Was ist Content Freshness?

Begriffserklärung

Nutze Content Freshness als Rankingfaktor um Dein kundenwachstum zu maximierenContent Freshness bedeutet zunächst einmal inhaltliche Aktualität (Frische) auf Deutsch. Die Aktualität des Contents von Blogs, Websites und Social Media Posts ist selbstverständlich einer der Faktoren für viel Website Traffic. Von daher gehen Aktualität und hochwertiger Content Hand in Hand. Wer online ein Business betreibt, kommt um Online Marketing Strategien nicht herum.

Wo stehen Deine Sites im Ranking, ist Dein Content fresh, sind Deine News wirklich neu, ist Deine Information aktuell, wie sieht Dein Traffic aus? Das sind einige wesentliche Fragen, um Deine SEO Kampagne, sei es auf Blog oder Website, zu perfektionieren. Denn professionelles SEO bedeutet gutes Webseiten Ranking auf den SERP. SEO Optimierung ist hierbei von der Paid Search und SEA Search Engine Advertising zu unterscheiden.

Sites, Pages, Themenaktualität und Erstellungsdatum (Content Time)

Der Inhalt jeder einzelnen Page wird von Suchmaschinen ausgelesen und bewertet. Beispielsweise durch den Google Crawler. Dabei spielen verschiedene Faktoren eine Rolle.

Zum einen wird das Erstellungsdatum des Contents (Content Time) überprüft, zum anderen die Verlinkung bzw. der Backlinkaufbau. Also die Links, die von anderen Seiten auf Deine zurückführen. Auch dadurch kann die Aktualität einer Page und dessen Inhalt bestimmt werden. Ein weiterer Faktor ist der gemessene Besucherstrom auf der Site selbst. Also immer den Websitetraffic messen und analysieren! Sogar die Themenaktualität kann technisch bemessen werden und damit ist nicht nur Big Data gemeint. Google weiß, dass z.B. die Nordkorea Krise viel aktueller ist als die Kuba Krise.
Alle diese Faktoren spielen beim Thema Content Freshness eine Rolle und sollten Bestandteil der Überlegungen beim SEO Onlinemarketing sein.

Ein Beispiel: Wenn Du heute eine neue Page zu Deiner bestehenden Site hinzufügst. Also einen Blog Artikel zum Thema Fußballergebnisse und dies dann auf Deinen Social Media Kanälen bewirbst. Dann bekommst Du heute noch und auch in den folgenden Tagen etliche Besucher auf Deiner Site, welche Du mit Tools wie Facebook Analytics nachvollziehen kannst. Darunter sogar neue Besucher, die zum ersten Mal vorbeischauen.
Aber ab einem gewissen Zeitpunkt in nicht allzu ferner Zukunft nimmt der Besucherstrom wieder ab. Der Grund liegt auf der Hand. Dein Content ist veraltet. Die Fußballergebnisse von gestern interessieren kaum noch jemanden. Dementsprechend rutscht Deine Page in den Results der Rankings nach hinten. Die Themenaktualität ist nicht mehr gegeben. Die Information auf der Page zählt nicht mehr als news und verliert dadurch auch an Quality in den Rankings.

Gratis-Download

Hilfreiche Anleitungen und Checklisten für Dein Onlinemarketing.

Gratis-Sichtbarkeitsanalyse

Entdecke welches Potential in Deiner Webseite schlummert.

Kontakt

Du hast Fragen zum Onlinemarketing oder speziell zu diesem Thema?

Was bringt Dir Content Freshness beim Google Ranking?

 Das „Freshness Update“ von Google

Nutze Content Freshness für ein optmales Google Ranking und für maximales KundenwachstumGoogle hat weltweit einen Marktanteil von über 90% bei Suchmaschinenanfragen.
Damit steht außer Frage, ob die Faktoren des Google Ranking für die eigene Website wichtig sind oder nicht. Neu hinzugekommen ist der nicht zuletzt durch das Penguin 4.0 Update nochmals bestärkte Faktor Content Freshness.
Ins Leben gerufen wurde der Ranking Faktor bereits 2011.

Genauer gesagt im November selbigen Jahres nahm alles seinen Anfang. Google führte das sogenannte „Freshness Update“ durch. Dabei ging es nach eigenen Angaben vor allem darum die Aktualität des vorhandenen Contents einer Website in den allgemeinen Suchalgorhythmus miteinzubeziehen.

Zum Beispiel wurde bei der Suche nach „WM“ die zuletzt stattgefundene WM oder die kommende WM in den Suchinhalten angezeigt und ältere Sportereignisse dieser Art wurden logischerweise nach hinten verschoben. Dies alles galt natürlich nur für organische Suchergebnisse. Suchst Du beispielsweise die legendäre „WM 1990“, musst Du es in der Suche genauer beschreiben, denn der einfache Suchbegriff „legendäre WM“ führt Dich zu hunderten anderer Seiten.

Da sich besonders eine Ratgeberseite oder besipielsweise ein Blog als immer wichtiger für den Bereich Content Marketing und SEO Online Marketing erwiesen haben, versuchen viele dieser Seiten durch aktuelle Inhalte das neue Freshness Update für ihr Ranking zu benutzen.
Was bei den Rankings im Zusammenhang mit Content Freshness wirklich zählt, darauf wird später noch näher eingegangen.

Überblick über die wichtigsten Änderungen

Zunächst ist noch wichtig, was sich durch den Faktor Freshness beim Search mit Google alles verändert hat.

Der Freshness Score wird zusätzlich zu allen sonstigen bekannten SEO Maßnahmen Faktoren berücksichtigt.

Es ist außerdem wichtig, dass Freshness Punkte im Vergleich zu anderen oder ähnlichen Websites erstellt werden und nicht einzeln betrachtet werden.

„Freshness Punkte“ werden für das SEO Ranking von Sites vergeben und zählen zu den wichtigen Faktoren beim Search mit Google.

Blogs, Sites, Pages und Social Media Einträge werden durch den Googlebot auf Themenaktualität, Erstellungsdatum, Verlinkungshistorie und einige weitere Faktoren hin überprüft.

Häufigkeit der Erstellung von Unterseiten einer Domain wird auch berücksichtigt.

Google hat nach und nach Anpassungen vorgenommen, um optimale Suchergebnisse hervorzubringen. Aktueller Content geht dabei vor älteren Inhalten bei Themengleichheit.

Das Datum der Erstindexierung von Pages durch die Bots ist ebenfalls ein Faktor.
Google geht sogar so weit, einen Zeitraum zu bemessen und die dabei neu indexierten Seiten mit einander zu vergleichen. Die Results dieses Vergleichs fließen in die Punktewertung mit ein.

Die Time line jeder Page und der gesamten Domain wird ebenfalls ausgelesen.

Ein letzter Bestandteil ist das Feedback der Nutzer. Also das soziale Nutzerverhalten der Leser im Zusammenhang mit Deinem Content.

Veränderungen auf der Website

Die umfassende Änderung des Inhalts einer Website ( Nicht das Website Design !), kann sich als sehr positiv auf „Freshness Punkte“ auswirken. Sind die Änderungen allerdings minimal, passiert gar nichts. Wie immer gibt es keine genauen Daten, ab wann eine Änderung mit Freshness Punkten belohnt wird.

Klar ist jedoch, dass eine reine Änderung der Navigationsleisten oder eine Änderung im Impressum keinen bis wenig Einfluss auf die Freshness Punkte hat.
Hingegen hat das Hinzufügen neuer Unterseiten oder von neuem Content wie bereits erwähnt sehr viel Einfluss.

Der radikale Website Relaunch ist sicherlich ein gewaltiger Schritt.
Dies kann aber durchaus dazu führen, dass man auf Anhieb mehr Freshness Punkte erhält und so eine bessere Platzierung bei Suchergebnissen erhält.

Fazit

Content Freshness muss als SEO Maßnahme sowohl beim Betreiben von Business Sites, im Social Media Marketing, aber auch beim Betreiben von Blogs und Information Pages unbedingt als Ranking Faktor berücksichtigt werden.

Und um die Ausgangsfrage der Überschrift zu beantworten, was Dir Content Freshness beim Ranking bringt, ist die Antwort einfach. Es bringt Dir eine gute Platzierung in den Search Results ein und ermöglicht Dir dadurch mehr User anzusprechen. Wer hier geschickt und geplant vorgeht, kann sich nach oben arbeiten in den Rankings.

Gratis-Download

Hilfreiche Anleitungen und Checklisten für Dein Onlinemarketing.

Gratis-Sichtbarkeitsanalyse

Entdecke welches Potential in Deiner Webseite schlummert.

Kontakt

Du hast Fragen zum Onlinemarketing oder speziell zu diesem Thema?

Warum Du Content Freshness unbedingt betreiben solltest

Fresh is Marketing, Fresh is Business und Content is King

Content freshness - der Schlüssel zu guten Rankingpositionen und maximalem KundenwachstumNatürlich liegt es auf der Hand, dass kalter Kaffee von gestern sich nicht gut verkauft.
Jedoch gehört beim Marketing von Blogs, Social Media Kanälen, Websites oder Business Pages mehr dazu, als ständig nur news, news, news zu bringen. Denn Fresh Content ist vielschichtig.

Wer regelmäßig Content Marketing Maßnahmen durchführt oder eine SEO Kampagne, kommt um Content Freshness nicht mehr herum.
Fresh Content ist bei Search Results einfach unschlagbar.
Eine optimierte Website gibt es eigentlich nicht. Von Zeit zu Zeit muss der Prozess wiederholt werden.
Da stimmst Du sicherlich zu. Doch wirklich frischen Wind und Aufschwung bekommst Du eben nur wenn Du Content Freshness in Deine Überlegungen von Anfang an mit einbeziehst.

Würdest Du Dir eher ewig gestrige und veraltete Beiträge ansehen oder doch lieber Aktuelle? Wenn Du hier mit ja antwortest, stimmst Du sicherlich auch darin überein, dass die Vorteile von Content Freshness für Dein Google Search, Dein Ranking, Dein On Page SEO und viele weitere Faktoren auf der Hand liegen.

Eine Information ist in einer vernetzten Welt schneller veraltet, als Du gucken kannst.
Aktualität wird von Usern immer mehr als Quality angesehen. SEO Marketing lebt davon, den Endnutzer auf verschiedenen Ebenen anzusprechen. Dazu gehören ob beim Blog Marketing oder beim Marketing SEO unbedingt die Einbeziehung aktuellster Information, sowie die Verarbeitung von echten News und vieles mehr.

Hast Du das Grundthema Deines Blogs oder Deiner Website bereits gefunden? Prima! Jetzt kommt es auf die Aktualität an. Gutes Internet Marketing im Hinblick auf Google funktinioniert nur wenn Dein Inhalt fresh ist.

Fresh Content erzeugt Traffic

Quality, results, time, rankings, search, marketing, information. Das sind alles Stichwörter, die bei Deinen Online Marketing Maßnahmen im SEO eine Rolle spielen. Durch ständig erneuerten oder ständig neuen Content kannst Du allerdings ebenfalls Traffic erzeugen.

News sind immer und ständig interessant und werden dem zufolge auch öfter angeklickt als Historisches oder längst Vergangenes. Wenn Dein Business mit Blogs und Sites also Traffic erzeugen soll und nicht im News Bereich angesiedelt ist, musst Du mit einer anderen Art von Aktualität aufwarten. Einige Möglichkeiten dazu findest Du im Abschnitt „Wie Du Content Freshness erfolgreich gestalten kannst“ weiter unten.

Wie Du Content Freshness erfolgreich gestalten kannst

Matt Cuts Aussagen zum Thema Freshness

Wie Content Freshess dir helfen kan mehr Kunden zu gewinnenMatt Cuts, ein US-amerikanischer Softwareentwickler und ehemals Chef beim Web Spam Team bei Google gab in einem Interview bekannt, welche Faktoren für welche Websites zählen.

Dabei kam heraus, dass alle Newsbereiche, die sich auch als solche identifizieren wollen unbedingt auf Aktualität und Schlagzahl achten sollten. Damit die Relevanz in den Rankings weiter vorhanden bleibt.

Jedoch ist bei Unternehmenswebsites anderer Branchen und Blogs zu anderen Themeninhalten nicht so wichtig, ständig fresh Content nachzuschieben. Hier gilt vielmehr die Devise, den vorhandenen Content gut aufzubereiten und hin und wieder zu erneuern oder zu ergänzen.
Zum Beispiel Bilddateien, interne Verlinkung, zusätzliche Absätze oder neue Erkenntnisse miteinzubauen und vorhanden Content damit zu ersetzen oder zu verbessern.

Einfach und Neu als Maßnahme

Die einfachste Maßnahme ist, wenn Du regelmäßig etwas Neues erschaffst. Sei es ein Beitrag oder ein neues Bild mit korrekter Beschriftung in Deine Galerie hochlädst.
Diese einfachsten Maßnahmen, um Deinen Content frisch und aktuell zu halten sind am Ende immer noch die Besten für Deine Online Marketing Strategie.

Content Republishing als Maßnahme

Eine weitere effektive Maßnahme, um Freshness Punkte zu bekommen und den Traffic zu erhöhen ist das sogenannte Content Republishing. Einige wesentliche Maßnahmen sind zum Beispiel Folgende.

Bei Blogeinträgen sollten weder Datum- noch Zeitangaben enthalten sein. So eine Angabe wirkt auf Leser zeitlich überholt. Außerdem werden manuelle Weiterleitungen und dadurch verursachte Ketten vermieden.

Beim Überarbeiten des Beitrages sollte natürlich das Überarbeitungsdatum angepasst werden, damit der Beitrag chronologisch weiter vorne erscheint.

Vorsicht vor URL Änderungen. Obwohl es wichtig ist, dass sowohl der Titel, als auch Überschriften angepasst und geändert werden, sollten die URL´s unangetastet bleiben. Dies erspart nervige Weiterleitungen.

Neue Aspekte bei bestimmten Themenbereichen müssen natürlich vorher geprüft werden auf deren Wertigkeit. Bei genauerer Überprüfung können ganze Sätze oder Absätze erneuert werden. Dadurch erhält Deine Site im Hinblick auf die fresh quality mehr Aufmerksamkeit.

Dabei kannst Du eine Keyword Recherche mithilfe von Keyword Tools durchführen, um Longtail Keywords ausfindig zu machen. Auch WDF IDF Tools sind hilfreich. Mit ihnen kannst Du herausfinden, ob es Änderungen bei Begrifflichkeiten oder Namen gegeben hat.

Zusätzlich zur Änderung der Inhalte der Pages selber sollten noch weitere Maßnahmen beim Content Republishing getroffen werden.

Content Freshness durch interne Links und Social Media

Eine interne Verlinkung sollte entsprechend aufgefrischt werden.
Vielleicht kannst Du die Startseite wieder mit dem fresh Content verbinden, um so stärker darauf aufmerksam zu machen. Themenverwandte Pages sollten sowieso miteinander verlinkt werden.

Unbedingt einen ausgewogenen Social Media Marketing Mix zusammenstellen. Damit Deine Follower wissen, dass Du ein altes Thema neugestaltet hast, musst Du darüber sprechen. Dadurch erhöhst Du auch schnell wieder den Traffic Deiner Website.

Ja, Republishing lohnt sich im Hinblick auf Content Freshness und Erhöhung des Traffic. Besonders reizvoll ist diese Technik bei zeitlosen Themen. Immer wieder mal über bestimmte Dinge zu sprechen, die auf lange Sicht interessant sind, wird belohnt. Da musst Du einfach Deine eigenen Erfahrungen machen und herausfinden, was geht und was nicht geht.

Der erhöhte Aufwand des Monitorings Deiner Beiträge steht dabei im Verhältnis zum eingesparten redaktionellen Aufwand. Einen Text zu überarbeiten ist eben schneller, als einen völlig neuen zu kreieren.

Zielgruppenorientierung als Maßnahme

Um Deiner Business Site, Deinem Blog oder Deiner Website schon vor der Erstellung von neuem Content einen Vorteil zu verschaffen, solltest Du erstmal herausfinden, wonach Deine Zielgruppe denn tatsächlich sucht.
Dazu empfiehlt sich eine Analyse, die Du durch einfache Fragen selber durchführen kannst. Dadurch erstellst Du eine Zielgruppendefinition.

Wie haben Deine User eigentlich die Inhalte Deiner Site gefunden?
Wie hat Deine Zielgruppe auf verschiedene Inhalte reagiert? (Social Media Verhalten, Verlinkungshistorie, Kommentare)
Welchen Content erwarten Deine User Deiner Erfahrung nach von Dir?

Benutze zur Analyse einfach Deine Aufmerksamkeit im Umgang mit Deinen Usern oder Tools wie den Keywordplaner von Google oder andere Website Analysetools. Umfragen und Meinungsforschung sind auch adäquate Mittel, sind aber sehr aufwendig. Jedoch auch sehr aufschlussreich und oft unverfälscht.
Damit zeigst Du außerdem ein echtes Interesse an der Meinung Deiner User. Das gibt wiederum Sympathiepunkte. Durch eine Online Mitbewerberanalyse ergeben sich auch Anhaltspunkte. Eine GRATIS Sichtbarkeitsanalyse ist ein sinnvoller erster Schritt, um überhaupt Potentiale und zur optimierung zu entdecken.

Dadurch erzeugst Du zielgruppengerechten Content und bleibst nahe am Puls Deiner User Community. Dies kann sich nur positiv auf die User Experience, Dein Online Marketing Konzept und Deine Results auswirken.

Links, Backlinks und Frequenz der Unterseitenerstellung

Sehr positiv auf das Suchmaschinen Marketing und die Search Rankings von Deinem Blog oder Deiner Web Page sind die Links, die zu Deiner Seite führen aber auch die Links, die von Deiner Seite wegführen.

Zuerst die Links, die zu Deiner Seite führen, die sogenannten Backlinks. Diese sind ein Indiz für die Suchmaschine, ob Deine Seite bzw. Domain Link populär ist oder nicht. Je mehr Backlinks anderer Websites zu Dir führen oder zurückführen, desto besser für Dein Ranking. Der Time Faktor ist auch hier wichtig. Denn für die Indizierung der Aktualität wird ein bestimmter Time frame (Zeitraum) beachtet. Ist unter den Backlinks Seiten eine besonders hoch frequentierte Seite, um so besser für Dich.

Die anderen Links sind die, welche von Deiner Seite zu anderen führen. Dabei empfiehlt es sich auf besonders bekannte und beliebte Seiten zu verlinken. Dies bringt einige User zurück auf Deine Seite und steigert auch Deine Popularität.

Wenn Du neuen Content erstellst solltest Du immer überlegen, ob sich vielleicht eine neue Unterseite lohnen könnte. Denn die regelmäßige Erstellung von Unterseiten fließt in die Bewertung Deiner Freshness mit ein.

It´s SEO Time!

Es lohnt sich selbst anzupacken

Wenn Du die erwähnten Maßnahmen durchführst und die zahlreichen Parameter und Results für Deine Suchmaschinen Rankings im Blick behältst, wirst Du fleißig Freshness Punkte sammeln.
Da Dein Blog oder Deine Seite Dir sicherlich am Herzen liegt, ist es wichtig, dass User Dich auch finden können. Hier Zeit zu investieren oder sogar regelmäßige Termine einzuräumen, um Deinen Content aufzufrischen oder Deine Seite zu erneuern kann wirklich Gold wert sein.

Und wenn Du Dich sogar nicht damit anfreunden kannst, so viel Zeit zu investieren dann gibt es im nächsten Abschnitt noch eine Alternative für Dich.

Die richtige Suche nach Managed Services als Alternative

Da das ganze SEO Business in Verbindung mit Search Marketing viel Zeit in Anspruch nimmt, empfiehlt es sich einen Managed Service in Anspruch zu nehmen. Denn schon Benjamin Franklin hat geschrieben: „Time is Money“.

Es gibt mittlerweile viele gute, deutschsprachige Managed Services für den gesamten Bereich des Quality Marketing, Social Media Marketing und Blog oder Information Marketing. Sodass eine einfache Suche danach sehr schnell auch die gewünschten Ergebnisse liefert.

Das wichtigste bei der Suche ist die genaue Information mit der Du die Suchanfrage fütterst. Wenn Du nach einem Blog über Low Carb Diät suchst, gibst Du folgerichtig Blog Low Carb Diät ein. Und nicht nur Diät Blog.

Hast Du dann einen Managed Service gefunden, der all die Maßnahmen anbietet, die Du suchst, dann schau Dir auch noch deren Dienstleistungen in Sachen Content Freshness an.
Dort gibt es einfache Alarmsysteme.
Nach dem Motto: „Du hast seit einer Woche keinen neuen Blog Eintrag mehr online gebracht!“ oder „Die Information Deiner Startseite ist veraltet und dadurch rutscht Du in den Rankings ab!“
Manche CMS Systeme besitzen solche Alarme oder ähnliche Hinweis Optionen bereits.

Dann gibt es tatsächlich auch Contentfüller oder Füllhilfen, die deutlich mehr Quality bieten als die vorher erwähnten Alarme und Hinweis Optionen.

Besonders bei Blogs kommt es auf die Information an, die Du dem User zur Verfügung stellst. Ist die Quality hoch und die Aktualität gegeben, wachsen die Userzahlen.

Nach Partnern mit diesen Schwerpunkten solltest Du Ausschau halten, wenn Du nicht alles selber machen willst.

Gratis-Download

Hilfreiche Anleitungen und Checklisten für Dein Onlinemarketing.

Gratis-Sichtbarkeitsanalyse

Entdecke welches Potential in Deiner Webseite schlummert.

Kontakt

Du hast Fragen zum Onlinemarketing oder speziell zu diesem Thema?

Bewertungen
Letzte Bewertung
Bewertung
51star1star1star1star1star

MEHR LESEN ÜBER: "Marketing"

KOMMENTARE