Auch wenn es aus Gründen der Suchmaschinenoptimierung kaum vorstellbar ist, haben viele Unternehmen noch nie einen Website Relaunch durchgeführt. Obwohl sie technisch und sicherheitstechnisch nicht mehr auf dem neuesten Stand sind. Wesentliche Versäumnisse sind das Fehlen eines responisve Design, die Nutzung eines veralteten CMS und eine verbesserungswürdige Bedienerfreundlichkeit.

Was bedeutet Website Relaunch?

Als Website Relaunch bezeichnet man die komplette Überarbeitung und den Neustart der eigenen Internetseite inkl. On Page SEO, Webdesign SEO uvm. Außerdem werden Blogs und Onlineshops nach Bedarf relauncht. Die Otimierung der Webseite erfolgt aus technischen Gründen, um beispielsweise die Website Performance durch eine kürzere Loading Time zu verbessern. Außerdem gibt es die SEO Optimierung. Dabei verbessert man Design, Texte – Stichwort Content Marketing – und Navigation. Das passt die Webpräsenz den neuen technischen Möglichkeiten an. Sie ist dadurch optisch ansprechender für Besucher. Und die Search Console von Google findet sie dann auch leichter.

Website Relaunch - Was ist das und was bedeutet es für Dein SEO Marketing

Der Website Relaunch ist oft mit einem Redesign verbunden. Sollen das CMS nicht ersetzt und die Inhalte nicht überarbeitet werden, optimiert man lediglich das Design. Diese Vorgehensweise reicht völlig aus, wenn die Seite ohnehin einen hohen PageRank hat, weit vorne in den SERPs auftaucht und die Kunden ihren Content als interessant und zielführend ansehen. Führt der Betreiber eines Onlineshops oder einer Business Seite eine umfassende SEO Search Engine Optimization durch, hat dies meist mehrere Gründe. Denn die zeit- und kostenaufwändige Suchmaschinenoptimierung für den Website Relaunch birgt nicht nur Chancen, sondern auch Risiken.

Ist ein Relaunch überhaupt notwendig?

Um vorab kostspielige Pannen zu vermeiden, solltest Du zuerst überprüfen, ob ein Website Relaunch überhaupt notwendig ist: Mitunter helfen schon ein Update oder die Erweiterung der Funktionalität mithilfe einiger nützlicher Plugins und Module, die Usability zu erhöhen. Wenn jedoch beide Optionen nicht den gewünschten Erfolg Deiner SEO Maßnahmen  bringen, solltest Du einen vollständigen Website Relaunch durchführen.

Webdesigner und SEO Experten empfehlen, eine derart grundlegende Suchmaschinenoptimierung nicht ohne eine professionelle SEO Consulting Agentur vorzunehmen. Diese ist im Idealfall auf Website Relaunch spezialisiert. Denn die Erfahrungen beweisen, dass die Änderungen der Inhalte und URLs stets mit einem vorübergehenden Abstieg im Google Ranking und anderen Search Engines verbunden sind. Das Webseiten Ranking wird durch die Reduzierung von Content und das Ändern, Löschen und Weiterleiten der URLs etwas verringert. Eine erfahrene, spezialisierte Webagentur verhindert dies jedoch beim Website Ralunch Deiner Seite. Sobald Dein optimierter Unternehmensauftritt wieder verfügbar ist, indexiert der Google Crawler die neuen Inhalte. Diese und die verbesserte Usability steigern dann Dein Ranking.

Informiere deine User

Wichtig ist jedoch, dass Du Deine Leser und Bestandskunden wissen lässt, dass Du Deine Online-Präsenz aktualisierst und welche Vorteile ihnen die neue Seite bietet. Du führst Deine SEO Marketing Relaunch Kampagne mithilfe

  • einer Vorschaltseite auf Deine aktuelle Seite
  • Werbeanzeigen in den Social Media, in denen sich Deine Zielgruppe bevorzugt aufhält
  • E-Mails an Deine Newsletter Abonnenten
  • einer Ankündigung des bevorstehenden Website Relaunch im Blog Bereich Deiner alten Businessseite
  • einer Bekanntmachung durch Influencer Marketing

durch. Weil die neu strukturierte Seite die alte bereits indexierte URL, z.B. im Google Index, nicht beibehalten darf, ist ein korrektes Redirecting erforderlich. Öffnet ein Leser beispielsweise Deine alte Seite über ein Lesezeichen in seinem Browser, muss er sofort auf die passende aktualisierte Seite weitergeleitet werden.

Dies geschieht mithilfe einer Code 301 Weiterleitung, die man serverseitig einrichtet. Die für den Leser nicht erkennbaren Redirects signalisieren dem Googlebot, dass Deine Website dauerhaft umgezogen ist. Weil er die gesuchten Informationen auch weiterhin findet, obwohl die URL anders lautet, überträgt sich der Link Juice der alten Links einfach auf die neuen. Allerdings entdeckt der Crawler die 301 Weiterleitung nicht sofort. Daher dauert es einige Zeit, bis er Deinen neuen Seiten den Trust und die Authority verleiht, die Deine bisherigen hatten. Mach aber bitte nicht den (häufig begangenen) Fehler, dass Du die 301 Redirects Deiner Unterseiten auf die Startseite lenkst: Eine solche Vorgehensweise kostet Dich Leser und potenzielle Käufer.

Überprüfe Deine Backlinks

Zu einem erfolgreichen Website Relaunch gehört auch die Überprüfung der Backlinks. Dies ist auch dann erforderlich, wenn Du keine aktive Off Site SEO betrieben hast. Behältst Du Deine ursprüngliche Domain bei, musst Du die Links nicht ändern, die auf Deine alte Startseite führen. Verweisen die Backlinks jedoch auf Unterseiten, musst Du die Webseiten Betreiber um die Durchführung der erforderlichen Anpassungen bitten. Die Links auf Onlineportalen kannst Du selbst korrigieren. Um den Backlinkaufbau Deiner alten Seite zu überprüfen, nutzt Du am besten ein Backlink Analyse Tool. Das bietet sich auch bei Expired Domains an. Den URL Aufbau sollte man auch gleich kontrollieren.

Wann ein Website Relaunch empfehlenswert ist

Website Relaunch - Dann ist er empfehlenswert für Dein Business im Internet

Der Hauptgrund für einen Relaunch der eigenen Seite ist meist ein Austausch des bisher genutzten CMS Systems: Du stellst fest, dass es den gegenwärtigen Anforderungen nicht mehr genügt und nicht mehr sicher genug ist. Außerdem kann ein Neustart erforderlich werden, wenn Du die Struktur Deines Contents  ändern möchtest oder musst. Reicht eine Erweiterung nicht mehr aus, ist ein Relaunch das Mittel der Wahl. Zu viel Content überfrachtet eine Seite und überfordert den Leser, der sich dann woanders umschaut. Das kann selbst bei hochwertigem Content passieren. Daher ist es wichtig, Überflüssiges zu löschen. Eine Anpassung an die jeweils gültigen Datenschutz-Richtlinien kann ebenfalls einen Website Relaunch erforderlich machen. In der Regel sind es jedoch mehrere Gründe, die bei einer derartigen Maßnahme infrage kommen.

Achte unbedingt auf Responsive Design

Weil immer mehr Internet Besucher und bestehende Kunden ihre Bestellungen vom Smartphone oder Tablet aus vornehmen, solltest Du Deiner Webseite ein Responsive Design verpassen: Das übergroße Seitenformat lässt sich auf dem kleinen mobilen Display nicht richtig anzeigen. Passt Du es jedoch an Bildschirme von Mobilgeräten an, bewerten Google und Deine Besucher dies als positiv. Mobile First wird heute immer wichtiger. Manche Webseiten-Inhaber führen einen Neustart durch, wenn sie eine stark nachlassende Conversion Rate feststellen und sich die Absprungrate erhöht. Ein weiterer Anlass für eine Wiedereinführung ist eine unbefriedigende Usability: Der Leser findet das Gesuchte nicht sofort und muss erst mühsam auf der Website navigieren. Oder bestimmte wichtige Elemente und Unterseiten bauen sich zu langsam auf. Derartige Performance Probleme mit dem Page Speed zeigen sich bei einer Marketing Analyse in sinkenden Besucherzahlen, weniger Käufern, niedrigeren Umsätzen und wirken sich außerdem auf das Ranking negativ aus.

Auch eine Modernisierung des Webdesigns mit attraktiveren Farben, ansprechenderer Gliederung und Entfernung überflüssiger Details kann Grund für einen Relaunch sein. Zur On Page Optimierung trägt auch die deutlich sichtbarere Platzierung einer Call to Action und Bestell-Buttons bei. Hast Du ein neues Corporate Design, ist der Neustart Deiner Webpräsenz ein absolutes Muss. Bist Du Inhaber eines Webshops und funktioniert die Onsite Suche nicht, wirkt sich dies negativ auf Deine Besucherzahlen aus. Im E-Commerce ist das Suchfeld der Hotspot für den Erfolg Deiner SEO Kampagne: Gelangen die Kaufinteressenten nicht auf die gesuchte Produktseite, gehen sie auf Konkurrenzseiten. Das Search Centric Webdesign bietet sich in diesen Fällen als bewährte Lösung an.

Gratis-Download

Hilfreiche Anleitungen und Checklisten für Dein Onlinemarketing.

Gratis-Sichtbarkeitsanalyse

Entdecke welches Potential in Deiner Webseite schlummert.

Kontakt

Du hast Fragen zum Onlinemarketing oder speziell zu diesem Thema?

Die Phasen eines Website Relaunches

Die Phasen eines Website Relaunches zur Steigerung Deiner Sichtbarkeit im Internet

Voraussetzung für einen erfolgreichen Neustart Deiner Webseite ist eine umfassende Marketing Analyse. Du überprüfst mithilfe verschiedener SEO Tools wie beispielsweise Google Analytics, welche Zielgruppe auf Deine Produkte besonders gut anspricht und passt Deine Zielgruppendefinition an. Dabei stellst Du fest, dass Du Deine Buyer Persona ändern oder um wichtige Eigenschaften erweitern musst. Stellst Du dann Deine neue Webseite auf diese veränderten Gegebenheiten ein, erhältst Du nach Deinem Website Relaunch noch mehr Kunden und Besucher. Nach der Neudefinition der Kunden Persönlichkeit(en) machst Du eine Bestandsaufnahme. Du vermerkst in Deiner To-Do-Liste, welche Inhalte bestehen bleiben können, welche angepasst und welche unbedingt entfernt werden müssen. Anschließend führst Du die entsprechenden Content Marketing Maßnahmen durch.

Folgende Punkte solltest Du überprüfen

  • Ist die bestehende Seite in der Google Search Console angemeldet?
  • Kannst Du darauf vollumfänglich zugreifen?
  • Hast Du dort eine Sitemap eingestellt?
  • Wie erreichen Deine Besucher Deine Websites?
  • Ist der Google Analytics Code richtig implementiert?
  • Welche sind die Fokus Keywords (Sistrix Analyse Tool!)? Stichwort Keyword Recherche
  • Über welche Keywords kommen die Suchenden auf Deine Seite? Stichwort Keyword Analyse
  • Welche Links führen zu Deiner Onlinepräsenz (Search Console, Sistrix)?
  • Welche Kategorien und Seiten werden am häufigsten angeschaut? Die beliebtesten Seiten werden dann übernommen und über 301 Weiterleitungen mit den alten Adressen verknüpft.
  • Müssen die Tags und die interne Linkstruktur geändert werden?
  • Welche Unterseiten weichen von der allgemeinen Verweildauer ab?
  • Welche Seiten treiben die Bounce Rate hoch?
  • Wie viele neue Leser sind hinzugekommen?
  • Muss das CMS ersetzt werden?
  • Hast Du ein Backup gemacht? Hast Du für den Notfall gute Recovery Tools?
  • Musst Du die URL Struktur verändern (bei alten CMS ist dies ratsam!)?
  • Musst Du Deine Websites noch responisve machen?
  • Welche Performance hat Deine gegenwärtige Seite?
  • Möchtest Du Deinen Hoster und Deine Serverkonfiguration beibehalten?
  • Welche Plugins nutzt Du?
  • Möchtest Du noch einen Webshop integrieren?
  • Soll noch ein Blog eingefügt werden?
  • Sind die vorhandenen Videos auch auf YouTube eingestellt?
  • Muss die Struktur der Webseite übersichtlicher werden?
  • Ist es nötig, die Navigation zu optimieren, um dem Nutzer eine bessere User Experience bzw. Usability zu bieten?
  • Welche Search Engine Optimization ist noch erforderlich?

Alle diese und noch weitere Faktoren muss Deine auf Website Relaunch spezialisierte SEO Consulting Agentur bei der Planung und Umsetzung berücksichtigen. Bringt Deine Seite nicht den gewünschten Werbeerfolg, ist oft eine Analyse der Mitanbieter am Markt sinnvoll. Außerdem eine (neue) Definition des Alleinstellungsmerkmals. Ebenfalls wichtig für die Planung und Durchführung des Neustarts ist eine Festlegung der Ziele, die Du damit erreichen möchtest: Soll die bisherige Zielgruppe beibehalten, modifiziert oder um eine weitere ergänzt werden?

Überprüfe Deinen Content

Auf die technische und SEO-technische Analyse folgt im Regelfall eine Überprüfung des Content. Manche Inhalte können einfach übernommen werden, andere wiederum müssen aktualisiert oder gelöscht werden. Wurde die Struktur verändert, sind außerdem Redirects erforderlich, damit Deine Kunden und Leser später auf den richtigen Seiten ankommen. Nach der Planung der Website Inhalte und Struktur wird das Webdesign untersucht: Transportiert es den geänderten Content und die Corporate Identity immer noch oder sollte es ebenfalls modernisiert werden? Wie sieht die neue Onlinepräsenz auf mobilen Endgeräten aus? Im nächsten Schritt geht es dann an die technische Umsetzung. Das neue CMS wird getestet: Können Updates problemlos realisiert werden? Gibt es Fehler in der Anpassung des Layouts? Ein Website Relaunch, der noch zusätzlich mit einem Umzug auf eine andere Domain oder mit einer Mobilfähigkeit verbunden ist, gestaltet sich noch kosten- und zeitaufwändiger.

Damit Du stets auf dem neuesten Stand bist, lässt Dich die auf Website-Relaunches spezialisierte Webagentur über spezielle Prototyping Tools an der Realisierung des Projekts teilhaben. Um zu verhindern, dass die entstehende neue Seite versehentlich indexiert wird, befindet sie sich auf einem anderen passwortgeschützten Server. Du schaust Dir in Abstimmung mit der Webagentur jeden Screen an. So kannst Du ihr die gewünschten Änderungen sofort mitteilen. Bevor Dein aktualisierter Webauftritt umzieht, solltest Du herausfinden, wann auf Deiner Seite am wenigsten Traffic herrscht. Das ist der Zeitpunkt für Deinen Umzug Mitunter sind sogar noch nach dem Relaunch Nacharbeiten erforderlich. Handelt es sich dabei lediglich um Design Änderungen und nicht um technische Fehler, lassen sich diese meist innerhalb kurzer Zeit realisieren.

Welche Vorteile und Nachteile hat ein Website Relaunch?

Vorteile und Nachteile eines Website Relaunches im Bezug auf SEO Marketing

Ein korrekt durchgeführter Neustart der verbesserten Websites hat

  • höhere Nutzerfreundlichkeit (schnelleres Auffinden, leichtere Bedienbarkeit)
  • komfortable Anwendung via Mobilgerät
  • höhere Anzahl von Newsletter Abonnenten, Lesern und Käufern
  • sicheren Aufenthalt auf der Webseite
  • bessere Sichtbarkeit in den SERPs
  • höheren Pagerank zur Folge.

Zu den wichtigsten Nachteilen gehören:

  • ein hoher Aufwand bei der Planung und Realisierung
  • Kosten für eine fachgerechte Durchführung.

Kommt es bei der Wiedereinführung der Website zu Fehlern, indem der Kaufinteressent oder der Suchmaschinen Crawler beim Aufrufen der alten Seite auf eine 404 Error Seite gelangt oder nach dem Domain Umzug eine Server nicht gefunden Mitteilung erhält,

  • fällt Dein Pagerank in den organischen Suchergebnissen
  • verlierst Du Leser und potenzielle Käufer

Der Umzug auf eine neue Domain ist sogar bei einem sauber vorgenommenen Redirecting stets mit einem Verlust an Linkjuice verbunden. Daher ist es ratsam, den Website Relaunch nur im Ausnahmefall auf einer neuen Domain durchzuführen.

Wenn Du Hilfe brauchst oder Fragen hast, wie Du Deine Website, auch vor oder nach einem Website Relaunch, optimieren kannst, meld Dich einfach bei uns. Eine GRATIS Sichtbarkeitsanalyse liefert Anhaltspunkte für verstecktes Potential in Deiner Website. Zusätzlich geben wir Dir gleich praktische Tipps um nach der Umstellung auch wirklich die Conversion zu steigern. Mit einem Klick auf den Button zur GRATIS Sichtbarkeitsanalyse legen wir gemeinsam sofort los.

Gratis-Download

Hilfreiche Anleitungen und Checklisten für Dein Onlinemarketing.

Gratis-Sichtbarkeitsanalyse

Entdecke welches Potential in Deiner Webseite schlummert.

Kontakt

Du hast Fragen zum Onlinemarketing oder speziell zu diesem Thema?

Bewertungen
Letzte Bewertung
Bewertung
51star1star1star1star1star

MEHR LESEN ÜBER: "Marketing"

KOMMENTARE