Der TrustRank ist einer der Faktoren, die für eine erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung für Google und Co. maßgebend sind. Er wird zwar mithilfe eines mathematischen Algorithmus berechnet, steht aber mit dem Website Content in enger Beziehung. Denn nur Leser zielführender und hochwertiger Content Inhalte bringen hochwertige Links und erhöhen den Trust / TrustRank und damit auch Deinen PageRank. In unserem Artikel zeigen wir Dir:

Was ist der TrustRank?

TrustRank - Was er ist und warum er für Dein SEO Marketing so wichtig ist

Als Trust Rank (Vertrauensgrad) bezeichnet man im SEO Marketing einen vom Suchmaschinen Betreiber Yahoo entwickelten Algorithmus. Dieser Trust Rank bewertet die Webseiten von Unternehmen und Onlineshops entsprechend ihrer Qualität. Das 2004 veröffentlichte Verfahren trägt die Bezeichnung Combating Web Spam with Trust Rank und diente der Eindämmung der sich im World Wide Web massenhaft ausbreitenden Spamseiten. 2006 meldete Google seinen eigenen TrustRank zum Patent an. Dieser orientiert sich rein technisch nur an der Link Qualität. Maßgebend für den Trust / TrustRank einer Webseite ist, wie viele ihrer eingehenden Backlinks aus seriösen Quellen stammen. Und ein höherer Trust / TrustRank trägt zu einem besseren PageRank bei Google in den Search Engine Results, kurz SERPs bei.

Der Google Crawler erfasst alle von den einwandfreien Herkunftsseiten abgehenden Links. Der in Prozentzahlen angegebene Trust verringert sich allerdings mit zunehmendem Abstand von der mustergültigen Domain. Erhält Deine Webseite direkt von dieser einen Link, gilt sie für die Suchmaschinen als ebenfalls vertrauenswürdig, wenn auch nicht mehr zu 100 %. Der TrustRank steigt für User. Seiten, die wiederum auf Deine Webseite verlinken, erhalten einen etwas niedrigeren Trustscore. Das liegt daran, dass sie noch etwas weiter von der völlig vertrauenswürdigen Internetquelle (Seed Seite) entfernt sind. Die Menschen suchen aber vertrauensvolle Seiten, die sie für ihre Suchanfragen hinzuziehen wollen. Demnach muss den Leuten ein hoher TrustRank vermittelt werden, damit Deine Seite auch geklickt wird.

Dasselbe funktioniert auch umgekehrt: Erhältst Du einen Link von einer niedrig eingestuften Webseite oder verlinkst Du Dich unwissentlich mit einer solchen, sinkt Dein Trust / TrustRank. Doch werten nicht nur Links von guten Herkunftsseiten Dein Suchmaschinen Ranking auf: Erwähnungen Deiner Beiträge auf hochwertigen Seiten fließen ebenfalls in die Bewertung mit ein.

Der Suchalgorithmus dient außerdem noch zur Identifizierung von Spamseiten: Denn als hochwertig eingestufte Domains verlinken nie auf Spam-Seiten. Auch die anderen Suchmaschinen Betreiber wenden das Verfahren zur Einschätzung der Content Qualität an. Die gleichzeitige Aufdeckung von Domains, die Spam beinhalten, soll verhindern, dass die Qualität der Internet-Beiträge insgesamt nachlässt. Die Leser sollen so viel guten Content wie möglich zur Verfügung haben.

Welche Bedeutung hat er für Dein SEO?

TrustRank - Die Bedeutung für Dein SEO Marketing zur Steigerung des Kundenwachstums

Die Qualitätsbewertung hat einen großen Einfluss auf das SEO Marketing. Es setzt voraus, dass Du als Inhaber einer Business Website oder eines Onlineshops auf ein regelkonformes Linkbuilding achtest. Weil der Google Crawler sämtliche eingehenden und ausgehenden Links erfasst und automatisch bewertet, sollte Dein Linkprofil möglichst viele hochwertige Verweise enthalten. Du bekommst so einen hohen Link Juice. Findest Du einen Link von einer spamhaltigen Domain, solltest Du diesen schnellstmöglich entfernen. Auch wenn der Crawler das Internet permanent nach Domains mit unnützen Inhalten durchsucht und einige Zeit braucht, bis er den Bad Link findet, solltest Du Dein Linkprofil regelmäßig optimieren und beim Backlinkaufbau schon vorher darauf achten. Links mit niedrigerem Trust / TrustRank kannst Du auch mit einem NoFollow markieren. Dann werden sie bei der Website Qualitätsbeurteilung nicht berücksichtigt.

Um ein möglichst natürliches Linkprofil zu bekommen, sollte Deine Domain nicht nur Qualitätslinks enthalten. Denn sonst vermutet der Crawler die Anwendung unseriöser Marketing Praktiken. Außerdem solltest Du beim Linkbuilding zwecks Suchmaschinenoptimierung darauf achten, dass Du Deine Links auf ehrliche Weise erwirbst: Linktausch und Linkkauf gelten als anrüchige SEO Maßnahmen. Bedienst Du Dich jedoch in größerem Umfang des unseriösen Linkbuilding, kann dies sogar die Löschung Deiner Domain zur Folge haben.

Gratis-Download

Hilfreiche Anleitungen und Checklisten für Dein Onlinemarketing.

Gratis-Sichtbarkeitsanalyse

Entdecke welches Potential in Deiner Webseite schlummert.

Kontakt

Du hast Fragen zum Onlinemarketing oder speziell zu diesem Thema?

TrustRank vs. Pagerank

TrustRank vs. PageRank - Der wichtige Unterschied im SEO Marketing

Der zur Einstufung von Internetseiten verwendete TrustRank Algorithmus ähnelt in seiner Funktionsweise dem zuvor gebräuchlichen PageRank. Beide ziehen Links zur Qualitätsbeurteilung heran. Im Unterschied zum PageRank, der die Backlinks einfach zählte, untersucht der TrustRank, aus welcher Quelle (Seed) der jeweilige Link stammt. Beurteilt er die Herkunftsseite als unseriös (Spam-Seiten), sinkt das SEO Ranking der Seite.

Die Entwickler des TrustRank geben eine Anzahl von circa 200 Internetseiten an, die zu 100 Prozent frei von Spam sind und denen der Algorithmus hundertprozentig vertraut. Welche dies sind, ist allerdings nicht bekannt. SEO Fachleute gehen davon aus, dass zu diesen nach dem Zufallsprinzip angesteuerten, manuell festgelegten Seiten solche von öffentlichen Institutionen, Open Source Anbietern und Universitäten gehören. Da diese hochrangigen Domains nie auf Spam-Seiten verlinken würden, gelten sie als Maßstab für hohen Trust / TrustRank und haben das höchstmögliche Google Ranking. Die von ihnen ausgehenden Backlinks werden vom Algorithmus automatisch gespeichert.

Die Ablösung des Pagerank durch den TrustRank war erforderlich, weil sich die spamhaltigen Domains im Internet rasant verbreitet hatten und diese unnützen Seiten mithilfe des Pagerank ein hohes Ranking in den organischen Suchergebnissen erzielten. Ein wesentlicher Vorteil des TrustRank Verfahrens ist, dass der Seitenbetreiber schon mit wenigen vertrauenswürdigen Backlinks den Trust / TrustRank seiner Seite deutlich steigern kann. Sind die Links allerdings weiter von der Seed Seite entfernt, sind dafür mehr gute Verweise nötig.

Wie kann ich meinen Trustrank steigern?

Deinen Trustrank steigern für ein effektives und nachhaltiges Kundenwachstum

Links von und zu vertrauenswürdigen Quellen sind für die Suchmaschinen-optimierung der eigenen Internetseite zwar wichtig, weil sie viel Link Juice weitergeben. Dennoch trägt vererbbarer Link Juice nur teilweise zum erwünschten Marketing Erfolg bei: Google und andere Suchmaschinen setzen noch weitere Algorithmen zur Qualitätsprüfung ein.

Grundlegend für ein erfolgreiches Online Marketing sind die Inhalte. Sie müssen zu 100% zum Thema der Website passen, übersichtlich aufgebaut sein und dem Leser viele nützliche Informationen liefern. Außerdem sollten sie den Google Kriterien für die SEO Suchmaschinenoptimierung entsprechen: Sie dürfen weder unrichtige Angaben, fachliche Mängel, Rechtschreibfehler noch Duplicate Content enthalten.

Gewerbliche Seiten müssen ein gültiges Impressum mit schneller Kontaktmöglichkeit haben. Zu einer guten SEO Search Engine Optimization gehört natürlich auch der Einbau einiger interner Links. Diese sollen den Leser, der noch mehr erfahren möchte, direkt per Deep Link auf die jeweilige Unterseite führen. Dort findet er dann mehr zum Thema.

Für ein erfolgreiches Online Marketing sollte Deine Website so übersichtlich gestaltet sein, dass Deine Leser sofort erkennen, womit sie dort rechnen können. Die Suchmaschine beurteilt sogar das Webdesign: Es muss zum Thema der Seite passen, die Aufmerksamkeit des Besuchers erregen und sehr einprägsam sein. Erfüllt Deine Domain alle diese Kriterien, wirst Du von Google gut bewertet. Das gilt sogar dann, wenn Du nur eine kleine Webseite unterhältst.

Neue Seiten haben es schwerer

Neue und noch nicht fertiggestellte Seiten haben es jedoch schwerer, einen als vertrauenswürdig eingestuften Seiteninhaber auf sich aufmerksam zu machen und sich mit ihm zu verlinken. Eine große Hürde ist dabei oft die Ähnlichkeit der Themen. Außerdem muss der Seitenbetreiber die vertrauenswürdige Quelle erst davon überzeugen, dass seine eigene Seite für ihn nützlich sein kann. Gelingt dies jedoch, bestehen gute Chancen, vom Crawler gefunden zu werden und einen akzeptablen Trust / TrustRank zu erzielen. Weitere Faktoren, die den Trust / TrustRank einer Domain bestimmen, sind:

– das Alter der Domain (je älter, desto besser)
– der einwandfreie Ruf der Seite (keine Abstrafungen, kein Verstoß gegen die Google Richtlinien)
– die Anzahl der Erwähnungen auf hochrangigen Internetseiten

Grundsätzlich reicht es schon aus, wenn die Domain, mit der Du Dich verlinken möchtest

  • seit einigen Jahren interessante, themenverwandte Inhalte einstellt
  • nicht zu Spamzwecken benutzt
  • und ständig weiterentwickelt wird.

TrustRank durch eine sichere Webseite erhöhen

Hast Du einen Webshop und verwendest Du das HTTPS Protokoll, um die Informationen abhörsicher und verschlüsselt zu übermitteln, wirkt sich dies ebenfalls auf Deinen TrustRank positiv aus. Voraussetzung dafür sind die Verwendung eines SSL-Zertifikats und eines Browsers, der das Protokoll umsetzen kann.

Ist Deine Webpräsenz frei von Sicherheitslücken und Viren, gilt auch dies als Vertrauen erweckend. Denn gehackte Webseiten landen bei Google automatisch auf der Blacklist und können dann nicht mehr aufgerufen werden. Um Deinen Trustscore zu verbessern, solltest Du außerdem das Besucherverhalten regelmäßig überprüfen. Halten sich viele Leser längere Zeit auf Deiner Seite auf, erhält der offenbar nützliche Inhalt einen guten Trustwert. Ein hilfreiches Tool für die Überwachung des Nutzerverhaltens, wie z.B. der Bounce Rate ist Google Analytics.

Auch wenn das meist bestritten wird, können auch häufige Erwähnungen und Links aus den Social Media Deinen Domain Trust / TrustRank erhöhen. Um zweifelhafte Backlinks sofort ausfindig zu machen, solltest Du Deine Seite permanent über die Search Console überwachen. SEO Neulinge, die mit allen diesen wichtigen Details überfordert sind, nehmen am besten die Hilfe einer erfahrenen Agentur für Online Marketing in Anspruch. Diese Internet Agentur mit seinen SEO Experten kann ihnen sogar beim Erwerb seriöser Links von Nutzen sein.

Gratis-Download

Hilfreiche Anleitungen und Checklisten für Dein Onlinemarketing.

Gratis-Sichtbarkeitsanalyse

Entdecke welches Potential in Deiner Webseite schlummert.

Kontakt

Du hast Fragen zum Onlinemarketing oder speziell zu diesem Thema?

Bewertungen
Letzte Bewertung
Bewertung
51star1star1star1star1star

MEHR LESEN ÜBER: "Marketing"

KOMMENTARE