Content Marketing ist ein großes Thema im Online Marketing. Es erfreut sich in vielen Unternehmen einer großen Beliebtheit. Das kommt nicht von ungefähr. Denn Content-Marketing ermöglicht durch relevante Inhalte konstantes Kundenwachstum und hat einzigartige Vorteile. Dadurch kannst Du Deine Marketingstrategie genau auf Deine Zielgruppe zuschneiden. Deswegen zeigen wir hier, was Content Marketing ist und wie es funktioniert:

Was ist Content Marketing?

Content Marketing - erreiche effektiv neue Kunden und sorge so für qualifiziertes KundenwachstumUnsere Definition von Content Marketing lautet wie folgt: Der Begriff Content Marketing beschreibt den Prozess, mit qualitativ wertvollen Inhalten Mehrwert für ganz klar definierte Zielgruppen zu schaffen. Möglichst über jedes geeignete Medium. Ziel ist, eine bestimmte Zielgruppe zu informieren, zu begeistern, Mehrwert zu bieten und dann wie automatisch als Kunden zu gewinnen. Man nennt diese Art der Neukundengewinnung im Internet auch Inbound Marketing. Gleichzeitig gelingt es damit, die eigene Marke und Produkte zu promoten. Die Zielgruppe muss angesprochen werden. Das geht nur mit gutem Content, der durch geschicktes Seeding in Deiner Content-Marketing-Kampagne Deine Zielgruppe erreicht. Mit möglichst hoher Reichweite. So lassen sich in der Regel viele Leads generieren.

Der Markt des 21. Jahrhunderts

Denn der Markt des 21. Jahrhunderts unterscheidet sich mittlerweile radikal von dem Markt, mit dem viele gesetzte Unternehmen aufgewachsen sind. Der größte Unterschied des Content-Marketing im Vergleich zum herkömmlichen Marketing? Früher waren Verkäufer und Ladenangestellte gemäß der gültigen Definition automatisch Experten auf ihrem Gebiet. Marken und Unternehmen versuchten durch Werbung und Marketing ihre Produkte und Dienstleistungen zu kommunizieren und Kunden für sich zu gewinnen.

Heutzutage hat sich diese klassische Rollenverteilung geändert. Nun ist häufig der Käufer der Experte. Er ist derjenige, der selbst nach Informationen, Produkten und Dienstleistungen sucht. Die Suchmaschinen sind wie Schaufenster, die selber entscheiden, was relevante Produkte sind. Das musst Du in Deiner Content-Strategie berücksichtigen und mit relevanten Inhalten Mehrwert für Deine Zielgruppe generieren.

Denn der Kunde von morgen weiß heute selbst sehr genau, was sein Problem wie lösen kann. Er geht so auf Marken und Unternehmen zu und sucht proaktiv Hilfe und Problemlösungen in den Suchmaschinen. Neben den Suchmaschinen gibt es weitere Kanäle. Beipiele dafür sind Social Media oder auch Influencer Marketing. Das sind ebenfalls relevante und sogar mächtige Werkzeuge für Deine Content-Marketing-Strategie. Anhand dieser Kanäle lassen sich praktisch alle Zielgruppen erreichen. Also bestens geeignet, um Aufmerksamkeit zu bekommen. So lässt sich Lead um Lead generieren, weil die Reichweite potenziell unendlich ist. Das ist auch viel zielsicherer als der klassische Prozess des Marketings oder in der PR. Die Streuverluste sind sehr gering, weil Du vorher das Suchverhalten und die Suchintention verschiedenster Zielgruppen per Web-Analysetools herausfinden kannst.

Unterschiedliche Mittel und Wege im Content Marketing

Das lässt sich auch mit vielen unterschiedlichen Inhalten und Formaten machen. Die beliebtesten Beispiele sind natürlich Texte, Videos und Infografiken. Die beiden letzten zielen auf die verstärkte Visualisierung. Das Seeding geht daher besonders bei Videos leichter von der Hand. Auch weil die Texte immer länger werden. Dafür sorgt der heiße Wettbewerb. Aber egal welche Formate Du nutzt: immer mit relevanten, Mehrwert gesättigten Inhalten. So gelingt fast aus dem Stand eine zielgenaue Positionierung. Und das gegenüber Endkunden, aber auch im B2B Bereich.

Dieser Weg der Neukundengewinnung wird auch Inbound Marketing genannt. Gut ist auch E-Mail Marketing. Das bedeutet nach der Definition, der Lead oder Kunde findet uns mit Hilfe von Inbound Marketing von sich aus und kommt auf Dein Unternehmen zu: Er ist inbound, also eingehend bzw. ankommend. Du musst nicht auf ihn zugehen. Ganz einfach, weil er aufgrund der relevanten Inhalte, die Du über Dein Content-Marketing streust und Mehrwert schaffst.Vertrauen in Dich, Deine Marke oder Dein Unternehmen fasst. Das kann zum Beispiel über Suchmaschinen wie Google passieren. Deshalb ist Content Marketing und eine gute Suchmaschinenoptimierung, auch SEO genannt, von großer Bedeutung für erfolgreiches Online-Marketing. Die regelmäßige Optimierung beim Content-Marketing gehört zu wichtigsten Maßnahmen, die Dich Deiner Zielgruppe und Deinen Zielen näher bringen sollen.

Klassische Werbung und auch vereinzelte Guerilla Marketing Aktionen sind aber häufig nicht ausreichend, um für sichtbar zu sein, Leads zu generieren oder sogar Kunden zu gewinnen.

Wie sich der Werbemarkt verändert hat:

  • Der durchschnittliche Kunde führt sich zu 60 bis 90% selbst durch die traditionellen Verkaufstrichter. Mehr dazu findest Du im Artikel Marketing Funnel und im Podcast Selling Funnel hier auf dieser Website.
  • 81% der Käufer recherchieren und sammeln Informationen online, werden vielleicht zu einem Lead, bevor sie dann offline ein Geschäft betreten. Das ist eine gewaltige potenzielle Reichweite und hohe Aufmerksamkeit, die mit geschicktem Seeding über verschiedene Kanäle erreicht werden kann. Der Kunde von heute recherchiert in Suchmaschinen oder im Social Media wie in den neuen Social Media Kanälen, beispielsweise Facebook oder Twitter, bevor er eine Marke oder einen Verkäufer kontaktiert. Und er erwartet relevanten, informativen Mehrwert.
  • Vor einem großen Kauf verbringen Konsumenten rund 79 Tage damit, Informationen zum Thema zu sammeln.

Unsere Reaktion auf diese neue und käuferorientierte Umgebung? Nützlichen Content und relevante, wertvolle Inhalte mit Mehrwert liefern. Anhand derer findet die Zielgruppe, der Lead oder der Kunde das, was sie suchen! So wird er von alleine zu Dir kommen und auch bei Dir bleiben. Einfach, weil er Dir vertraut. Das ist von allen Zielen das beste. Denn diese Bindung ist stärker als jedes Rabatt-Angebot. Das ist Bestandteil des Inbound Marketing und Deiner Content-Strategie und ist damit äußerst wichtig für Deine Marketingstrategie.

Mit guten Inhalten für User kann sich jedes Unternehmen mit seiner Content-Marketing-Strategie an den beziehungsbasierten digitalen Social Media Marketing Mix anpassen. Und effizienter mit seinen Kunden kommunizieren – ohne direkt etwas zu verkaufen. Dadurch ist man viel näher am Markt als mit traditioneller PR. Und näher an den Zielen des Marketings insgesamt. Durch diesen innovativen Ansatz hat Content Marketing gewisse Ähnlichkeiten mit Ambush Marketing oder auch Influencer Marketing und Affiliate Marketing. Allerdings ist der Unterschied zum Advertising gewaltig.

Content Marketing – Kunden kommen von alleine auf Dich zu

Der Ansatz, dass die Zielgruppen inbound zur Marke oder Deinen Angeboten finden, ist dabei umso wervoller für Dein Online-Marketing. Denn die Aufmerksamkeit der User, Leads bzw. potenziellen Kunden richtet sich dann wie automatisch auch auf neue Angebote. Wenn die Positionierung Deiner Marke stimmig ist. Das ist das wichtigste Ziel beim Inbound-Marketing: Die Kunden kommen ungefragt zu Dir. Deine Content Marketing Maßnahmen erzeugen sozusagen die Nachfrage. Klingt relevant und erfolgversprechend?

Was bringt Content Marketing?

Content Marketing für Deine strategische Neukundengewinnung und qualifiziertes Kundenwachstum

Diese Form der Werbung und Erhöhung der Reichweite und Aufmerksamkeit bringt einzigartige Vorteile im Content Marketing. Sowohl für bereits etablierte Unternehmen als auch für neue Start-Ups ist das Thema Content Marketing absolut wichtig. Es ist ein gewaltiger Turbo, um das Image von Marken, Unternehmen oder Produkten aufzubessern oder um sich am Markt zu etablieren. Denn so hast Du immer die Aufmerksamkeit bei Dir. Das macht das Erreichen von Zielen im Online-Marketing leichter. Denn dadurch bekommst Du viele Klicks, die wiederum die Suchmaschinen lieben. Daraus gewinnst Du im Idealfall einen Lead nachdem anderen. Das ist der Zinseszins-Effekt beim Content-Marketing-Strategie.

Die größten Vorteile auf einem Blick

  • Erhöhte Markenbekanntheit & Neukundengewinnung: Während potenzielle Kunden das Web nach Antworten auf ihre Fragen und Probleme durchsuchen, taucht Deine Marke immer wieder auf – und setzt sich somit erfolgreich im Gedächtnis der Zielgruppe fest.
  • Erhöhte Markenpräferenz: erfolgreiches Content-Marketing hilft Deiner Marke oder Deinem Unternehmen, sich als Vordenker und Meinungsführer in Deiner Branche zu etablieren. So positionierst Du Deine Marke und stärkst nebenbei die Kontakte zu jedem Lead und kannst bestehende Kunden besser binden.
  • Größere Reichweite zu niedrigeren Kosten: Mit Content kannst Du Deine Reichweite deutlich erhöhen. Außerdem eine gesteigerte Aufmerksamkeit erreichen. Du kannst mehr qualifizierte Leads generieren und mehr interessierte Käufer ansprechen. Je mehr relevanten und qualitativen Inhalt Du bietest, desto besser!

Welche Ziele verfolgt Content Marketing?

Der zeitliche Rahmen spielt eine große Rolle. Deshalb unterscheidet die Definition bei den Zielen gewöhnlicherweise zwischen kurzfristigen und langfristigen Zielen des Content Marketings. Wobei Letztere stets im Fokus stehen sollten. Denn das führt am besten zu potenziellen Kunden.

Beispiele für mögliche kurzfristige Ziele

    • Generierung von neuen Leads aus den relevanten Zielgruppen
    • Erzeugung von Social Buzz Deines Unternehmens
    • Erhöhen der eigenen Reichweite und größere Aufmerksamkeit bei Deiner potenziellen Zielgruppe
    • Erzeugung von Co-Citation (häufiges Vorkommen gleicher oder ähnlicher Verlinkungen) und Co-Occurrence (häufiges Auftreten Deiner Marke im Bewusstsein)

Beispiele für mögliche langfristige Ziele

    • Aufbau einer Community (z.B. aus bestehenden Leads oder um daraus Lead um Lead zu generieren)
    • Aufbau einer Marke & Positionierung als Experte (z.B. durch Veröffentlichung eines Whitepaper oder Best Practice Beispiele)
    • Kundenbindung stärken
    • Vertrauen zwischen Zielgruppen & Marke schaffen
    • Steigerung des eigenen Image
    • Aufbau eigener Kommunikationskanäle zu den Zielgruppen
    • Sichtbarkeit in Suchmaschinen erhöhen, mithilfe von SEO
    • Abschlussrate erhöhen und verbessern
    • Strategische Neukundengewinnung
    • Qualitatives Kundenwachstum
    • Mehr wiederkehrende & regelmäßige Besucher

Während kurzfristige Ziele vor allem mit abgeschlossenen Kampagnen verfolgt werden, sind folglich für langfristige Ziele Strategien und Blog Artikel notwendig.

Gratis-Download

Hilfreiche Anleitungen und Checklisten für Dein Onlinemarketing.

Gratis-Sichtbarkeitsanalyse

Entdecke welches Potential in Deiner Webseite schlummert.

Kontakt

Du hast Fragen zum Onlinemarketing oder speziell zu diesem Thema?

Was ist eine Content Marketing Strategie?

Eine Content Marketing Strategie verfolgt meist mehrere Ziele. Die drei größten Beispiele sind:

  1. Eine eigene Marke und gute Positionierung aufbauen – Brand Marketing.
  2. Eigene zielgruppenrelevante Kanäle zur Kommunikation („Owned Media“) mit hoher Reichweite aufbauen.
  3. Lead generieren und langfristige und loyale Kundenbeziehungen anfeuern und etablieren (diese lassen sich am ehesten in klare Kennzahlen fassen).

Damit Du diese Ziele Deines Marketings erreichst, muss Du im Content Marketing langfristig planen. Dementsprechend solltest Du über einen längeren Zeitraum regelmäßig relevante Inhalte mit Mehrwert veröffentlichen. Dadurch stehen die Chancen auf eine gute Positionierung am besten. Dies geschieht entweder über Owned Media (hauseigene Kommunikationskanäle), Earned Media (Nutzer verbreiten Inhalte einer Marke selbst) oder Paid Media ( Bezahlte Werbung im Internet). Eine genaue Definition des eigenen Kundenkreises und eine sorgfältige Planung sind im Content Marketing daher besonders wichtig. Denn nur so ist Dir eine bestmögliche Positionierung und die Aufmerksamkeit Deiner Kunden sicher.

Der Content Marketing Prozess im Überblick

Wie läuft der Prozess ab? Wir haben die wichtigsten Schritte im Content Marketing für Dich zusammengestellt.

Content Marketing für Deine strategische Neukundengewinnung und qualifiziertes Kundenwachstum

1. Vorbereitung & Ziele festlegen

Zunächst gilt es, ein klares und messbares Ziel für deine Marke zu definieren. Beispiele: Was möchtest Du mit Content Marketing erreichen? Welche Positionierung schwebt Dir vor? Willst Du beispielsweise einen höheren Traffic bei relevanten Zielgruppen generieren? Deine Reichweite und Onlinesichtbarkeit in den Suchmaschinen erhöhen? Oder neue Leads generieren? Das alles sind Fragen mit denen man sich im Content Marketing beschäftigen kann.

Dabei helfen Dir auch sehr gut die Artikel Positionierung, Zielgruppenanalyse und Zielplanung weiter. Dort findest du wichtige Informationen zum Thema.

Im Bereich vom Content Marketing gibt es zwei grundlegende Herangehensweisen: Entweder Du möchtest eine Marke etablieren und Deinen Bekanntheitsgrad steigern. Oder Du möchtest zum Kauf eines Produkts oder Dienstleistung animieren. Sobald ein klares Ziel für Dein Content Marketing mit seinen Inhalten festgelegt ist, muss die Zielgruppe definiert werden. Wen möchtest Du erreichen? Willst Du vor allem potenzielle Neukunden, alte Bestandskunden, Affliliategeber oder Influencer ansprechen? Mehr dazu erfährst Du übrigens auch in den Blog Beiträgen Affiliate Marketing und Influencer Marketing hier auf dieser Webseite. Auch diese beiden Typen des Marketings spielen eine wichtige Rolle im Content Marketing.

2. Kreative Ideen entwickeln

Nun sind Ideen gefragt. Gute und kreative Ideen sind im Content Marketing wichtige Maßnahmen für Deinen Erfolg. Sie müssen Deiner Zielgruppe einen Mehrwert bieten. Dieser Prozess kann sich beim Content Marketing in die Länge ziehen. Das bedeutet, oft sind mehrere Meetings nötig, um zündende Ideen zu generieren. Gemeinsam wird dann auf kreative Lösungen hingearbeitet, wofür sich Methoden wie Brainstorming oder Mind Mapping sehr gut im Content Marketing empfehlen.

Denn es braucht frische Ideen für Themen. Und auch für lohnende Formate. Den verschiedene Themen kann man auf unterschiedliche Art und Weise in Texten, aber auch Infografiken verarbeiten.

3. Inhalt recherchieren

Im nächsten Schritt vom Content Marketing erfolgt die Recherche über Google & Co. Versuche Content zu finden, der Deinem Kundenkreis einen echten Mehrwert bietet. Beispiele für zielführende Fragen sind: Wie kannst Du für deine Zielgruppe einen Mehrwert schaffen? Welche Themen stellen erfolgreiche Möglichkeiten in den Medien dar? Die passenden Themen im Content Marketing zu finden, gehört zu den Aufgaben im Content Marketing. Du musst für die Verbreitung Deiner Produkte/Dienstleistungen aktiv werden und bleiben. Ziel ist es, Deine Texte so zu entwickeln, dass sie die Kunden ansprechen. Deine Content-Strategie ist eine erfolgreiche Entwicklung, wenn Du Kunden auf Deiner Website auch aktiv werden.

Der Einsatz von richtigen Buttons ist ein entscheidender Punkt bei der Unternehmenskommunikation im Content Marketing. Wie kannst Du Deinen Kunden wirklich helfen? Gelingt es Dir, diese Frage mit Deinen Inhalten treffend zu beantworten, hebst Du Dich automatisch von Deinen Mitbewerbern ab. Außerdem musst Du Dich entscheiden, wie Du relevante Inhalte auf deiner Website präsentieren möchtest. Wichtig: Präsentiere Deine Inhalte und Informationen auf eine Art und Weise, die Deine (potenziellen) Kunden anspricht.

4. Content Creation

Ob Text, Audio, Video oder Infografiken – der gesamte Content muss immer erstmal passend für Deine Content-Marketing-Strategie und die jeweiligen Kanäle erstellt werden. Auch in dieser Phase sind bei allen Inhalten eine präzise Planung der einzelnen Produktionsschritte und klare Deadlines die Grundlage für eine erfolgreiche Umsetzung.

5. Publishing

Der Zeitpunkt der Veröffentlichung und beim Seeding ist bei der Content-Strategie sehr entscheidend. Finde heraus, wann Deine Kunden auf Deinen Marketingkanälen besonders aktiv sind und stelle dort freien Content zur Verfügung. Verbreite diesen auch in Deinem Social Media Marketing Mix und animiere zum Teilen. Du kannst das Ganze selber machen oder einen Social Media Marketing Manager beauftragen. Wecke Online mit Vorab-Informationen für Deine Publizierung Interesse und baue so Neugierde auf. Das Ganze nennt man auch Launch Marketing. So wird das Risiko eines Fehlstarts im Content-Marketing-Strategie minimiert.

6. Seeding & Distributionskanäle

Seeding umfasst im Content Marketing die Wahl der richtigen Marketingkanäle, auch Distributionskanäle genannt. Online sind das u.a. Social Media Kanäle. Beipiele: Facebook Marketing, Twitter, Instagram Marketing, Snapchat oder auch YouTube Marketing. Welcher Kommunikationskanal passt auf Deine eigene Kundengruppe? Auch müssen die Formate den Kanälen angepasst sein. Videos schlagen am besten bei YouTube ein. Kurze Texte bei Social Media. Infografiken auch auf Social Media Kanälen. Ein längerer Text wie ein Whitepaper ebenso am besten auf Deiner Website. Dort lassen sich auch alle Formate bestens kombinieren.

Daher ist eine eigene Webseite enorm wichtig oder noch besser: Eine auf den Content abgestimmte Landingpage. Oft wird der Fehler gemacht, dass Social-Media-Channels die eigene Webseite ersetzen – ein „No-Go“. Beides gemeinsam ergibt ein perfektes Zusammenspiel im Content Marketing.

Warum Du nicht ausschließlich auf Social Media Kanäle für Deine Präsenz setzen solltest, erklärt sich ganz einfach. Auf Facebook, Twitter & Co. hast Du nie die komplette Kontrolle über Deinen Inhalt. Vor allem auf Facebook fliegen selbst relevante Inhalte immer mal wieder und ohne ersichtlichen Grund aus dem Feed und Suchkriterien sind undurchsichtig. Dies erschwert beim Content Marketing den Seeding Prozess und eine gezielte Verbreitung Deines Contents enorm. Das hat einen ähnlich hohen Streuverlust wie herkömmliche PR. Auf einer eigenen Webseite kann Dir dieses nicht passieren. Du hast die volle Kontrolle und nichts passiert ohne Deine Zustimmung. Sie ist also einer der besten Kanäle überhaupt.

Eine eigene Webseite ist zudem Voraussetzung für ein anschliessendes Email Marketing, um darüber relevante, qualifizierte Leads zu generieren. Ein weiteres wichtiges Instrument des Digitalen Marketings. Und auch eine gute Ergänzung für Dein Content Marketing bzw. ein weiterer Teil. Denn darüber kannst Du auch relevante Inhalte streuen. Also erstellst Du einmal Inhalte und kannst sie angepasst mehrfach verwenden. Infografiken musst Du dabei nicht einmal abändern.

7. Analyse & Evaluierung mit Google Analytics

Dein Content-Marketing solltest Du fortwährend überprüfen und anpassen. Wie eine Kampagne oder eine Strategie genau verläuft, ist natürlich unterschiedlich und hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Hast Du beispielsweise das Ziel, mehr Besucher auf Deine Website zu locken, misst Du den Erfolg an Kriterien wie die tägliche Besucherzahl, Anzahl neuer und wiederkehrende Besucher, die durchschnittliche Verweildauer und Absprungrate, die aktivste Tageszeit Deiner Besucher und die Anzahl von mobilen und Desktop-Besuchern.

Für solche Analysen des Content-Marketing gibt es zahlreiche Tools. Das populärste ist Google Analytics. Auch solltest Du sichergehen, dass Dein Content in den Suchmaschinen von Google, Bing, Yahoo & Co. leicht aufzufinden ist. Sollte dies nicht der Fall sein, bieten sich SEO Marketing und SEO Suchmaschinenoptimierung an.

Willst Du wissen, was bei Dir alles im Content Marketing möglich ist? Wie gut Deine Website und Dein Content bereits im Netz verbreitet ist? Dann vereinbare am besten einfach einmal ein kostenfreies Telefon Coaching mit uns. Das Ganze ist gratis und völlig unverbindlich. Du bekommst im Coaching wertvolle Tipps zur Optimierung deines Content Marketings.

Content Marketing aus erster Hand – im Marketing Seminar

Besuche auch gerne eines unserer Seminare in Hannover und lerne alles, was Du über Content Marketing wissen musst! Außerdem behandeln wir auf unserem Seminar Themen wie Guerilla Marketing, Grundlagen für eine effektive Marketingstrategie, effiziente Werbung, strategisches Kundenwachstum und effektive Neukundengewinnung.

Gratis-Download

Hilfreiche Anleitungen und Checklisten für Dein Onlinemarketing.

Gratis-Sichtbarkeitsanalyse

Entdecke welches Potential in Deiner Webseite schlummert.

Kontakt

Du hast Fragen zum Onlinemarketing oder speziell zu diesem Thema?

Best Practice Beispiel: Kundenwachstum

Content Marketing für Deine strategische Neukundengewinnung und qualifiziertes Kundenwachstum

Content Marketing beauftragen

Möchtest Du Content Marketing effizient umsetzen, tust Dich aber selbst schwer damit oder hast noch offene Fragen? Das Team von Kundenwachstum steht Dir hierbei zur Verfügung. Wir helfen Dir, hochwertigen Content für Deine Website zu generieren. Dabei arbeiten wir eng zusammen und suchen anhand unserer Tools die bestmöglichen Themen für neue Texte. Diese sind nicht nur optimal für Deine Website, sondern sprechen auch Deine Zielgruppe an. Bei Infografiken ist das anders, da diese nicht auf Suchmaschinen optimiert werden können. Aber sie ersellst Du natürlich für Deine Kunden.

Ziel beim Content Marketing und der Erstellung von hochwertigem Content ist es schließlich, Interessenten auf Deine Seite zu ziehen und aus diesen potenzielle Kunden zu gewinnen. Das erreichst Du nur durch Erstellung Deines Content nach SEO-Maßnahmen, der richtigen Aufbereitung und regelmäßiger Pflege. Egal, ob es sich um Texte, Videos oder Infografiken handelt.

Zunächst ist es wichtig, dass wir die richtige Content-Strategie für Dein Unternehmen entwickeln. Bedeutet: Wir schauen zunächst wie Deine Website bereits im Ranking abschließt. Und wo lohnende Ansatzpunkte für Dein Content Marketing sind. Hast Du bereits hohe Positionen mit manchen Deiner Texte erreicht? Hast Du Texte, die nur hinter Seite 3 bei Google schlummern? Welche Texte lohnt es sich zu optimieren bzw. welche Texte haben gute Chancen auf Seite 1 oder 2 bei Google zu landen? Diese Fragen können wir mit Hilfe verschiedener Tools auf einen Blick beantworten, sodass Du erkennst, welche weiteren Maßnahmen im Content-Marketing-Strategie für Deine Website und Deinen Erfolg im Online-Marketing nötig sind.

Wie gehen wir vor?

Wie bereits erwähnt, arbeiten wir mit aussagekräftigen Softwareprogrammen für das Content-Marketing. Diese stellen uns Analysen bereit, aus denen wir für Dich neue Textideen sowie Optimierungsvorschläge ziehen können. Je besser wir den Content auf Deiner Website gegenüber der Konkurrenz aufbereiten, desto besser wird im Endeffekt auch Dein Ranking in den Suchergebnissen. Wie viel Arbeit in einen bereits bestehenden Text gesteckt wird, hängt davon ab, wie weit er bereits optimiert ist. Anhand von regelmäßigen Analysen können wir gemeinsam schauen, welche Texte im Ranking auf- oder abgestiegen sind. Und daurch Dein Content MArketing gezielt steuern.

Wie erstellen wir die Texte erfolgreich?

Anhand der bereitgestellten Analysen ziehen wir wichtige Schlüsse für die Content-Produktion. Wir bekommen Informationen über:

      • die nötige Textlänge, um über dem Durchschnitt zu liegen
      •  verwandte Keywords, die im Text vorkommen sollten
      • die Häufigkeit des Fokus-Keywords im Text
      • die Qualität der Lesbarkeit
      • Wettbewerber, die ebenfalls für das Keyword ranken
      • die Qualität der Texte von Wettbewerbern

Wenn Du diesen Punkten bei der Erstellung von Texten Beachtung schenkst, entwickelst Du umso erfolgreicher hochwertigen Content für Deine Zielgruppe. Solltest Du Dich nur für diese Punkte interessieren, hast Du die Möglichkeit, lediglich die Analysen von uns bereitgestellt zu bekommen und die Texte für Dein Content Marketing selbst zu entwerfen. Ob wir die Texte anhand der Analysen für Dich entwicklen oder Du selbst, ist Dir überlassen. Wichtig ist, sich diese Punkte vorzunehmen und genau zu analysieren, um die Erstellung von hochwertigem Content für bestes Content-Marketing zu gewährleisten.

Wie pflegen wir die Texte richtig?

Sobald ein Texte inhaltlich aufbereitet wurde, geht es um das Pflegen der Metadaten. Denn auch diese spielen im Online-Marketing eine entscheidende Rolle für die Erstellung von gutem Content und ein optimales Ranking. Zu den Metadaten zählen:

      • der SEO-Titel mit dem Fokus-Keyword und einer maximalen Länge von 55 Zeichen
      • die Meta-Description mit dem Fokus-Keyword und einer Länge von maximal 156 Zeichen
      • ein gepflegter URL-Aufbau
      • Auch diese Aufgabe können wir beim Content Marketing für Dich übernehmen bzw. Dir in einem Telecoachings anhand der Analysen aufzeigen, sodass Du die Metadaten in Zukunft eigenständig und unabhängig neben der Textoptimierung pflegen kannst.

Werde aktiv und entwerfe hochwertigen Content für Deine Website

Du hast Interesse an gutem, erfolgversprechendem Content Marketing? An der Erstellung von neuem Content oder daran, Deinen bestehenden Content zu optimieren? Dann melde Dich jetzt bei uns!  Wir haben eine Auswahl professioneller SEO-Texter aus verschiedenen Branchen, die Dich bei Deiner Content-Strategie mit relevanten Inhalten unterstützen. Wir helfen Dir auch bei der Ausrichtung Deines gesamten Content-Marketing. Teste es selbst und überzeuge Dich von einer hohen SEO Qualität der Texte. Gemeinsam arbeiten wir an einem optimierten Online-Auftritt sowie Deiner Neukundengewinnung. Wir freuen uns auf Dich!

Wenn Dir dieser Artikel zum Content Marketing gefallen hat und Du Nutzen daraus ziehen konntest, dann teile ihn doch jetzt gleich mit Deinen Freunden. Klicke dazu einfach auf einen der Social Media Buttons.

Bewertungen
Letzte Bewertung
Bewertung
51star1star1star1star1star

MEHR LESEN ÜBER: "Marketing"

KOMMENTARE