Suchmaschinenwerbung

Laut onma.de nutzen 73% der Unternehmen häufig Suchmaschinenwerbung. Das ist die Anzeigenschaltung auf Ergebnisseiten von Suchmaschinen. Wir zeigen Dir, wie Du mit Anzeigen auf Google & Co. gezielt und schnell Deine Zielgruppe erreichst!

Was ist Suchmaschinenwerbung?

Suchmaschinenwerbung wird international auch Search Engine Advertising, kurz SEA, genannt. Wir zeigen Dir, wie die Mechanismen der Suchmaschinenwerbung funktionieren und wie Du Deine relevanten Webseiten auf die passenden Suchanfragen Deiner Zielgruppe optimierst, um kurzfristig mehr Traffic zu generieren!

Suchmaschinenwerbung: eine Definition

Der Begriff Search Engine Advertising wird oft gleichgesetzt mit Suchmaschinenmarketing, kurz SEM (Search Engine Marketing). Dies ist jedoch ebenso falsch, wie Werbung kein Synonym für Marketing ist. Marketing ist immer der Ober-Begriff. SEA ist somit ein Unterpunkt des SEM. Gleiches gilt für die Suchmaschinenoptimierung oder Search Engine Optimization (SEO). Auch sie ist dem Suchmaschinenmarketing untergeordnet. Zusammengefasst bedeutet das:

  • SEM – das Suchmaschinenmarketing – die Über-Kategorie
  • SEA – die Suchmaschinenwerbung und
  • SEO – die Suchmaschinenoptimierung sind Teile des SEM

Was unterscheidet SEA von SEO?

Search Engine Advertising kostet Geld, SEO im Prinzip bloß Arbeit. Die Suchmaschinenoptimierung ist auch als praktiziertes Content Marketing bekannt. Ihr Ziel lautet, Top-Positionierungen im Ranking der Suchmaschinen unter den sogenannten SERPs, den organischen Suchergebnissen, zu erreichen. SEO führst Du vor allem durch regelmäßigen kostenfreien Content durch, der auf die wichtigsten Keywords optimiert ist.

Suchmaschinenwerbung wird großenteils über das Medium Textanzeigen durchgeführt. Es sind Werbeanzeigen gegen Geld. Eine andere Bezeichnung lautet Sponsored Links. Für die Anzeigen sind Keywords (Schlagwörter) definiert. Suchen die User nach diesen Keywords, erscheinen die SEA Anzeigen ganz oben: über den SERPs. Sie locken den User auf Deine Seite und verschaffen Dir dadurch Klicks und Traffic. Im Medium Internet ist jeder Nutzer ein möglicher Kunde für Dich und Dein Produkt oder Deiner Dienstleistung!

Der bekannteste und einflussreichste Dienst für SEA ist Google AdWords. Die Bedeutung von AdWords spiegelt sich im Marktanteil von Google wider. Weltweit bei über 80 Prozent, liegt er in Deutschland sogar bei mehr als 90 Prozent.

Um einen Vergleich mit der Offline-Welt aufzustellen: SEA ist aktives Marketing und mit der klassischen Werbung per Plakat, TV oder Direktmarketing vergleichbar. SEO ähnelt der passiven Markt- und Kunden-Ansprache wie es bei der PR bzw. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Fall ist.

Der Stil einer guten Markenwerbung muss der Stil einer jungen Dame sein, die sich niemals hemmungslos und gewalttätig aufdrängen darf, sondern die sich mit der heimlichen Kunst der Verführung in das richtige Licht setzt, bis die Männer ihr Opfer bringen.

Hans Domizzlaf

Warum brauche ich Suchmaschinenwerbung?

Ganz einfach: Search Engine Advertising bietet schnellen Traffic und lässt sich bereits mit geringen Anzeigenpreisen umsetzen. Mit der Suchmaschinenwerbung erscheint Dein Ergebnis mit Link sofort ganz oben bei Google & Co. Suchmaschinen Optimierung oder SEO braucht dagegen Zeit und Geduld. Neue Inhalte werden von den Suchmaschinen oft erst nach Wochen oder Monaten erkannt und fürs Ranking zugeordnet. Eine Erfolgsgarantie gibt es dabei nicht. Wohl aber jede Menge Wettbewerb.

Welche Arten dieser Werbung gibt es?

Die am weitaus häufigste SEA Variante heißt PPC Marketing. Die Abkürzung PPC steht für Pay Per Click oder Cost per Click. Dabei berechnen die Dienste wie Google Adwords die Anzeige nach Klicks. Das heißt, dass Du vorher einen Preis für jeden einzelnen Klick auf Deine Seite vereinbarst.

PPC Marketing bietet die Möglichkeit, Suchmaschinenwerbung mit kleinen Budgets durchzuführen. Es eignet sich daher ideal für kleinere Unternehmen. Über 60 Prozent der Nutzer von Google AdWords zahlen weniger als fünf Euro pro Tag. Auch mit Pfennigbeträgen lässt sich durchaus erfolgreich werben. Das „Erfolgsgeheimnis“ liegt in der Auswahl der wirksamsten Keywords. Daher gehört eine gründliche Suchwort Recherche zum Konzept jeder Suchmaschinenwerbung. Häufig verwendete Fokus Keywords können bei AdWords zwar teuer sein. Sie bringen aber sicher auch mehr Klicks.

Google AdWords ist nicht „alles“: Mit Bing Ads erhältst Du die Möglichkeit, Deine Zielgruppe auf einer weiteren, verbreiteten Suchmaschine zu erreichen. Eine zusätzliche Möglichkeit der Internetwerbung bietet Bannerwerbung. Als Werbebanner oder Pop-ups dienen Grafiken oder Animationen im Format JPG oder HTML, die auf die Website des Werbenden verlinken. Auch Display Ads und Video Ads auf Kanälen wie Youtube gewinnen an Bedeutung.

Hast Du ein neues Website Angebot? Möchtest Du einen Onlineshop starten, um Dein Geschäft – zum Beispiel – vor Schließungen durch äußere Gegebenheiten wie dem COVID-19-Virus zu schützen? Komplett – oder als krisensicheres, zweites Standbein? Kennt Dein Kunde oder Deine Zielgruppe Deine neueste Dienstleistung noch nicht? Dann nutze Suchmaschinenwerbung als erfolgreiche Strategie im Online Marketing und führe Deiner Webseite schnellen Traffic zu! Unsere Experten beraten Dich zur optimalen Vorgehensweise.

Am Online Marketing arbeitet das Team von Kundenwachstum bestehend aus Michelle.
Am Online Marketing arbeitet das Team von Kundenwachstum bestehend aus Michelle.
Michelle Hintze

Mit Online-Marketing Neukunden gewinnen: Denn für die meisten Interessenten ist der Weg über das Internet mittlerweile der erste Kontakt zu neuen Angeboten und Dienstleistern.

Welche Vor- und Nachteile birgt Suchmaschinewerbung?

Oft überlegen sich Seitenbetreiber ganz genau, ob sich der Einsatz von SEA lohnt. Denn im Gegensatz zu SEO kostet diese Art der Suchmaschinenwerbung Geld. Im Folgenden zeigen wir Dir einmal die Vorteile und Schwäche auf, um zu sehen, ob Suchmaschinenwerbung die Ziele Deiner Online Marketing Strategie unterstützen kann.

Vorteile der Suchmaschinenwerbung

Wichtig für Dich ist, die Vorteile von Suchmaschinenwerbung zu kennen. So kannst Du abwägen, ob sich diese Art des Online Marketings für Dein Unternehmen auszahlt.

  • Ranking: Durch SEA schaffst Du es sehr schnell, auf die oberen Plätze der SERPs zu landen. Da die Nutzer meist gar nicht wahrnehmen, dass es sich dabei um Anzeigen handelt, musst Du in der Regel nicht mit deren Reaktanz rechnen.
  • Sichtbarkeit: Außerdem geschieht diese prominente Platzierung unmittelbar und Du musst nicht lange warten, um in den oberen Rängen der SERPs zu erscheinen.
  • Flexibilität: Neben passgenauem Targeting kannst Du mit SEA Deine Kosten klar kalkulieren und Deine Anzeige flexibel anpassen. Ob Änderung des Budgets, Pausieren der Kampagne oder Einpflegen neuer Keywords – all das geht auch noch nach dem Schalten Deiner SEA Anzeige.

Schwächen der Suchmaschinenwerbung?

Trotz der genannten Vorteile hat die Suchmaschinenwerbung jedoch auch einige Nachteile, die es nicht zu verschweigen gilt:

  • Kosten: Entscheidest Du Dich für SEA, so musst Du Dich auf eine Art der Werbung einstellen, die hart umkämpft ist. Google ist nun einmal die beliebteste Suchmaschine der Welt. Dies hat zur Folge, dass die Anzeigenschaltung bei Google Ads mittlerweile recht kostspielig ist – beispielsweise im Gegensatz zu SEO.
  • Zeitliche Begrenzung: Ist Deine Anzeige offline, ist sie auch nicht mehr sichtbar und verschwindet aus den SERPs. So erreichst Du mit SEO dagegen meist eine langanhaltende Wirkung, indem Du ständig hochwertigen Content generierst.
  • Minimierte Keyword-Wirkung: Auch die Keywords der Ads sind nur temporär wirksam – nämlich während der Schaltung der Anzeige. Beim SEO behalten relevante Keywords dagegen stetig ihre Wirkung und decken ein viel breiteres Spektrum an Suchbegriffen ab.

Bring Dein Online-Marketing 2021 ein Level weiter!

90 Minuten gratis Beratung

SEO
Optimierung

Nachhaltig mehr Reichweite und Sichtbarkeit in Deiner Zielgruppe erreichen!

SEA
Marketing

Schnell, direkt und zielgerichtet Angebote Deiner Zielgruppe präsentieren!

Marketing
Automation

Erstklassige Benutzererlebnisse für höhere Kundenbindung und Conversion!

Was solltest Du bei der Entwicklung einer SEA Marketing Strategie beachten?

Als kleiner oder mittelständischer Unternehmer wirst Du sicher keine Marketingabteilung unterhalten und auch keine großen Budgets freisetzen können. Unserer Erfahrung nach fehlen KMU meist klare Marketingstrategien. Es mangelt ihnen an Zeit und Kapazität, denn schließlich steht das Tagesgeschäft im Vordergrund. Eine Strategie ist aber umso wichtiger, je stärker Krisen wie COVID-19 das Geschäft gefährden und Umsätze als auch Gewinne einbrechen lassen.

Einen Wettbewerbsvorteil sicherst Du Dir, wenn Du im Internet neue Kunden gewinnst und neue Märkte erschließt. Nicht von ungefähr bezuschusst das Bundesamt BAFA im Krisenjahr 2020 Unternehmensberatungen für KMU in Sachen Neukundengewinnung, neue Geschäftsideen und Digitalisierung!

Augen auf bei der Agenturauswahl: was zeichnet die optimale SEA Agentur aus?

Eine SEA Kampagne kann eine echte Herausforderung sein. Ob gezielte Keywordrecherche, angemessene Gebote, ideales Targeting oder die perfekten Anzeigentexte – es gibt viele Faktoren, die über den Erfolg einer Anzeige entscheiden.

Triffst Du dabei eine falsche Entscheidung, bedeutet dies im Marketing leider: verbranntes Geld.

So ist es durchaus sinnvoll, eine professionelle SEA Agentur mit dem Suchmaschinenmarketing zu beauftragen. Durch die Zusammenarbeit mit einer Agentur sparst Du nicht nur Zeit und Mühe, sondern bekommst auch hilfreiche Tipps, die Dir die Möglichkeit geben, Deine SEA Strategie zukünftig selbst in die Hand zu nehmen und zu optimieren.

Doch um die richtige Marketingagentur zu finden, solltest Du einige Auswahlkriterien berücksichtigen:

  • Referenzen: Eine professionelle Agentur hat meist schon mit namenhaften Kunden zusammengearbeitet. Erkundige Dich also am besten auf der Agentur-Website oder persönlich nach bisherigen Referenzen.
  • Zertifikate: Durch einschlägige Zertifikate im Online Marketing kann eine Agentur ihr Know-how beweisen. Erfrage dazu am besten, ob die Agentur über das Google Ads Partner Zertifikat und das SEA Qualitätszertifikat Digitale Wirtschaft (BVDW) verfügt. Beide Zertifikate gelten als zuverlässiger Qualitätsnachweis in der Branche. Auch ein Blog, Workshops oder Seminare geben einen Hinweis auf die Kompetenz der Agentur.
  • Spezialisierungen: Checke unbedingt auch, welche Services die Agentur anbietet. Geht es Dir speziell um SEA, solltest Du daher auch eine Agentur wählen, die sich auf dieses Gebiet spezialisiert hat und nicht versucht, alle Bereiche im Online Marketing abzudecken.

Als SEO Consulting Agentur Hannover ebnen wir mit einer GRATIS Sichtbarkeitsanalyse Dir den Weg – mit einer maßgeschneiderten Online Marketingstrategie und bester Website Performance.

Detaillierte Auswertung und direkte Optimierungs-
vorschläge, komplett kostenlos und unverbindlich.

Detaillierte Auswertung und direkte Optimierungsvorschläge, komplett kostenlos und unverbindlich.

Fazit

Wie erwähnt: Der Vorteil bezahlter SEA Anzeigen liegt darin, dass Du oben, über den organischen Ergebnissen landest. Deshalb zahlt sich gelungene Suchmaschinenwerbung in kürzester Zeit aus. Die Suchmaschinenoptimierung SEO bietet dagegen keine absolute Erfolgsgarantie. Vor allem, wenn der Wettbewerb im selben Medium die Nase vorn hat. Auch wenn sie gut ist, zahlt sich die SEO oft erst nach Wochen oder Monaten aus. Denn die Google Suchroboter wühlen sich durchs ganze weltweite Internet und stoßen erst nach einer Weile auf Deine Website.

Fahr aber auf jeden Fall zweigleisig, mit SEA plus SEO. Denn Internetnutzer klicken eher die redaktionellen, organischen Ergebnisse an, etwa bei der Recherche nach Themen oder Dienstleistungen. Sie vertrauen den SERPs mehr als der Werbung. Nutze auch deshalb beide Wege, weil sie sich in ihrer Wechselwirkung gegenseitig beeinflussen. SEA erzeugt Klicks. Die Klickraten pushen Dein Ranking und tragen so zu besseren organischen Suchergebnissen bei.

Kurzum: Werbung wie mit Google Ads bietet schnelle Erfolge, die Suchmaschinen Optimierung sichert sie dauerhaft.

Damit gewinnst Du mehr Traffic, einer besseren Click-Through-Rate (CTR), zudem eine höhere Conversion Rate und Conversion Optimierung. Du profitierst von mehr Website Besuchern, mehr Neukundengewinnung, mehr Aufträgen und letztendlich von mehr Umsatz im Internet.

Du hast Fragen zur Suchmaschinewerbung?
Hier findest Du passende Antworten!

Kosten für eine Adwords Anzeige fallen erst an, wenn ein Nutzer auch auf die jeweilige ausgespielte Anzeige in den SERPs klickt. Dieses Verfahren heißt Cost-per-Click (CPC).

Da Google Ads eine Auktionsplattform ist, bestimmst Du jedoch vor der Schaltung Deiner Anzeige, wie hoch der maximale CPC sein darf. Je höher dieser ist, desto eher wirst Du in den oberen Rängen bei Google ausgespielt und kannst Dich gegen Deine Konkurrenz durchsetzen.

Die Klickpreise sind stets unterschiedlich und variieren zwischen wenigen Cent bis zu mehreren Euro. In der Regel liegen die durchschnittlichen CPCs bei 0,40 Euro bis 2,00 Euro pro Klick.

Wie hoch der Klickpreis tatsächlich ist, hängt von mehreren Faktoren ab – zum Beispiel:

  • Anzahl der Konkurrenten, die mit den gleichen Keywords werben
  • Höchstgebote der Mitbewerber
  • Popularität und Relevanz der gewählten Keywords
  • Art der Anzeige
  • Qualität der Anzeige
  • Qualität der eigenen Website
  • Branche, in der geworben wird
  • Festgelegter Höchstpreis
  • CTR (Click Through Rate) der eigenen Website
  • Reichweite des eigenen Unternehmens

Erst erstellen wir für Dich eine Sichtbarkeitsanalyse. Danach entwickeln wir die Kampagne für die Suchmaschinenwerbung.

Jede Kampagne der Suchmaschinenwerbung beginnt bei uns mit einer kostenlosen Sichtbarkeitsanalyse. Wir finden heraus, wo Du stehst, wie Deine Webseite bei den wichtigsten Keyword Begriffen rankt und was Du herausholen kannst. Es folgt die Auswahl und Analyse der für Dich relevanten Keywords. Schließlich entwickeln wir Kampagnen Ansätze und geben Dir einfach umzusetzende Tipps für die Suchmaschinenoptimierung.

Nach unserer Keyword Analyse wählen wir eine einstellige Anzahl treffsicherer Suchwörter für Dich. Es sind allgemeine als auch spezifische Keywords. Ein Allgemeines kann zum Beispiel Onlineshop oder Restaurant lauten. Spezifische Suchwörter wären beispielsweise Gartenbau oder spezifische wie Gartenbau oder Pizzeria. Gerade bei kleinen Anbietern mit regionalen Zielgruppen wäre der Lokalbezug wichtig für Longtail Keywords wie Gartenbau München und Umgebung. Diese Informationen sucht der Kunde!

Du möchtest noch mehr Wissen?

Weitere Tipps und interessante Artikel findest Du in unserer Ratgeber-Übersicht.

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen