Influencer Marketing gilt in den USA schon als “The New King of Content Marketing”. Das Thema steckt in Deutschland leider immer noch in den Kinderschuhen. Ist aber einer der vielversprechendsten Online Marketing Trends. Obwohl das Potential für jedermann in der Branche klar ersichtlich ist. Wenn Du Dich also jetzt mit diesem Thema beschäftigst, wird Dir das in Deiner Zielgruppe einen Riesen Vorsprung verschaffen.

Es verwundert insofern, als dass Unternehmen und ihre Marken schon immer auf Multiplikatoren und ihren Einsatz in traditionellen Medien setzten. Zum Beispiel

  • Der Fernsehstar, der behauptet, ein bestimmtes Produkt zu benutzen
  • Ein Talkshow-Gastgeber, der das Getränk einer bestimmten Marke vor sich auf dem Tisch stehen hat.

Heutzutage bräuchte man für ein erfolgreiches Influencer Marketing noch nicht einmal einen teuren Star.

Die Medienwelt und das Medienverhalten der Konsumenten haben sich geändert. Unternehmen und ihre Marketingstrategien müssen dem Rechnung tragen. Das Internet und ein gelungener Social Media Marketing Mix ist aus unserem Alltag schon längst nicht mehr wegzudenken. Der logische Schluss ist die Entwicklung auf Plattformen wie zum Beispiel

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
  • Youtube

für sich und seine Marketing Arbeit zu nutzen. Mit Influencer Marketing und einem abgestimmten Landing Page Design kannst Du die Reichweite Deiner Werbemaßnahmen deutlich erhöhen.

In diesem Artikel beleuchten wir das Thema Influencer Marketing und seine Bedeutung unter dem Gesichtspunkt vom Kundenwachstum und der Neukundengewinnung für Dich.

Wie funktioniert Influencer Marketing?

Influencer Marketing - Warum es sich für Dich lohnt und wie unserer Agentur Dir dabei helfen kannLaut einer Studie der Hochschule Macromedia gilt jeder elfte Deutsche als „Influencer“. Mit Influencern werden Menschen bezeichnet, dessen Beiträge und Posts die Meinungsbilder in den Social Media Kanälen ( wie zum Beispiel Facebook, Twitter, Instagram, YouTube, Snapchat etc.) beeinflussen. Ein Influencer genießt Expertenstatus und dient als Vorbild in seiner Community. Andere Menschen – sogenannte Follower – vertrauen ihm und folgen seinen Meinungen und Empfehlungen.
Das Influencer Marketing hat somit zum Ziel,

  • Die Schlüsselpersonen der Online Medienwelt, mit ihren Followern, als Markenbotschafter und Multiplikatoren zu gewinnen
  • Und die Reichweite der Marketing Maßnahmen zu erhöhen.

Influencer Marketing funktioniert, indem man erstmal die passenden „Beeinflusser“ findet. Dann bringt man sie dazu, potentielle Kunden, ihre Follower, in ihrem Entscheidungsprozess positiv (für die Ziele des Unternehmens) zu beeinflussen.

Ein angesehener Beeinflusser kann großen Einfluss auf die Markenwahrnehmung und Reputation eines Unternehmens oder Produkt in ihrer Community nehmen. Er hat eine hohe Anerkennung in der Community und die Follower vertrauen ihm. Was er gut findet, wird von den meisten Followern in den sozialen Medien nicht mehr hinterfragt.

Die größte Herausforderung für ein Unternehmen bzw. eine Werbeagentur oder Marketing Consulting Agentur ist

  • Die Richtigen Influencers zu identifizieren
  • Den Kontakt zu ihnen aufzubauen.

Noch subtiler kannst Du auch SEO mal anders in Angriff nehmen. Beispielsweise auf fremden Blogs Kommentare und Links hinterlassen. Das steht dann zwischen Backlinkaufbau, Influencer Marketing und weiteren Maßnahmen.

Influencer Relations

Influencer Relations sind jedoch komplizierter als die klassische Öffentlichkeitsarbeit (PR – Public Relations). Denn die Richtig guten und wichtigen Online Influencer sind von Pressemitteilungen selten beeindruckt. Meistens sind sie auch nicht an bezahlten Sponsorenbeiträgen interessiert. Sie wollen sich selbst und ihren Anhängern treu bleiben und authentisch sein. Da sie mit ihrer Reichtweite auch eine gewisse Verantwortung tragen, machen sie nicht für jede Marke werbung.

Daher ist es wichtig, Fingerspitzengefühl, Geduld und echtes Interesse zu zeigen, möchte man den Kontakt zu Influencern aufbauen. Schon vor dem ersten Kontakt sollte man genau überlegen, was der Influencer von einer Kooperation mit dem Unternehmen hat. Welchen Mehrwert kannst Du ihm bieten? Dies kann zum Beispiel eine bislang unveröffentlichte Information sein. Oder aber auch Wissen, mit dem der Influencer Anerkennung in seiner Community erlangen kann. Außerdem sollte man echtes Interesse an seinen Beiträgen und Posts zeigen, Inhalte teilen, Likes vergeben usw.

Gratis-Download

Hilfreiche Anleitungen und Checklisten für Dein Onlinemarketing.

Gratis-Sichtbarkeitsanalyse

Entdecke welches Potential in Deiner Webseite schlummert.

Kontakt

Du hast Fragen zum Onlinemarketing oder speziell zu diesem Thema?

Welchen Zweck verfolgt Influencer Marketing?

nfluencer Marketing - Der neue King of Content für die Neukundengewinnung und das Kundenwachstum ohne WerbeagenturJeden Tag werden wir mit ca. 13.000 Werbebotschaften bombardiert. In vielen Fällen, rauscht das Ganze einfach über uns hinweg. Werbung wird sehr oft nicht als vertrauenswürdig angesehen. Konsumenten schenken Onlinebewertungen anderer Personen meist mehr Glauben als einer anonymen Werbebotschaft.

Genau dies ist der Ansatzpunkt von Influencer Marketing. Blogger und YouTuber kommen aus der Bevölkerung, sind quasi der nette Typ von nebenan. Sie gelten in den sozialen Netzwerken daher eher als glaubwürdig als bezahlte Werbung der Unternehmen selbst. Sie sind also gute Markenbotschafter. Und damit auch für Dein Brand Monitoring enorm wichtig.

Wer kann also ein echter Influencer sein?

  • Blogger: Ca. 85% der Influencer sind aktive Blogger. Einflussreiche Blogger sind gute Influencer, weil sie Marken und Produkte meist in Geschichten einflechten. So haben zum Beispiel Erlebnis- und Erfahrungsberichte ein großes Maß an Glaubwürdigkeit. Ein guter Blogger hat eine treue Leserschaft, die seine Blog Beiträge auch regelmäßig kommentieren, linken oder teilen. Mehr dazu findest Du auch im Artikel Blog Marketing.
  • Social Media Influencer: Mit Social Media Influencer Marketing bezeichnet man Personen, die in Social Media Netzwerken, wie Twitter, Facebook, Instagram, Snapchat oder YouTube und Co. aktiv sind und dort einen großen Einfluss ausüben und Reichweite haben. Auch sie besitzen eine große Zahl von Followern und erhalten große Resonanz auf ihre Posts, wie Bilder und Videos.
  • Journalisten und Redakteure: Journalisten und Redakteure sind die klassische Ur-Form der Influencer und Meinungsbildner. Journalisten sind heutzutage allerdings auch online als Blogger und / oder in Social Media aktiv.

Warum Influencer Marketing so treffend ist

Influencer Marketing ist so wichtig, weil Kunden heutzutage lieber mit Hilfe des Internet ihre eigene Meinung bilden. Sie lesen Blog-Artikel, Bewertungen, surfen bei Facebook oder gucken Videos auf YouTube usw.. Immer mehr suchen vor einem Kauf sehr aktiv Google Einträge ab.

  • Welches Produkt oder welcher Dienstleister am besten ist
  • Wo sie die umfangreichste und beste Dienstleistung und den herausragendsten Service erhalten.

Influencer Marketing - Der neue King of Content für die Neukundengewinnung und das Kundenwachstum ohne WerbeagenturKlassische Werbebotschaften von einer Werbeagentur funktionieren nicht mehr so gut, oder wenn, nur noch eingeschränkt. Man sollte sich Influencer Marketing also genauer ansehen. Vor allem wer nachhaltiges Kundenwachstum erzielen will und die Neukundengewinnung im Auge hat. Hier ein paar interessante Zahlen und Fakten dazu:

  • 92% der Konsumenten vertrauen den Empfehlungen anderer Menschen, selbst wenn sie diese nicht kennen
  • 70% vertrauen Online-Bewertungen mehr als den Werbeaussagen von Unternehmen
  • 95% der an Journalisten verschickten Massenpressetexte wandern ungelesen im Papierkorb
  • 95% der Redakteure setzen Google & Co für die Recherche ein
  • 64% recherchieren auf Presseportalen
  • 79% der deutschen Journalisten recherchieren im Social Web
  • 67% der Journalisten recherchieren auf Blogs
  • 36% haben schon mal einen Blog zitiert

Influencer Marketing für Unternehmen

Anders als bei althergebrachten Werbekampagnen müssen Unternehmen einen gewissen Kontrollverlust im Influencer Marketing hinnehmen. Blogger verstehen sich nicht als käufliche Dienstleister, sondern Partner auf Augenhöhe, die bei der Werbung helfen, wenn sie es wollen. Marketer sollten Influencern deshalb auf keinen Fall kreative Details vorgeben. Blogger wollen für ihre Follower authentisch sein und echt wirken. Aus diesem Grund muss ein Marketer genauso viel Empathie für den Influencer aufbringen wie für die Kunden.

Wie Unserer Agentur Dir helfen kann Dein Influncer Marketing ins Rollen zu bringenBevor man auf die Suche nach Influencern geht, muss unbedingt eine entsprechende Strategie erarbeitet werden. Die Marketingstrategie sollte vor der Suche stehen.

Dann kommt die Recherche, um einen geeigneten Influencer für sein Produkt zu finden. Im Grunde ist es die thematische Suche nach aktuellen Beiträgen oder Posts des Bloggers. Finde Artikel, die einen direkten Bezug zu den eigenen Produkten, Themen oder Dienstleistungen haben. Eine gute Form ist die Suche nach bestimmten Keywords oder Hashtags in den sozialen Medien, die eine Relevanz zu dem gewünschten Thema haben.

Influencer mithilfe von Tools finden

Du kannst die Suche nach dem richtigen Influencer neuerdings auch durch eine ganze Reihe von Tools erleichtern:

www.buzzsumo.com – Durch die Eingabe von Keywords wird in Twitter nach passenden „Beeinflussern“ gesucht.

www.influencerdb.net – Mit diesem Tool findet man auf Instagram den richtigen Influencer.

www.influma.com/de – Mit der Eingabe bestimmter Keywords findet man hier Influencer

  • In den wichtigsten sozialen Netzwerken, wie zum Beispiel Facebook, Twitter und Instagram,
  • Und in Blogs.

Hat man dann den Passenden gefunden, so kann man mit diesem über soziale Netzwerke in Kontakt treten. Und schauen ob er für eine Empfehlung Deiner Marke in Frage kommt

Die bekanntesten und einflussreichsten Blogger findet man allerdings auf kostenpflichtigen Plattformen. Anhand von Keywords werden umfangreiche Datenbanken durchsucht sowie Analysen und Kennzahlen zu den einzelnen Blogs gesucht.

Mehr lernen über Influencer Marketing

Das Thema ist sicherlich sehr komplex und Neueinsteiger können sich verunsichert fühlen. In diesem Fall gibt es mehrere Möglichkeiten Abhilfe zu schaffen.

  • Der Kauf von einem guten Buch oder Ebook zum Thema Influencer Marketing
    Dies ist die kostengünstigste, einfachste und schnellste Lösung, um einen Einstieg ins Influencer-Marketing zu finden.
  • Besuch von einem Marketing Seminar
    In einem Marketing Seminar bekommt man das Thema und die Informationen von einem Profi erklärt, kann Fragen stellen und mit anderen Seminar Teilnehmern Meinungen und Erfahrungen austauschen und Fragen direkt stellen.
  • Professionelles Marketing Coaching
    Ein Marketing Coaching geht auf die spezielle Situation in Deinem Unternehmen ein und holt die Person dort ab, wo sie sich mit dem derzeitigen Kenntnisstand befindet. Es ist also eine individuell zugeschnittene und angepasste Lösung.

Zudem beinhaltet das Angebot vieler Offerenten im Online Marketing Consulting auch Hilfestellung beim Thema Influencer Marketing. Natürlich geht hier die Reichweite vom Marketing Consulting weit über das eigentliche Influencer Marketing hinaus. Diese Art des Marketings sollte man sowieso nie isoliert betrachten. Eine erfolgreiches Marketing Coaching umfasst Dinge wie z.B.

Gratis-Download

Hilfreiche Anleitungen und Checklisten für Dein Onlinemarketing.

Gratis-Sichtbarkeitsanalyse

Entdecke welches Potential in Deiner Webseite schlummert.

Kontakt

Du hast Fragen zum Onlinemarketing oder speziell zu diesem Thema?

Bewertungen
Letzte Bewertung
Bewertung
51star1star1star1star1star

MEHR LESEN ÜBER: "Marketing"

KOMMENTARE