Suchmaschinen wie Google bilden heute eine wichtige Schnittstelle zwischen dem Unternehmen und seinen Neukunden aber auch Stammkunden ab. Dabei agiert die Internetsuchmaschine immer stärker als eine Art Marketing und Vertriebskanal über die organische SEO Suchmaschinenoptimierung oder über das bezahlte SEA Search Engine Advertising.

Da mittlerweile der Großteil der Erdbevölkerung das World Wide Web nutzt, um gewünschte Dienstleistungen sowie Produkte zu finden nimmt dieser Teil vom Marketingmix immer mehr an Bedeutung zu. Dabei schauen sich die meisten User nur die ersten Suchergebnisse an, bevor sie eine weitere Suche mit anderen Wörtern und Wortkombinationen starten. Aus diesem Grund ist es für alle Unternehmen, Online Shops und Privatpersonen notwendig, viel Aufwand und Zeit in die SEO Optimierung ihrer Webseite oder in bezahlte SEA Search Engine Advertising Kampagnen zu investieren, um so einen besseren Platz im Suchmaschinenranking zu ergattern.

Was genau ist SEA Search Engine Advertising?

Was ist SEA Search Engine Advertising eigentlich genau?

Das SEA Search Engine Advertising wird zusammen mit der SEO Search Engine Optimization zu einem wichtigen Bestandteil des Suchmaschinenmarketings. Innerhalb dieser Strategie buchst Du bei Suchmaschinen verschiedene bezahlte Werbeträger in Form von Bildanzeigen oder Texten. Diese gebuchten Anzeigen erscheinen dann an gut sichtbaren Stellen auf den Suchergebnisseiten. Der Verkauf von Werbeanzeigen gehört dabei zu den wichtigsten Einnahmequellen der Suchmaschinenprovider.

Kampagnen mit beispielsweise Google AdWords Anzeige gestalten sich oft als ein Teil einer Branding Marketing – oder Lead Marketing Strategie. Das erste Ziel im Rahmen der SEA Search Engine Advertising ist die Steigerung der CTR Klickrate. Die Anzahl der Klicks auf Deiner Website lässt sich durch das Buchen von Anzeigeplätzen sehr schnell und effektiv erhöhen. Denn nicht nur durch organische Suchergebnisse erreichst Du als Betreiber einer Website potenzielle Kunden und andere Nutzer. Bezahlte Anzeigen auf den Suchergebnisseiten, den sogenannten Search Engine Result Pages (SERPs), passend zu gewissen Eigenschaften und bestimmten Suchbegriffen, beeinflussen das Klickverhalten der User ebenfalls. Während also organische Suchergebnisse mit Techniken der SEO Suchmaschinenoptimierung modifiziert werden können, fallen die bezahlten Werbeanzeigen in den Bereich der Suchmaschinenwerbung. Die Kombination aus beiden Search Marketing Strategien nennt man häufig auch SEM Search Engine Marketing. Beachte dabei unsere SEM Tipps.

Registriere dich in den Anzeige- und Werbenetzwerken

Damit Du Dein individuelles Suchmaschinenmarketing gestalten und schalten kannst, registrierst Du Dich zunächst in den vorgegebenen Anzeige- und Werbenetzwerken. Diese Plattformen regeln die Gestaltung, die Sichtbarkeit sowie die Preise der Anzeigen. Zu den bekanntesten Netzwerken zählt Google AdWords. Als Betreiber einer Website verwendest Du die AdWords Anzeige, um mit den entsprechenden Keywords eine verbesserte Reichweite zu generieren.

Anhand der von Google gesammelten Nutzerdaten bezüglich des Suchverhaltens werden die geschalteten Anzeigen dann einer passenden Zielgruppe zugespielt. So erreichst Du mit großer Wahrscheinlichkeit den richtigen (Neu-)Kunden. Der Suchmaschinengigant platziert seine Werbebanner dabei gut sichtbar direkt neben den organischen Suchergebnissen oder oberhalb. Ein weiterer Vorteil dieser Werbeform ist, dass die sogenannten Snippets zwar als Anzeige gekennzeichnet sind, aber den übrigen Suchergebnissen ähnlich sehen. So nehmen viele User die geschalteten Banner nur bedingt als Werbung wahr.

Unterschied zwischen SEA und SEO

Der Unterschied zwischen SEA Search Engine Advertising und SEO Search Engine Optimization

Da die Übergänge zwischen den Bereichen SEO, SEA Search Engine Advertising fließend sind, werden die Begriffe häufig verwechselt. Die nachfolgende Übersicht soll dabei helfen, die verschiedenen Fachbegriffe des Marketings noch einmal genauer zu betrachten.

Search Engine Marketing (SEM) oder Suchmaschinenmarketing

  • die Kombination aus SEA Search Engine Advertising und SEO bildet einen Teilbereich des Internet Marketings und wird in der Kombination als SEM, Search Engine Marketing bezeichnet.

Search Engine Advertising (SEA) oder auch Suchmaschinenwerbung

dazu gehört unter anderem das:

  • Bestellen von Bild- und Textanzeigen, die man auf den Suchergebnisseiten und anderen Websites schaltet
  • Buchung von Werbeanzeigen auf Basis der Fokus Keywords, für die die Anzeigen gestellt werden
  • für das Advertising optimierte Textanzeigen, wodurch sich bessere Rankings erzielen lassen

Die Vorteile sind:

  • planbare und kalkulierbare Maßnahme, um für Branding und Traffic zu garantieren
  • es sind auch zeitlich begrenzte und saisonale Marketing Kampagnen möglich
  • der Erfolg der klar gesteuerten Werbemaßnahmen ist berechenbar
  • kann ein Teil vom Targeting und Retargeting sein

Nachteil:

  • Werbebanner sind spezifisch als Werbung gekennzeichnet

Search Engine Optimization (SEO) oder auch organische Suchmaschinenoptimierung

beinhaltet:

  • alle Maßnahmen, um Deine Website für das Crawling und Indexing der Suchmaschinen sichtbarer zu machen
  • das optimieren der On Page– und Off Page-Faktoren wodurch sich ein besseres Ranking erzielen lässt.

Vorteile:

  • SEO Optimization ist in der Regel langfristig und nachhaltig angelegt
  • Der Traffic steigt beständig auch wenn keine Anzeigen bezahlt werden
  • Suchmaschinenoptimierung ist für den User nicht als Werbung erkennbar

Nachteile:

  • Optimierungsmaßnahmen anhand der SEO Keywords liefern keine eindeutige Garantie für eine vordere Position
  • Zielgerichtetes Branding ist innerhalb der SEO-Strategie ein eher nebensächlicher Faktor
  • Targeting lässt sich erst nach Auswertungen, Einschätzungen und Tests realisieren

Geplante Kampagnen mit Suchmaschinen werden in der Regel nicht als Search Engine Optimization angesehen, dennoch kann sich das gezielte Platzieren von Werbung auch auf das Ranking einer Website auswirken. Dadurch lässt sich SEA auch als „indirekte SEO Strategie“ bezeichnen. So kann eine Webseite durch organische Suchmaschinenwerbung ihren Bekanntheitsgrad erhöhen, da das Produkt oder das Unternehmen mehr Nutzern bekannt wird. Wenn diese User in den organischen Suchmaschinenergebnissen nun auf die bekanntere URL klicken kann die Webseite innerhalb einer erfolgreichen Kampagne mehr Traffic generieren, obwohl die Seite eventuell sogar organisch schlechter rankt als ihre Konkurrenz. So kann SEA Marketing auch als Pusher für die organische SEO Sichtbarkeit der Seite eingestezt werden.

Gratis-Download

Hilfreiche Anleitungen und Checklisten für Dein Onlinemarketing.

Gratis-Sichtbarkeitsanalyse

Entdecke welches Potential in Deiner Webseite schlummert.

Kontakt

Du hast Fragen zum Onlinemarketing oder speziell zu diesem Thema?

Welche Arten gibt es und welche Kosten können entstehen?

Welche Arten von SEA Search Engine Advertising gibt es und was kostet es?

Wie auch bei anderen Bereichen im Internet und im Marketing gibt es auch hier verschiedene Möglichkeiten um SEA Search Engine Advertising anzuwenden. Im folgenden werden wir Dir einige Beispiele vorstellen.

Google AdWords

AdWords gehört zur Alphabet Inc., das eine große Produktpalette an Werbemöglichkeiten bereithält. Die AdWords Anzeige schaltet innerhalb einer Auktion. Der Werbetreibende bietet in dieser Auktion auf relevante Keywords oder bezahlt für Klicks sowie Impressionen. Faktoren wie die Qualität der Anzeigentexte und der Zielseite sowie die Wichtigkeit der Keywords und der erfolgreichen Historie des Kontos spielen eine wesentliche Rolle beim letztlichen Schalten der Werbung. Mit Google AdWords sind folgende Marketing Strategien möglich:

  • Mit Display-Anzeigen werden Bild- oder Textanzeigen in Netzwerken geschaltet, die zum Werbenetzwerk von Google gehören
  • Bei klassischen Textanzeigen wählst Du Keywords aus, mit denen Deine Textanzeigen an sichtbarer Stelle innerhalb der Suchergebnisse geschaltet werden
  • Shopping Ads sind Produktanzeigen, die aus einer Produktdatei des Kunden erstellt wurden
  • Werbekunden können mithilfe der Video-Ads zudem Anzeigen auf YouTube schalten
  • Wer bereits Google AdWords nutzt, kann auch in Gmail-Accounts mit Gmail-Ads Werbung schalten

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, verschiedene bezahlte Marketing Kampagnen miteinander zu kombinieren.

Yahoo Ads, Bing und weitere Plattformen

Nahezu alle größeren Suchmaschinen wie Bing und Yahoo bieten ihre eigene SEA-Plattform an. Die Ads der Suchmaschinenprovider arbeiten dabei ähnlich der AdWords Anzeige. Da Google in Deutschland und Europa jedoch eine Vorreiterrolle einnimmt, nutzt man für die Suchmaschinenwerbung in der Regel Google AdWords. In den USA hingegen, wo Bing einen wesentlichen Marktanteil einnimmt, kann sich eine umfassende SEM Strategie mit weiteren Plattformen auszahlen.

Kosten und Buchungsmodelle

Das Buchen von Bild- und Textwerbung im Rahmen der SEA Search Engine Advertising geschieht anhand verschiedener Bedingungen:

  • CPC (Cost per Click): Hier gibst Du an, wie viel Du pro Klick bezahlen würdest
  • CPA (Cost per Aquisition): Hierbei hinterlegst Du, wie viel Du für die erzielte Conversion zahlen würdest
  • CPM (Cost per Mille): Damit zeigst Du, wie viel Du für 1.000 Impressions Deiner Werbeanzeige zu zahlen bereit bist
  • Cost per Call: Abhängig vom Werbeportal ist hier definiert, wie viel der Werber für einen Anruf bezahlen würde
  • Cost per Lead: Bei bestimmten Werbeplattformen kann man auch Kosten pro Lead (Anmeldung zum Newsletter oder diverse Downloads) vereinbaren.
  • PPC (Pay per Click): Du bezahlst pro angeklickte Anzeige.

Vorteile und Nachteile von SEA Search Engine Advertising für KMUs

Vorteile und Nachteile von SEA Search Engine Advertising für KMUs gibt es?

Obwohl die Suchmaschinenwerbung neben einem besseren Ranking auch zu einer erhöhten Reichweite beitragen kann, hat das Search Engine Advertising immer zwei Seiten – Vor- und Nachteile. Der größte Vorteil für kleine und mittlere Unternehmen besteht darin, dass der potentielle (Neu-) Kunde dann angesprochen wird, wenn er sich zu einem bestimmten Thema informiert. Das sogenannte zielgerichtete Targeting ist ein besonders effektive Marketing Maßnahme, da seine Zielgruppe zu jeder Zeit und überall angesprochen werden kann.

Ein weiterer Vorteil ist, dass organische Suchmaschinenwerbung keinen Einschränkungen in Form von Sprachen oder geografischen Grenzen unterliegt. So lässt sich ein direkter Zusammenhang zwischen Anfrage und Angebot herstellen. Vorteilhaft ist darüber hinaus das besondere Kosten-Nutzen-Verhältnis: Suchmaschinenwerbung bildet nach dem SEO Online Marketing das effektivste, effizienteste und gleichzeitig billigste Marketing im World Wide Web. Da nur pro Klick auf die Anzeige (Pay per Click oder PpC) abgerechnet wird, wird das Budget entlastet. Der Werbetreibende erhält mit CpC und PpC jedoch auch ohne Klicks ein praktisch kostenloses Brand Marketing nur aufgrund der Einblendung. KMUs haben außerdem die Möglichkeit, die Positionierung der Werbeanzeigen über den Preis zu beeinflussen, so haben sie ihr Budget immer unter Kontrolle und das Kunden gewinnen im Internet wird genau kalkulierbar.

Problematisch wird die bezahlte Werbekampagne mit Suchmaschinen wenn das sogenannte Klick-Betrugsproblem auftritt. Dabei werden die Werbeanzeigen unzählige Male geklickt, um den Werbenden durch CpC und PpC mit erheblichen Kosten zu belasten. Ein weiterer Nachteil ist der Konkurrenzkampf zwischen Unternehmen und Werbetreibenden, der die CpC Preise in die Höhe schnellen lassen. Mit einer effektiven Mischung aus Fleiß, Geduld, zielgerichteter Suchmaschinenwerbung (Suchmaschinenwerbung Definition)und hauptsächlichem SEO Marketings lässt sich trotz vorübergehender Probleme allerdings dennoch ein gutes Ranking erzielen.

Wenn Du wissen willst für welche Kewords Du bereits orgnaisch gut rankst und welche Keywords auch ohne bezahlte Adwords Anzeigen das Potential auf Seite 1 haben? Dann vereinbare am besten gleich die Gratis Sichtbarkeitsanalyse mit uns. Wir geben Dir kostenfrei direkt umsetzbare Tipps wo Du mit welchen stellschrauben ganz leicht Plätze in Deinem Ranking gewinnen kannst. Nutze die Möglichkeit und klicke direkt auf den Button um mehr über die Sichtbarkeitsanalyse zu erfahren.

Gratis-Download

Hilfreiche Anleitungen und Checklisten für Dein Onlinemarketing.

Gratis-Sichtbarkeitsanalyse

Entdecke welches Potential in Deiner Webseite schlummert.

Kontakt

Du hast Fragen zum Onlinemarketing oder speziell zu diesem Thema?

Bewertungen
Letzte Bewertung
Bewertung
51star1star1star1star1star

MEHR LESEN ÜBER: "Marketing"

KOMMENTARE