Advertising

Ca. 10% der Klicks im Web landen gemäß Sistrix auf einer Google Ads Anzeige. Advertising ist neben SEO eine erfolgreiche Möglichkeit Die Sichtbarkeit Deiner Brand im Internet zu erhöhen. Wir zeigen Dir, wie Du die Anzeigen richtig nutzt.

Advertising – Mache mit Googleads auf Dich aufmerksam

Eine effektive Maßnahme schnell mehr Klicks zu erhalten ist das Advertising im Netz. Diverse Vorteile, wie sich gezielt Deiner Zielgruppe zu präsentieren und die Kostenkontrolle zu übernehmen, machen das Schalten von Google Ads für Dein Unternehmen wichtiger denn je. Fast 1% aller Keywords erhalten so mehr Klicks als auf organische Treffer (Quelle: Sistrix).

Advertising – bezahlte Anzeigen buchen und auf die Zielgruppe ausrichten

Keyword Advertising mit Google Ads ist die schnellste Methode, Consumer auf eigene Services und Products aufmerksam zu machen und den Markt zu erobern. – Keine Angst: Wir sind nun nicht ebenfalls dem Denglischen verfallen, deshalb folgt nun sofort die Erklärung der Begriffe:

  • »Advertising« bezeichnet das Schalten von Anzeigen, die dem Nutzer dann eingeblendet werden, wenn er mit einem Deiner vorab definierten Begriffe eine Google Suchanfrage startet.
  • »Google Ads« ist eine Abkürzung für Google Advertisement, also Werbeanzeigen innerhalb der Suchmaschine Google.
  • »Keyword« meint den Begriff, unter dem Deine Zielgruppe nach Informationen sucht.
  • »Consumers« meint die Konsumenten beziehungsweise Deine potenziellen Kunden.
  • »Services und Products« kannst Du mit Dienstleistungen und Produkte übersetzen, den Angeboten also, die Du potenziellen Interessenten unterbreiten willst.
  • Mit »Market« ist die Gesamtheit Deiner möglichen Kunden gemeint, also alle Personen, die für Dein Angebot Bedarf haben könnten.

Advertising über Google bietet Dir noch viele weitere Wahlmöglichkeiten. Richte Deine Anzeigen örtlich, nach Tages- oder Jahreszeit oder nach bestimmten Zielgruppen aus, um Deine Erfolgsquote zu erhöhen.

Umsatz ist der Applaus der Kundschaft.

Götz W. Werner

Advertising und Marketing

Keyword Advertising mit Google Ads ist die schnellste Methode, Consumer auf eigene Services und Products aufmerksam zu machen und den Market zu erobern. – Keine Angst: Wir sind nun nicht ebenfalls dem Denglischen verfallen, deshalb folgt nun sofort die Erklärung der Begriffe:

Das Aufkommen des Internets hat massive Veränderungen der Werbung mit sich gebracht. Konnten sich früher nur große Firmen reichweitenstarke Werbekampagnen leisten, bietet Suchmaschinenwerbung heute auch kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) die Möglichkeit, ihre Botschaften vergleichsweise preisgünstig an die Verbraucher zu bringen. Leider schrecken noch immer zu viele kleine Anbieter davor zurück, die Möglichkeiten offensiv zu nutzen, die Suchmaschinenoptimierung und Advertising Kampagnen mittels Google Ads ihnen bieten. Damit verzichten sie als Werbetreibende auf die modernste Form des Marketings, welche heute über Erfolg oder Misserfolg entscheidet.

Ein Grund für dieses Zögern besteht darin, dass sich innerhalb weniger Jahre eine Fachterminologie, insbesondere in der IT, auf Englisch entwickelt hat, die es vielen Menschen schwer macht, Suchmaschinenmarketing (SEO Marketing) in seinen Grundfunktionen zu verstehen. Dies beginnt mit der Unterscheidung zwischen Marketing und Advertising und hört mit Begriffen wie SEA Consulting oder Click Through Rate (CTR) noch lange nicht auf. Wer will das verstehen und wozu? – Das fragt sich unwillkürlich der selbstständige Einzelkämpfer, dessen kostbare Arbeitszeit einfach zu schade ist, um sie mit ungewissen Erfolgsaussichten in fremden Sprachwelten oder mit Themen aus der IT zu vergeuden. Eine Haltung, die leicht nachvollziehbar ist, wenn man bedenkt, mit wie vielen Widrigkeiten kleine Unternehmen heute zu kämpfen haben. Trotzdem sind gerade die Marketing Kennzahlen für das Management von hoher Relevanz.

Der Unterschied zwischen Marketing und Advertising

Im Gegensatz zum Advertising umfasst der Begriff Marketing die Gesamtheit aller Werbemaßnahmen, die Unternehmen als Werbetreibende nutzen, um sich und seine Produkte bekannt zu machen. Im Internet zählen hierzu auch alle Maßnahmen der Suchmaschinenoptimierung sowie die geschickte Nutzung der sozialen Netzwerke, damit Interessenten ganz organisch fündig werden. Advertising, keywordoptimierte Websites sowie Social Media Werbung über Unternehmensprofile bei Facebook, Twitter oder Instagram ergänzen sich gegenseitig zur vollständigen SEO Onlinemarketing Strategie.

Vorteile und Nachteile beim Advertising Marketing

Die Schaltung von Inseraten in den Suchmaschinen bietet Vor- und Nachteile. Diese solltest Du kennen, um einschätzen zu können, was Search Engine Advertising (SEA Marketing) Dir individuell bringen wird.

SEA – Vorteile

  • SEA Marketing bietet Dir die Möglichkeit, aktuelle Angebote zeitnah zu bewerben. Du konntest einen großen Posten frischer Schnittblumen preisgünstig ankaufen? – Dann biete die besonders günstigen Blumensträuße jetzt sofort den passenden Kunden an, statt auf die Drucklegung einer Printanzeige im örtlichen Newspaper warten zu müssen, während Deine Schnittblumen verwelken.
  • Durch die Definierung passender Keywords sortierst Du diejenigen Internetnutzer aus, die kein Interesse an Deinem Brand haben. Dieses schont Dein Werbeetat und erhöht die Erfolgsquote.
  • Lasse Dein Advertising exakt so lange laufen, bis Du Dein Ziel erreicht hast. Du möchtest ein Lager abverkaufen, eine bestimmte Umsatzquote erreichen oder schlicht und einfach online werben, bis Dein Newsletterverteiler eine bestimmte Zahl von Empfängern erreicht hat? Dann sind gekaufte Werbeanzeigen die perfekte Lösung!

SEA – Nachteile

  • Ein großer Nachteil des Advertisings ist, dass das Budget den Erfolg bestimmt. Ist das Budget aufgebraucht, so können keine neuen Anzeigen geschaltet werden und Deine Seite ist für Deine Zielgruppe verschwunden.
  • Werbung mit Suchmaschinenanzeigen bedarf der ständigen Optimierung und muss immer wieder an aktuelle Entwicklungen angepasst werden. Was heute als ´widley used practice´ anerkannt ist, kann im schnelllebigen Netz schon morgen als ´old fashioned´ wahrgenommen werden.
  • Werbung im gedruckten Newspaper bleibt meist mehrere Tage präsent und das beworbene Product wird nicht selten von mehreren Familienmitgliedern wahrgenommen. Virtuelle Media verschwinden aus dem Blickfeld des Nutzers, sobald er die Website schließt. Diesem Nachteil kannst Du entgegenwirken, indem Du Deine Websitebesucher beispielsweise dazu motivierst, sich in den Newsletterverteiler Deiner Company einzutragen.

Bring Dein Online-Marketing 2021 ein Level weiter!

90 Minuten gratis Beratung

SEO
Optimierung

Nachhaltig mehr Reichweite und Sichtbarkeit in Deiner Zielgruppe erreichen!

SEA
Marketing

Schnell, direkt und zielgerichtet Angebote Deiner Zielgruppe präsentieren!

Marketing
Automation

Erstklassige Benutzererlebnisse für höhere Kundenbindung und Conversion!

Was ist in Bezug auf Advertising wichtig zu wissen und zu beachten?

Permanente Optimierung ist also gefragt, wenn Du den maximalen Gewinn aus Deinem Werbeetat ziehen möchtest. Experimentiere mit

  • verschiedenen Keywords,
  • Höchstgeboten,
  • Formulierungen sowie
  • örtlichen und zeitlichen Ausrichtungen.

Wechsle auch immer mal wieder die Form Deiner geschalteten Werbung. Nutze außerdem die umfangreichen Möglichkeiten zur Erfolgskontrolle, welche die Verknüpfung Deines Google AdWords Kontos mit Google Analytics ermöglicht. Dieses hocheffektive Analysetool zeigt Dir nicht nur mit wenigen Mausklicks, wie sich Dein Advertising entwickelt, sondern verschafft Dir auch einen Überblick über Herkunft und Verhalten Deiner organisch generierten Besucher.

Im Zentrum eines erfolgreichen Advertisings steht natürlich die Definition der richtigen Keywords und eines Fokus Keywords. Frage Dich: Welche Suchbegriffe gibt ein potenzieller Kunde bei Google ein, wenn er nach solchen Informationen oder Produkten sucht, wie Du sie anbietest? Hierbei die richtige Wahl zu treffen ist von hoher Relevanz für den Erfolg. Versuche, Dich in die Bedürfnisse Deiner potenziellen Kunden hineinzuversetzen und denke dabei so einfach und zielführend wie möglich.

Advertising – so optimierst Du Deine Googleanzeigen

Versuche, Deine Keywords zu spezifizieren, um sinnvolle Nischenkeywords zu bedienen. Hierzu empfehlen wir Dir das Profitool Sistrix, mit dem Du das Ranking Deiner Keywords jederzeit im Blick behalten kannst. Du möchtest z.B. Haftpflichtversicherungen für Tierhalter in Berlin an den Konsumenten bringen? Dann solltest Du keinesfalls auf das Keyword »Haftpflichtversicherung« bieten, das viel zu allgemein gehalten ist und noch dazu hohe Mindestgebote verlangt. Umschreibe Dein Angebot lieber mit »Haftpflichtversicherung Tierhalter Berlin«, um den Wettbewerb zu reduzieren und genau die richtigen Interessenten mit Deinem Content Marketing zu erreichen.

Dann darfst Du keinesfalls versäumen, Deine Anzeigen auf das richtige Gebiet auszurichten. Falls Du einen Blumenladen in Stuttgart betreibst, würde es Dich nur unnötig Geld kosten, wenn Hamburger Internetnutzer Deine Anzeigen anklicken würden. Nutze deshalb die Möglichkeit, Deine Werbung örtlich einzugrenzen, damit sie nur denjenigen Interessenten angezeigt wird, die sich in Deinem Einzugsgebiet aufhalten.

Das Advertising eines Pizzaservices weist morgens definitiv einen schlechteren ROI auf als abends. Schalte Deine Anzeigen deshalb nur zu den Zeiten, an denen sie nicht nur von Neugierigen, sondern vor allem von Hungrigen angeklickt werden. Wann Deine Zielgruppe am ehesten nach Angeboten wie Deinem sucht und viele weitere nützliche Daten kannst Du mit GoogleAnalytics analysieren.

Falls Du einen Geschenkeshop betreibst, solltest Du nicht versäumen, die Weihnachtskampagne am 25. Dezember zu unterbrechen, da Du sonst unnötig Geld bezahlst.

Diese und viele weitere Optimierungsmöglichkeiten bietet Dir das SEA Marketing mit Google oder anderen Werbenetzwerken im Internet. Für den maximalen Erfolg solltest Du immer neugierig bleiben und verschiedene Dinge ausprobieren.

Diese Dinge können Dir helfen

Gibt es Keywords, die einen besonders hohen ROI aufweisen? Warum ist das so und welche ähnlichen Keywords versprechen denselben oder noch größeren Erfolg? – Denke hierbei auch bei Deinem Content Marketing an Nischenkeywords mit Zusätzen wie dem Ortsnamen.

Welche Keywords weisen besonders hohe Klickzahlen auf, ohne den gewünschten Umsatz zu bringen? – Überprüfe in diesen Fällen, ob Dein Angebot das Versprechen der Keywords einhält. Wenn Du Anzeigen auf Begriffe wie »Ernährungsberatung gratis« erstellst, Deine Zielseite dann aber dennoch ein kostenpflichtiges Angebot in den Vordergrund stellt, erfüllt sie nicht die Erwartungen des Nutzers.

Verwende viel Aufmerksamkeit in die Gestaltung der Landingpage. Das ist diejenige Webseite, auf welcher der Interessent landet, wenn er auf Deine Anzeige klickt. Findet er dort rasch, was er sich wünscht oder muss er lange suchen, ehe er auf das tatsächliche Angebot stößt? Ist Dein Rücklauf nicht optimal, dann solltest Du die Seite umgestalten und testen, ob neuer Content, wie neue Texte bessere Bilder und Videos, sowie eine optimierte Seitennavigation die Erfolgsquote steigern.

Probiere verschiedene Formulierungen und Gestaltungsmöglichkeiten Deiner Anzeigen aus. Funktionieren reine Textanzeigen, grafisch gestaltete Ads oder andere Media wie Videos für Deine Zwecke tatsächlich gleich gut?

Bringe in Deinen Textanzeigen ein exaktes Angebot zum Ausdruck. »Jetzt 5 kg abnehmen in 2 Wochen« ist eine klare Aussage, während »Jetzt erfolgreich ganz viel abnehmen« zu vage bleibt, um Interessenten anzusprechen. Dabei solltest Du natürlich stets bei der Wahrheit bleiben und nichts versprechen, was Dein Angebot nicht halten kann.

Brauchst Du Hilfe bei der Feinabstimmung zwischen ansprechender Anzeigengestaltung, perfekter Landingpage, optimalen Keywords und einem bezahlbaren Price? Oder möchtest Du mehr über nützliche SEO Werkzeuge wie die Sistrix Tools wissen? – Dann buche jetzt bei uns Dein Seminar, Coaching oder Deinen Workshop und nutze unsere individuellen Beratungsangebote im Bereich SEA Consulting!

Am Online Marketing arbeitet das Team von Kundenwachstum bestehend aus Michelle.
Michelle Hintze

Mit Online-Marketing Neukunden gewinnen: Denn für die meisten Interessenten ist der Weg über das Internet mittlerweile der erste Kontakt zu neuen Angeboten und Dienstleistern.

Wie kann ich Advertising als KMU ideal nutzen?

Du möchtest mit Search Engine Advertising (SEA Marketing) richtig durchstarten, weißt aber nicht genau, wie Du das anstellen sollst? Oder hast Du bei dem Versuch, Deine ersten Ads zu schalten, bereits entmutigt aufgegeben? Tatsächlich benötigt das Google AdWords System Einarbeitungszeit, damit Dein Werbebudget nicht nutzlos verpufft.

Das Kleinanzeigensystem von Google bietet Dir viele Möglichkeiten, Deine Werbung optimal auszurichten. Hieraus ergeben sich leider auch viele Gelegenheiten, entscheidende Fehler zu machen, die Dich im Ernstfall eine Menge Geld kosten können und Deine Suchmaschinenmarketing Kosten in die Höhe treiben. Nimm Dir deshalb die Zeit, Dich in das System einzuarbeiten und behalte vom ersten Tag an konsequent die Erfolgsquote im Auge. Diese kannst Du an mehreren Parametern erkennen.

Frage Dich:

Vergleiche dazu Deine Ausgaben für das Advertising mit den durch die Kampagne erzielten Gewinne. Dieser im Fachjargon auch Return on Investment (ROI) genannte Wert ist von Branche zu Branche sehr unterschiedlich. Führe den Vergleich deshalb regelmäßig durch und beobachte, ob sich Dein Product besser verkauft und der ROI mit jeder Optimierung Deiner Anzeigeneinstellungen kontinuierlich ansteigt.

Nicht immer ist der Wunsch nach sofortiger Umsatzsteigerung der Grund für das Advertisement. Vielleicht möchtest Du stattdessen Newsletter Abonnenten generieren oder Interessenten für die Teilnahme an einem Gewinnspiel begeistern. Frage Dich deshalb: Erzielt Deine Werbung die gewünschte Resonanz?

Zu Deutsch: Wie viel Prozent der Nutzer, die Deine Anzeige zu sehen bekommen, klicken auch tatsächlich drauf und besuchen Deine Website? Die Entwicklung dieses Werts gibt Dir wertvolle Hinweise darauf, welche Formulierungen, Bilder oder Videos in Deiner Anzeige am besten funktionieren.

Wie sich die Preise für AdWords bilden

Wer neu in das System einsteigt, sollte grundsätzlich wissen: Bei Google AdWords handelt es sich um ein Versteigerungssystem für Anzeigenplätze in Internet. Diese befinden sich nicht nur auf den Suchergebnisseiten von Google, sondern auch auf vielen privaten und gewerblichen Websites, die das Google Advertising gerne zur Refinanzierung ihrer Kosten einsetzen. Je nach Keyword, verfügbaren Plätzen und Wettbewerbsvolumen entscheidet sich, welches Mindestgebot nötig ist, um Werbung attraktiv platzieren zu können. Klar ist, dass der jeweilige Price für einen Klick, der zwischen wenigen Cent und mehreren Euro schwanken kann, erheblichen Einfluss auf die Gesamtkosten einer Google Advertise Kampagne hat.

Als erfahrenes Consulting Unternehmen sind wir gerne für Dich da, wenn Du mehr Informationen zum Thema Suchmaschinenmarketing und Advertising haben möchtest. Fragst Du Dich z.B., wie Du das Google Analysetool optimal nutzen kannst? Dann helfen Dir unsere Seminare und Workshops weiter. Lerne, wie Du Google Analytics in Deine Website integrieren und mit Deinem AdWords Konto verknüpfen kannst. Buche jetzt Dein Seminar bei uns, damit wir Dir alle Möglichkeiten zeigen können, die Du für ein solides Kundenwachstum brauchst. Gerne stehen wir Dir auch darüber hinaus zur Verfügung, wenn Du Dir professionelle Hilfe bei der Gestaltung Deiner Onlinekampagne wünschst oder eine kostenlose Sichtbarkeitsanalyse bei uns durchführen möchtest:

Detaillierte Auswertung und direkte Optimierungs-
vorschläge, komplett kostenlos und unverbindlich.

Detaillierte Auswertung und direkte Optimierungsvorschläge, komplett kostenlos und unverbindlich.

Fazit

Advertising ist ein nützliches SEM Werkzeug, bei dem Du Dir keine Gedanken über SEO und den PageRank machen musst. Hier kannst Du Deine Zielgruppe gezielt ansprechen und die Anzeige so lange laufen lassen, bis Deine Ziele erreicht sind. Ein lediglicher Nachteil sind jedoch die Kosten. Nur mit einem ausreichenden Budget ist es möglich Erfolg mit Google Ads zu haben. So können kleine Unternehmen mit einem weit verbreiteten Keyword es schwerer haben sich gegen die großen Wettbewerber durchzusetzen als Unternehmen in einem Nischen Wettbewerb. Die Mischung aus SEO und SEA ist eine gute Kombination für Deinen Erfolg.

Du hast Fragen zum Advertising?
Hier findest Du passende Antworten!

Ein CPC (Cost-per-Click) kostete im Jahr 2019 in Deutschland laut Statista im Durchschnitt 0,64 US-Dollar. „Gut“ ist ein CPC grundsätzlich dann, wenn seine Kosten in einem wirtschaftlichen Verhältnis zum erwarteten Umsatz pro Klick liegen. Letzteren kannst Du ermitteln, indem Du die Conversion Rate mit dem durchschnittlichen Warenkorbwert multiplizierst. Liegt Dein CPC höher, verlierst Du theoretisch mit jeder Transaktion Geld.

Native Advertising ist ein spezielles, sehr effektives Werbemittel im Online-Marketing. Nutzern werden hierbei von einem Website-Betreiber (Publisher) Inhalte angeboten, die nicht von ihm selbst stammen, optisch jedoch kaum als webseitenfremd identifiziert werden können. Vielmehr erwecken klassische native Ads (auch Sponsored Posts genannt) den Eindruck eines redaktionellen Inhalts. Dies wird im Regelfall durch die Integration fachlich korrekter und hochwertiger Inhalte realisiert. Die Werbung erfolgt bei einer Native Ad hingegen meist eher unterschwellig und indirekt.

Beim Social Media Advertising werden Anzeigen, sogenannte Social Ads, in sozialen Netzwerken platziert. Diese Form des Online-Marketings ist aus mehreren Gründen äußerst wirksam. So lässt sich die Zielgruppe anhand zahlreicher Faktoren wie Alter, Wohnort, Geschlecht, Beziehungsstatus und Interessen sehr genau definieren. Hierdurch sind die Streuverluste von Kampagnen sehr gering. Zudem kannst Du mit Social Ads zahlreiche Likes generieren. Diese werden von Freunden wie eine Art persönliche Empfehlung verstanden, wodurch die Bekanntheit und Reichweite Deines Unternehmens oder Produkts zusätzlich steigt. Die Erstellung von Kampagnen auf Plattformen wie Facebook und Twitter ist relativ einfach, sodass Du schnell einen Zugang zu dieser Werbeform finden wirst.

Du möchtest noch mehr Wissen?

Weitere Tipps und interessante Artikel findest Du in unserer Ratgeber-Übersicht.

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen