Herzlich Willkommen in unserer Texter-Familie

Wir sind nur noch einen Schritt vom ersten Auftrag entfernt.

Mit dem Service für Textoptimierung von Kundenwachstum mehr Erfolg im Online Marketing

Wir begrüßen Dich als Teil unseres Teams. Es kann direkt losgehen. Die ersten Aufträge warten bereits auf Dich.

Vorab benötigen wir nur noch die Bestätigung zu unseren Allgemeinen Einkaufs- und Geschäftsbedingungen für Texter von Dir.

Sobald Du uns das unten aufgeführte Formular vollständig ausgefüllt und die AGBs bestätigt hast, übetragen wir das erste Briefing an Dich.

Bei Fragen sende uns einfach eine E-Mail an support@kundenwachtum.de

Allgemeine Liefer- und Geschäftsbedingungen für Texter

Wir von Kundenwachstum.de vertreten durch die Seigwasser GmbH, Blumenauer Strasse 22, 31515 Wunstorf-Hannover  nachfolgend Kundenwachstum genannt, bieten Dir als registrierten Texter die Möglichkeit, Angebote für Aufträge  zu Texterstellung zu erhalten. Auf Grundlage der Auftragsbeschreibung wird dann ein individueller unipque Text vom beauftragten Texter entworfen. Wird der Text bzw. werden die Inhalte durch den Auftraggeber wie vorgelegt abgenommen, liegt das alleinige Nutzungsrecht sowie die Entscheidung, wie die Inhalte verwendet werden (z.B.: HTML, als PDF oder Print), allein beim Auftraggeber. Für den Auftraggeber besteht keine Verpflichtung, die abgenommenen Inhalte zu veröffentlichen.

Kundenwachstum garantiert nicht, dass der Texter Aufträge erhält. Kundenwachstum ist auch nicht verpflichtet, dem Texter Aufträge zu erteilen. Konkret erteilt ein Kunde von Kundenwachstum den Auftrag, einen bestimmten Text nach in Zusammenarbeit mit dem Kunden bestimmten Titeln, Keywords und Themengebieten zu verfassen oder der Kunde erteilt einen Textoptimierungs- Texterweiterungs- bzw. Korrekturauftrag. Ein bei Kundenwachstum registrierter Texter mit der entsprechenden Qualifikation erhält dann den entsprechenden Auftrag von Kundenwachstum bzw. einem bevollmächtigten Mitarbeiter, den betreffenden Text als Subunternehmer zu verfassen bzw. zu korrigieren, zu optimieren oder zu erweitern. Texter sind natürliche Personen und handeln nicht als Verbraucher.

  1. Geltungsbereich

1.1 Lieferungen, Leistungen, Angebote und Verträge zwischen Kundenwachstum.de und dem Texter liegen ausschließlich diese Geschäftsbedingungen zugrunde

1.2 Nebenabreden, Änderungen oder Ergänzungen zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform, soweit es zwischen Kundenwachstum und dem Texter nicht anders vereinbart wird.

  1. Begriffsdefinitionen

In diesen Geschäftsbedingungen und allen Verträgen des Texters mit Kundenwachstum werden nachfolgende Begriffe wie aufgeführt verwendet:

2.1 Kundenwachstum.de – Seigwasser GmbH (Auftraggeber nachfolgend nur Kundenwachstum genannt)

vertreten durch bevollmächtigte Mitarbeiter, tritt als Auftraggeber auf und erteilt auf https://kundenwachstum.de/texter-profil/ registrierten Textern Aufträge zur Texterstellung.
2.2 Texter (Auftragnehmer)

Privatpersonen oder Unternehmen, vertreten durch bevollmächtigte Mitarbeiter, die Textaufträge von Kundenwachstum, vertreten durch bevollmächtigte Mitarbeiter, erhalten und entsprechend den Weisungen von Kundenwachstum den Text auftragsgemäß zu erstellen.

2.3 Unique Content

Es wird vom Texter ausschließlich Unique Content erstellt. Unique Content bezeichnet einzigartige Inhalte (Textpassagen). Diese erstellten Inhalte und Texte werden bislang in dieser Form nicht im Internet oder anderen Medien verwendet.

2.4 Duplicate Content

Es wird vom Texter kein Duplicate Content erzeugt. Duplicate Content bezeichnet Inhalte (Textpassagen), die in identischer Form bereits an anderer Stelle in Medien verwendet werden. Es darf sich bei den Texten nicht um Duplikate oder Plagiate handeln. Zitate sind zulässig, sofern sie entsprechend gekennzeichnet und unter Angabe der Quelle ausgewiesen sind.

  1. Anmeldung bei Kundenwachstum.de

3.1 Mit der Eröffnung eines Profils erkennt der Texter die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

3.2 Der Texter ist Kundenwachstum gegenüber für die Vollständigkeit und Richtigkeit seiner Angaben verantwortlich. Der Texter ist verpflichtet, seine in dieser Vereinbarung hinterlegten persönlichen Daten und hinterlegten Informationen auf dem aktuellen Stand zu halten, indem Änderungen schriftlich (per Email oder per Post) an Kundenwachstum gemeldet werden. Dem Texter ist es nicht gestattet, verschiedene Profile mit unterschiedlichen persönlichen Daten anzulegen.
3.3 Die Texter müssen sich bei Kundenwachstum registrieren. Für die Registrierung ist das hierfür vorgesehene Formular auf Kundenwachstum.de (https://kundenwachstum.de/texter-profil/) auszufüllen. Mit der Registrierung erkennt der Texter die zum Zeitpunkt der Registrierung jeweils gültigen AGBs von Kundenwachstum an.

3.4 Der Texter räumt Kundenwachstum an der Schriftprobe bereits hiermit das Recht ein, die Schriftprobe im Rahmen des Registrierungsverfahrens kostenfrei zu nutzen. Kundenwachstum nimmt diese Rechteeinräumung bereits hiermit an. Sofern nicht im Einzelfall etwas anderes vereinbart wird, verwendet Kundenwachstum diese Schriftprobe ausschließlich im Rahmen des Registrierungsverfahrens und nicht zur Veröffentlichung oder zum Verkauf an Kunden.

3.5 Die Registrierung oder das Profil sind nicht übertragbar. Jeder Texter kann nur ein Profil eröffnen. Jedes Profil kann nur von einem Texter genutzt werden.

 

  1. Angebot und Vertragsschluss

4.1 Ein Vertrag zwischen Texter und Kundenwachstum entsteht zum Zeitpunkt der Eröffnung eines Texter- Profils auf Kundenwachstum.de über https://kundenwachstum.de/texter-profil/.

4.2 Der Texter wird durch den Vertragsschluss verpflichtet, den Text oder andere Inhalte gemäß Auftrag innerhalb der vereinbarten Fristen die gemeinsam abgestimmt wurden und im Content Creator hinterlegt sind zu liefern. Auftragsinhalt sind dabei die von Kundenwachstum vorgegebenen Auftragsbeschreibungen.

4.3 Darüber hinaus sind mit Vertragsschluss beide Parteien (Kundenwachstum und Texter) an die vereinbarten Fristen gebunden und haben die aus einer Nichteinhaltung resultierenden Nachteile zu tragen.

  1. Pflichten des Texters gegenüber Kundenwachstum.de

5.1 Der Texter verfasst seine Texte mit Hilfe des interaktiven Content Creators in der Software serachmetrics oder einer anderen von Kundenwachstum bereitgestellten Softwareumgebung.

5.2 Die vom Texter eingereichten Texte müssen einzigartig sein und den nachfolgenden Kriterien entsprechen:

    • die Inhalte müssen der Leistungsbeschreibung entsprechen und alle auftragsrelevanten Bestandteile enthalten
    • die Texte müssen eigenhändig vom Texter angefertigt worden sein
    • die Texte dürfen nicht, auch nicht zu Teilen, aus fremder Quelle stammen
    • die Texte verletzen nicht Rechte Dritter und sind frei von Schutzrechten Dritter
    • die Texte beinhalten alle erforderlichen Keywords, sowie eine ausreichende Satzstruktur und Readebility um im Content Creator mind. 95% zu erreichen.

Kundenwachstum.de wird sich am Texter schadlos halten und diesen ggf. auch als Zeugen vor Gericht benennen, wenn es durch die Verwendung der vom Texter eingereichten Texte aufgrund von:

    • fehlerhaften oder irreführenden Inhalten und
    • Verletzung von Schutz-, Marken- oder sonstigen Rechten zu Schwierigkeiten oder Rechtsstreitigkeiten kommen sollte.

Weiterhin räumt der Texter bei Rechtsstreitigkeiten, die sich auf von ihm gelieferte Texte beziehen, Kundenwachstum das Recht ein, seine Daten an betroffene Dritte weiterzugeben und wird bei Bedarf seine Urheberschaft schriftlich bestätigen.

5.3 Mit der Kaufpreiszahlung überträgt der Texter Kundenwachstum ein zeitlich und räumlich unbeschränktes und ausschließliches Nutzungsrecht an den gelieferten Inhalten. Der Texter verzichtet auf die Benennung als Urheber oder Autor. Der Texter ermächtigt Kundenwachstum im Übrigen dazu, Verletzungen des Urheberpersönlichkeitsrechts (das Recht auf Nennung des eigenen Namens als Urhebers des Textes) im eigenen Namen außergerichtlich sowie gerichtlich geltend zu machen. Kundenwachstum bleibt es überlassen, wann und über welches Medium es erworbene Texte veröffentlicht. Kundenwachstum ist es zudem gestattet, die erworbenen Texte/Inhalte nach eigenem Ermessen zu nutzen, zu vervielfältigen, öffentlich wiederzugeben sowie zu verwerten oder redaktionell abzuändern. Der Texter erteilt auch seine Zustimmung zur Einräumung weiterer Nutzungsrechte durch Kundenwachstum. Eine Pflicht zur Veröffentlichung der erworbenen Texte/Verwendung der Inhalte vonseiten Kundenwachstum besteht indes nicht. Der Texter hat ebenfalls keinen Anspruch auf Veröffentlichung der Texte.

5.4 Kundenwachstum kann Korrekturen vom Texter fordern, sofern es sich um orthografische Fehler handelt oder die Vorgaben des Auftrages nicht eingehalten wurden. Die Anforderungen sollten so genau wie möglich formuliert werden, um eine schnelle Nachbesserung durch den Texter zu gewährleisten und Rückfragen sowie unnötige Korrekturschleifen zu vermeiden. Korrekturen sind für den Texter insbesondere dann verpflichtend, wenn sich die Korrekturanforderung mit der ursprünglichen Leistungsbeschreibung deckt und auf auftragsrelevante Bestandteile nicht eingegangen wurde, oder Kundenwachstum davon ausgehen muss, dass der Umstand, der zur Korrekturanforderung geführt hat, dem Texter hätte bekannt sein müssen, und zwar auch ohne einen expliziten Hinweis in der Auftragsbeschreibung. Der korrigierte Text/die zu korrigierenden Inhalte sind innerhalb von drei Tagen nach Erhalt der Korrekturanforderung erneut bei Kundenwachstum einzureichen. Lässt der Texter diese Frist verstreichen, kann ihm der Auftrag entzogen und anderweitig vergeben werden.

5.5 Der Texter verpflichtet sich gegenüber Kundenwachstum und gegenüber Kunden von Kundenwachstum, über die von ihm erbrachten Leistungen gegenüber Dritten Stillschweigen zu bewahren. Diese Verpflichtung erstreckt sich insbesondere auch auf die Identität der Kunden von Kundenwachstum und die für sie erbrachte Leistung. Diese Verpflichtung besteht auch nach Beendigung des Vertragsverhältnisses fort. Bei Nichtbeachtung kann Kundenwachstum gegenüber dem Texter Rechte und Forderungen aufgrund des entstandenen Schadens und ggf. entgangener Erträge zzgl. einer Vertragsstrafe geltend machen

  1. Einräumung umfassender Nutzungs- und Verwertungsrechte
    6.1 Die umfassende Rechteeinräumung des Texters an Kundenwachstum erstreckt sich insbesondere – ohne hierauf beschränkt zu sein – auch auf die folgenden Nutzungs- und Verwertungsrechte:
    • das Recht zur Vervielfältigung der betreffenden Texte auf jede beliebige Art und Weise, insbesondere auch auf beliebigen analogen und digitalen Bild- und Tonträgern (z. B. CD, CD-ROM, DVD, Speicherkarten, USB-Sticks, Festplatten, etc.) und in beliebigen Printmedien (z. B. Zeitschriften, Zeitungen, Fachpresse, Plakate, Flyer, Broschüren, Newsletter); das Recht zur Verbreitung und Vermietung der hergestellten Vervielfältigungsstücke über sämtliche Vertriebskanäle (insbesondere Groß- und Einzelhandel, Online-Shops, eCommerce-Plattformen, Verkaufsveranstaltungen, Messen und Direkt-Marketing-Kanäle, wie z. B. TV Shopping Channels, Mail Order, Social Media Plattformen);
    • das Recht zur Ausstellung und Vorführung der Texte, insbesondere auf Verkaufs- und Marketingveranstaltungen aller Art (z. B. Messen, Kundenpräsentationen), im öffentlichen Straßenraum, öffentlichen Gebäuden, etc.;
    • das Recht, die Texte in beliebige elektronische Kommunikationsnetze (z.B. Internet, World Wide Web, Online-Dienste, E-Mail-Dienste, Mobilfunknetze) und elektronische Datenbanken einzuspeisen, dort temporär oder permanent zu speichern und zur Nutzung für Mitglieder der Öffentlichkeit und geschlossener Nutzergruppen bereitzuhalten;
    • das Recht, die Texte über sämtliche drahtgebundene und drahtlose, digitale und analoge Übertragungs- und Abrufwege, insbesondere über Kabel, Funk, feste und mobile Satelliten-Netze und Mikrowellen sämtlicher Verfahren (wie insbesondere GSM GPRS, UMIS, WAN, LAN, WLAN, Breitband, etc.) und unter Verwendung sämtlicher Protokolle und Sprachen (insbesondere TCP-IP, IP, HTTP, WAP, HTML, I-HTML, XML etc.) Mitgliedern der Öffentlichkeit und geschlossener Nutzergruppen – auch auf Abruf von Orten und zu Zeiten ihrer Wahl – gleichzeitig oder sukzessive zum Zwecke der Nutzung zugänglich zu machen, zu senden und ihnen auf beliebige stationäre und bewegliche Endgeräte (z. B. PC, Notebook, Personal Digital Assistant, Mobiltelefone, TV-Geräte) – auch zum Zwecke der Speicherung und interaktiven Nutzung – zu übermitteln;

6.2 Die Rechteeinräumung erfolgt jeweils unabhängig davon, ob die Nutzung der Texte Dritter, insbesondere den Kunden von Kundenwachstum, entgeltlich oder unentgeltlich gestattet wird.

6.3 Vorstehende Rechteeinräumung gilt entsprechend, soweit die Texte oder Teile hiervon durch verwandte Schutzrechte, Namens-, Titel-, Marken-, Kennzeichen- oder sonstige Rechte geschützt sind.

6.4 Der Texter gestattet Kundenwachstum sowie seinen Kunden die Erstveröffentlichung des Textes.

6.5 Sofern dem Texter hinsichtlich der eingeräumten Rechte ein Rückrufsrecht nach § 41UrhG zusteht, verzichtet der Texter auf dessen Ausübung für die Dauer von fünf Jahren nach Entstehung des Rückrufsrechts. In jedem Fall verbleibt Kundenwachstum auch im Falle eines Rückrufs ein einfaches Nutzungsrecht an dem betroffenen Text. Ein Ausschluss des Rückrufsrechts aus anderen Gründen bleibt unberührt.

6.6 Kundenwachstum nimmt die Einräumung von Nutzungsrechten im Rahmen dieser Ziffer bereits hiermit an. Die Einräumung der Nutzungsrechte ist mit der vereinbarten Vergütung abgegolten.

  1. Verstöße; Freistellung

7.1 Kundenwachstum behält sich bei Verstößen insbesondere gegen Ziffer 5 vor, Texte des Texters ohne Möglichkeit zur Nachbesserung abzulehnen und/oder künftig nicht mehr anzunehmen, sowie sämtliche gegenüber dem Texter nach dem Gesetz sowie nach diesen AGB zur Verfügung stehenden Rechte und Ansprüche geltend zu machen. Der Texter stellt Kundenwachstum zudem vollumfänglich von allen Ansprüchen und Kosten (einschließlich angemessener Rechtsverfolgungs- und Rechtsverteidigungskosten) frei, die gegen Kundenwachstum aufgrund eines Verstoßes des Texters gegen eine oder mehrere Bestimmungen der Einräumung der Nutzungs-/Verwertungsrechte und unique sowie eigenverfassten Content geltend gemacht werden.

 

  1. Qualitätsmanagement und Kontrolle

8.1 Der Texter erklärt sich damit einverstanden, dass seine abgelieferte Arbeit einer Qualitätskontrolle unterzogen wird.

8.2 Kundenwachstum überprüft die abgelieferten Arbeiten mit der aus der Sicht von Kundenwachstum gebotenen Sorgfalt und Intensität.

8.3 Soweit die abgelieferten Arbeiten nicht in der Leistungsbeschreibung genannte Drittinhalte, die nicht vom Texter oder von Kundenwachstum stammen, beinhalten, werden diese nicht von Kundenwachstum überprüft oder bewertet. Auch leistet Kundenwachstum für solche Inhalte keine Gewähr. Ebenfalls zahlt Kundenwachstum für solche Inhalte keine Vergütung. Das Volumen dieser Inhalte wird (z.B. in Form der Anzahl in Wörtern) vom ursprünglichen Auftragsvolumen abgezogen und nur das verbleibende Volumen abgegolten.

  1. Vergütung

9.1 Der Texter erhält eine Vergütung für angenommene Texte/Inhalte.

9.2 Die Gutschrift erfolgt auf Rechnung des Texters. Diese müssen den Titel des Textes in Form des Fokus Keyword, die beauftragte Wortzahl, den Preis pro Wort, sowie alle rechtlich verbindlichen Angaben für eine ordnungsgemäße Rechnung enthalten. Außerdem ist eine Bankverbindung anzugeben.

9.3 Texte werden nach dem individuellen Preis des Texters, der angegeben und bestätigt wurde, abgerechnet. Der abrechenbare Betrag setzt sich aus dem ausgehandelten Preis pro Wort und der beauftragten Wortzahl zusammen. Sollte der Texter einen längeren Text als vereinbart abliefern, sind überzählige Wörter nur bis zu einem Mehrumfang von bis zu 5% der ursprünglich beauftragten Textlänge abrechenbar.

9.4 Die Preisangabe erfolgt bei Textaufträgen generell in EUR Cent/Wort. Ausnahmen von dieser Bestimmung müssen schriftlich mit Kundenwachstum geklärt und einvernehmlich festgelegt werden.

  1. Zahlungsweise

10.1 Zahlungen werden per Überweisung durch Kundenwachstum nach Eingang der Rechnung kurzfristig abgewickelt.

10.2 Die Auszahlung wird zeitnah abgewickelt. Kundenwachstum.de behält sich das Recht vor, jederzeit vom Texter einen Legitimationsnachweis zu fordern und bis zum Zeitpunkt der Vorlage eines gültigen Legitimationspapiers die Auszahlung zurückzubehalten. Erfolgt ein solcher Nachweis nicht innerhalb von 6 Monaten ab Aufforderung, wertet Kundenwachstum dies als Verzicht auf die Auszahlung. Kundenwachstum.de wird den Texter mit der Aufforderung zur Vorlage eines Legitimationsnachweises besonders auf die Folge des Ausbleibens hinweisen.

  1. Profil und Vertragsdauer/Kündigung

11.1 Das Profil des Texters bei Kundenwachstum wird unbefristet erstellt.

11.2 Das Profil kann jederzeit mit einer Frist von 14 Tagen gekündigt werden. Kündigungen können in Textform (z. B. Brief oder E-Mail) gegenüber der jeweils anderen Partei erklärt werden. Kündigungen durch den Texter müssen die bei Kundenwachstum registrierte E-Mail-Adresse enthalten. Der Vertrag endet in jedem Fall mit dem Tod des Texters.

11.3 Kundenwachstum ist berechtigt, das Profil eines Texters zu deaktivieren und den damit verbundenen Vertrag zu kündigen, wenn dieser nicht innerhalb der letzten zwölf Monate einen Auftrag abgewickelt hat.

11.4 Das Recht der außerordentlichen Kündigung bleibt dem Texter und Kundenwachstum vorbehalten. Kundenwachstum ist berechtigt, bei schwerwiegenden oder nachhaltigen Verstößen des Texters gegen diese Geschäftsbedingungen, namentlich insbesondere gegen die Verpflichtungen gemäß Ziffer 5 dieser Bedingungen, alle Aufträge des Autors außerordentlich ohne Einhaltung einer Frist zu kündigen und das Profil zu deaktivieren oder zu löschen.

Gründe einer außerordentlichen Kündigung sind außerdem:
11.4.1 Nichteinhaltung wesentlicher gesetzlicher Vorschriften sowie wesentlicher Bestimmungen dieser AGB durch den Texter.

11.4.2 Der Texter ist Mitglied von oder wirbt für Vereinigungen oder Gemeinschaften – oder deren Methoden oder Aktivitäten –, die von Polizei-, Sicherheits- oder Jugendschutzbehörden beobachtet werden

11.4.3 Der Texter schädigt eine oder mehrere andere Personen im Zusammenhang mit der Website von Kundenwachstum (z.B. Verleumdung, üble Nachrede, Beleidigung, Urheberrechts- oder Markenrechtsverletzungen etc.).

11.5 Bei Vorliegen eines Grundes zur außerordentlichen Kündigung durch Kundenwachstum ist Kundenwachstum neben dem Recht zur fristlosen Kündigung berechtigt, den Texter von der weiteren Nutzung der Webseite von Kundenwachstum und ihrer Unterseiten zu sperren.

11.6 Weitere gesetzliche oder vertragliche Ansprüche bleiben unberührt.

11.7 Bei Beendigung wird Kundenwachstum alle gespeicherten Daten des Texters unverzüglich löschen. Mit Beendigung zahlt Kundenwachstum dem Texter auf entsprechende Aufforderung einen eventuell noch ausstehenden Betrag aus, sofern Kundenwachstum kein Recht zur Aufrechnung bzw. Zurückbehaltung zusteht.

 

  1. Aufrechnung, Zurückbehaltung

12.1 Ein Zurückbehaltungsrecht des Texters ist ausgeschlossen, es sei denn die Gegenforderung des Texters stammt aus demselben Vertragsverhältnis und ist unbestritten oder rechtskräftig festgestellt.

12.2 Eine Aufrechnung durch den Texter ist nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen möglich.

  1. Schadensersatz

Kundenwachstum schließt seine Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese nicht Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Unberührt bleibt ferner die Haftung für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Auftraggeber und Kunde regelmäßig vertrauen dürfen. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen der bevollmächtigten Mitarbeiter des Auftraggebers.

  1. Datenschutz

14.1 Sowohl der Texter als auch Kundenwachstum sind berechtigt, die vom Vertragspartner erhaltenen personenbezogenen Daten im Rahmen der Vertragsabwicklung unter Einhaltung der Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes und der Datenschutzgrundverordnung zu speichern, zu verarbeiten und zu nutzen. Dies beinhaltet insbesondere, dass zur Verarbeitung personenbezogener Daten befugte Personen zur Vertraulichkeit verpflichtet wurden oder einer angemessenen gesetzlichen Verschwiegenheitspflicht unterliegen; dass ohne Zustimmung des Texters eine Verarbeitung personenbezogener Daten des Texters nur im Geltungsbereich der DSGVO stattfindet; personenbezogene Daten in Übereinstimmung mit Art. 32 DSGVO durch technische und organisatorische Maßnahmen angemessen geschützt sind; die Freistellung von Kundenwachstum.de von Ansprüchen Dritter und betroffener Personen aufgrund einer schuldhaften Verletzung des Texters gegen Bestimmungender DSGVO, wobei der Texter hinsichtlich der Einhaltung der erforderlichen Sorgfalt in Übereinstimmung mit Art. 5 Abs. 2 DSGVO beweisbelastet ist; die Übermittlung personenbezogener Daten des Texters an Kundenwachstum nur in Übereinstimmung mit den Vorgaben der DSGVO (insb. Übermittlung aufgrund gesetzlicher Befugnis oder Einwilligung, Erfüllung der Transparenzpflichten und der Betroffenenrechte) erfolgt. Sollte die Erfüllung des Vertrages eine weitergehende Verarbeitung personenbezogener Daten erfordern, verpflichten sich die Parteien hierfür einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abzuschließen.

14.2 Zu weiteren Datenschutzfragen sind bitte die Hinweise in der Datenschutzerklärung von Kundenwachstum.de zu beachten (http://kundenwachstum.de/datenschutz/).

  1. Änderungsvorbehalt

Kundenwachstum wird im Falle einer Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen den Texter hierüber informieren. Die neuen Geschäftsbedingungen treten zwei Kalenderwochen nach Zugang in Kraft, es sei denn, der Texter hat den neuen Allgemeinen Geschäftsbedingungen schriftlich widersprochen. Der Widerspruch ist nur in schriftlicher Form gültig und muss innerhalb von einer Woche nach Zugang derÄnderungsmitteilung erfolgen.

  1. Gerichtsstand, Rechtswahl und salvatorische Klausel

16.1 Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Unberührt bleiben zwingende Bestimmungen des Staates, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.

16.2 Gerichtsstand gegenüber Kaufleuten ist Hannover.

16.3 Sollte eine der Bestimmungen ungültig sein oder werden, bleibt hiervon die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen unberührt.

Stand: 01.10.2018