig mit dem Titel übereinstimmt, wirkt sich das positiv auf die Benutzererfahrung aus. Das ist auch der Grund, warum viele Experten vorschlagen, dass der Seitentitel und die sichtbare Überschrift übereinstimmen sollten. Der Titel weckt eine Erwartung und die Überschrift bestätigt diese. In Bezug auf URLs und Seitentitel sollte immer Klarheit die oberste Regel sein. Eine verständliche URL ist wichtig für eine gute Website-Struktur und sollte auch für einzelne Unterseiten optimiert werden.

Paginierte URLs entstehen, wenn für eine Kategorie zusätzliche Seiten erstellt werden müssen, weil nicht alle Auflistungen auf eine einzige Seite passen. Zum Beispiel kann eine Kategorieseite 150 Artikel auflisten, aber nur 50 passen auf eine einzige Seite. Diese paginierten Seiten würden wie http://www.sample.com/white-shoes?page=1 aussehen. Wenn Du eine Website oder einzelne Webseiten von Grund auf neu erstellen willst, ist es einfach, diese Strategien von Anfang an anzuwenden. Diese Paginierungen ermöglichen eine einfache Gliederung und sorgen für eine optimale Website-Struktur.

Für die URLs Deines Contents solltest Du auch Anpassungen vornehmen. Wenn Du einen Artikel schreibst, ist es zum Beispiel sinnvoll, diesen in einer Unterseite zu verschachteln, die spezifischere Details enthält. Du könntest z. B. die folgende URL verwenden: www.beispiel.de/thema/beispiel-artikel/ oder www.beispiel.de/beispiel-artikel. Wenn Du Deine Inhalte auf diese Weise verschachtelst, kannst Du sowohl Besuchern Deiner Internetpräsenz als auch den Crawlern einen Kontext bieten. Damit Deine URLs auf der Erfolgswelle surfen, steht Dir Dein persönlicher Experte von KUNDENWACHSTUM.de als Unterstützung zur Verfügung. Mit ihm gemeinsam kannst Du eine digitale Marketingstrategie entwickeln, die Deinem Unternehmen zu Kundenwachstum verhilft.

Content strukturieren

Sitemaps als Wegweiser für Deinen Content

Eine Sitemap ist ein einfaches Verzeichnis oder ein Leitfaden, der Deine Website-Struktur maßgeblich verbessern kann. Sie enthält Details zu Deiner Website. Google crawlt eine Sitemap, um alle Informationen zu finden und identifizieren, die auf eine bestimmte durchgeführte Suchanfrage zutreffen. Im nächsten Schritt wird Deine Website indiziert und gelistet, sodass sie in den Suchergebnissen auftauchen kann. Anschließend werden die Seiten innerhalb des Verzeichnisses in einer logischen hierarchischen Reihenfolge aufgelistet. Dadurch erscheinen die relevantesten Seiten ganz oben und die am wenigsten relevanten Seiten weiter unten. Es gibt zwei Haupttypen von Sitemaps:

XML-Sitemaps sind für Suchmaschinen konzipiert. Ihre einzigartige Struktur sorgt dafür, dass die für Endbenutzer nicht sichtbar sind. Sie dienen nur dazu, eine Suchmaschine über Folgendes zu informieren: den Content innerhalb einer einzelnen Webseite, wie oft dieser aktualisiert wird und schließlich die allgemeine Wichtigkeit der Seiten im Verhältnis zueinander.

Für Crawler sind sie die wegweisenden Retter in der Not – oder besser in der Masse des Contents im Web. Die Bots durchsuchen das Internet nach guten Inhalten, die zur Suchanfrage des Nutzers passen. Das Auslesen der XML-Datei informiert den Crawler, welche Inhalte auf einer Seite liegen und welches Thema auf einer URL relevant ist. Sie zeigt, welche Links auf den Webseiten zu finden sind und hilft, neue Seiten zum Indizieren zu entdecken. Ob Du Deine Sitemap mithilfe verschiedener Online-Tools selbst erstellst oder ob Du sie von Deinen SEO-Experten bei KUNDENWACHTUM.de bauen lässt, bleibt dabei ganz Dir überlassen.

Eine HTML-Sitemap hingegen verbessert vor allem die Navigationsmöglichkeiten für Besucher. Sie hilft Usern, online den Content zu finden, den sie suchen. Dank dieser Form von Orientierungshilfe steigt die Usability. Die HTML-Sitemaps sind eine Art grobes Inhaltsverzeichnis mit zahlreichen internen Verlinkungen. Sie enthalten nicht alle Unterseiten, wodurch es deutlich einfacher ist, zu relevanten Beiträgen zu gelangen. Nur einige wenige unterstützte Formate können an Google übermittelt werden. Dein SEO-Experte von KUNDENWACHSTUM.de hilft Dir gern dabei, Deine Website zu strukturieren.

Am Online Marketing im Bereich SEO, Site Structure Optimierung arbeitet das Team von Kundenwachstum bestehend aus Christian und Annika.
Am Online Marketing arbeitet das Team von Kundenwachstum bestehend aus Christian.
Am Online Marketing arbeitet das Team von Kundenwachstum bestehend aus Christian.
Christian Seigwasser

Ein gelungener Webauftritt sorgt für Neukunden, unterstützt die Stammkundenbindung und optimiert den Support im täglichen Kundenservice.

Am Online Marketing im Bereich SEO, Site Structure Optimierung arbeitet das Team von Kundenwachstum bestehend aus Fiona und Fiona.

Übermittlung an Google

Was passiert, wenn meine Sitemap erstellt ist?

Sobald sie erstellt wurde, solltest Du Google darüber informieren. Dies geschieht, indem Du sie direkt übermittelst oder den Ort der Sitemap zu Deiner eigenen robots.txt-Datei hinzufügst. Sobald Google über die Implementierung informiert wurde, kann Deine Seite gecrawlt und indiziert werden. Im Anschluss an die Indizierung wird sie in der Suchmaschine gespeichert und aufgerufen, wenn eine Suchanfrage durchgeführt wird und die Website einen relevanten Treffer darstellt. Diese Übermittlung kann Dein SEO-Experte von KUNDENWACHSTUM.de gern für Dich übernehmen.

Auffindbarkeit mit
guter Struktur erhöhen

Mit einer Site Structure Optimierung nutzt Du die Suchmaschinenoptimierung, um Suchmaschinen dabei zu helfen, Deine Website zu indizieren. Besuchern ermöglichst Du mit einem guten Aufbau eine bessere Navigation durch Deine Webseiten. Mit einer guten Website-Struktur sorgen wir als Deine SEO Agentur für bessere Usability und höheres Ranking!

Du hast Fragen?
Wir haben passende Antworten!

Eine Sitemap ist ein wichtiger Teil einer Website. Obwohl die Erstellung Zeit in Anspruch nimmt, ist sie eine sinnvolle Investition. Warum? Weil sie dabei hilft, dass Websites indiziert werden. Wenn die Crawler zum Beispiel nicht in der Lage sind, eine Website einzuordnen, wird sie nicht indiziert, und der Inhalt wird nicht in den Ergebnissen der Suchanfragen platziert. Dadurch wird sie weniger bis gar nicht von Usern gefunden, sodass diese sich ihre Informationen von anderen Seiten holen. Das Ergebnis: Der Traffic sinkt. Für die Optimierung Deiner Website-Struktur stehen Dir die Experten von KUNDENWACHSTUM.de zur Verfügung. Wir optimieren bestehende Seiten, berücksichtigen Verlinkungen und verpassen dem Aufbau Deiner Website eine Struktur. Gemeinsam definieren wir Deine wichtigsten Seiten und erstellen thematische Kategorisierungen für eine klare Website-Struktur.

Sitemaps sollten nicht größer als 10 MB sein und dürfen nur maximal 50.000 URLs enthalten. Diese Begrenzungen wurden eingeführt, um sicherzustellen, dass Webserver nicht durch die Auslieferung großer Dateien überlastet werden. Wenn eine Website mehr als die maximale Anzahl von URLs enthält oder größer als 10 MB ist, solltest Du mehr als eine Sitemap-Datei erstellen und diese Dateien dann in einer Sitemap-Indexdatei ablegen. Das ist auch ratsam, wenn Deine Website noch klein ist und Du planst, sie zu vergrößern. Diese Datei kann bis zu 1.000 Sitemaps enthalten, sollte aber nicht größer als 10 MB werden. Mit gzip kannst Du diese Daten simpel komprimieren. Gern steht Dir dafür auch Dein persönlicher Ansprechpartner von KUNDENWACHSTUM.de unterstützend zur Seite.

Ist es nicht einfach bequem, jederzeit eine Frage zu einem beliebigen Thema in die Suchleiste tippen zu können und direkt eine Antwort zu erhalten? Das ist nicht allein der Verdienst der Suchmaschine, sondern eher der Webcrawler. Sie spielen eine entscheidende Rolle beim Zusammenstellen von Online-Inhalten. Ein guter Aufbau Deiner Website hilft ihnen dabei enorm.

Stell Dir das wie einen Einkauf in einem neuen Geschäft vor: Du musst erst durch alle Gänge gehen und Dir die Produkte ansehen, bevor Du auswählst, was Du kaufst. Auf die gleiche Weise gehen Web-Crawler vor. Sie überprüfen interne Verlinkungen und durchsuchen Deine Website nach einer Struktur, die Aufschlüsse über Deine Inhalte liefert. Wenn dem Crawler also qualitative Daten zugespielt werden, kann Deine Seite noch schneller gefunden werden. Eben diesen Prozess der Datenpflege durchläuft Deine Website bei der Suchmaschinenoptimierung. Und wenn viele Daten aufeinandertreffen, ist es immer wichtig, diese in Kategorien einzuteilen und zu ordnen – das gelingt mit Site Structure Optimierung, die Deine Experten von KUNDENWACHSTUM.de gern mit Dir besprechen.

Breadcrumbs sind ein wichtiges Navigationselement, das die Wegfindung unterstützt, indem es den Besuchern ihre aktuelle Position innerhalb der hierarchischen Struktur einer Website bewusst macht. Sie sind eine Liste von Links, die die aktuelle Seite sowie die übergeordnete darstellen und in der Regel bis zur Startseite der Website zurückreichen. Das könnte in etwa so aussehen:

Startseite > Produktkategorie > Unterkategorie > Produktseite

Dieses Menü befindet sich meist oben auf der Seite und ist wichtig für SEO, weil es die Usability stark verbessert. Wenn Du dieses zusätzlich mit strukturierten Daten versiehst, kann auch Google das Menü nutzen, um Details über Deine Homepage zu erfahren.

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen