Affiliate Marketing –
Website-Werbung

Wie wäre es, neue Kunden für Deine Website zu gewinnen? Mit Affiliate Marketing wird das zum Kinderspiel. Du brauchst nur die passenden Werbepartner, ansprechende Werbemittel und schon kann Deine Neukundengewinnung beginnen. Wir erklären, wie es funktioniert!

Bei Kundenwachstum helfen wir Dir bei Deinem erfolgreichen Online-Marketing.
Am Online Marketing im Bereich SEA / Ads, Affiliates Marketing arbeitet das Team von Kundenwachstum bestehend aus Michelle, Fiona und Dusko.

Affiliate Marketing als Werbebooster

Affiliate Marketing spielt eine immer wichtigere Rolle im Online Marketing. Große Unternehmen wie Amazon praktizieren es im großen Stil. Die Gründe dafür liegen klar auf der Hand: Durch Affiliate Marketing profitierst Du als Unternehmer von der Empfehlung anderer. Es erfordert keine hohen Startkosten und bietet Dir deswegen einen effizienten Weg zur Neukundengewinnung im Internet. Affiliate Marketing wirkt auf viele Unternehmer zunächst einschüchternd. Wir zeigen Dir, wie diese Art des Marketings ganz einfach für deutlich mehr Leads, Umsätze und letztlich Kundenwachstum sorgen kann.

Bring Dein Online-Marketing 2021 ein Level weiter!

90 Minuten gratis Beratung

SEO
Optimierung

Nachhaltig mehr Reichweite und Sichtbarkeit in Deiner Zielgruppe erreichen!

SEA
Marketing

Schnell, direkt und zielgerichtet Angebote Deiner Zielgruppe präsentieren!

Marketing
Automation

Erstklassige Benutzererlebnisse für höhere Kundenbindung und Conversion!

Am Online Marketing im Bereich SEA / Ads, Affiliates Marketing arbeitet das Team von Kundenwachstum bestehend aus Sarah und Tim.

Onlinewerbung

Affiliate Marketing im Berufsalltag

Affiliate Marketing kommt ursprünglich aus den USA. Es handelt sich um eine internetbasierte Zusammenarbeit zwischen zwei Parteien: einem Unternehmen („Merchant“) und einem (oder mehreren) Werbetreibenden („Affiliates“). Der Merchant stellt dem Affiliate seine Produkte sowie Werbematerialien (z.B. Werbebanner, Links, etc.) zur Verfügung, die der Affiliate für die Bewerbung und Verbreitung der Produkte, Dienstleistungen und Angebote des Merchants verwendet. Für das Bewerben, beispielsweise durch das Schalten von Ads, erhält der Affiliate eine Provision. Dazwischen sitzen Affiliate-Netzwerkplattformen, die wie Makler gesehen werden können. Sie stellen die Plattform zur Verfügung, stellen den Kontakt zwischen Unternehmen (Merchant) und Werbetreibenden her und betreuen die Abwicklung.

Sobald alle aufbereiteten Werbematerialien zur Verfügung gestellt sowie eine Provision festgelegt wurde und es zu einer Zusammenarbeit zwischen Affiliate und Unternehmen kommt, bewirbt der Affiliate die Produkte, Dienstleistungen und Aktionen des Unternehmens und erhält für eine vorab definierte Conversion eine Provision.

Search Engine Advertising

Provisionsmodelle

Die Vergütung spielt im Affiliate Marketing eine wichtige Rolle und wird von Dir individuell festgelegt. Du kannst beispielsweise entscheiden, ob es fixe Provisionen gibt, oder diese vom Verkaufswert abhängen. Dabei ist auch Dein durchschnittlicher Nettowarenkorbwert und die Gewinnspanne relevant. Wie viel Geld können Deine Marketing Affiliates verdienen, damit Du noch ein lukratives Geschäft machst? Du möchtest schließlich am Ende auch noch Geld verdienen. Im Affiliate Marketing gibt es verschiedene Provisionsmodelle:

  • Bei „Pay per Click“ (PPC Marketing) wird die Vergütung für jeden Klick auf das Werbemittel bezahlt, unabhängig davon, ob es letzten Endes zum Verkauf kommt oder nicht. Dieses Modell eignet sich z.B., wenn erhöhter Traffic das primäre Ziel ist.
  • „Pay per Lead“ (PPL Marketing) bezeichnet ein Provisionsmodell, bei dem die Vergütung für bestimmte Aktionen der User gezahlt wird. Beispielsweise für Newsletter Abonnements oder Kontaktanfragen. Eine weitere Möglichkeit ist:
  • „Pay per Sale“ (PPS Marketing), wo die Provisionen für jeden Kaufabschluss gezahlt werden.
Am Online Marketing im Bereich SEA / Ads, Affiliates Marketing arbeitet das Team von Kundenwachstum bestehend aus Christian.

Affiliate Tracking

Beim Affiliate Marketing muss eine Tracking-Funktion in die Website integriert werden, um den Erfolg der Werbung durch den Affiliate als auch die Conversion zu tracken und nachvollziehbar zu machen. Diese Funktion ist unterschiedlich je nachdem für welche Plattform man sich entscheidet. So kann auch nachvollzogen werden, durch welchen Affiliate und somit welche Werbung die Conversion erzielt wurde und somit wem er die entsprechende Vergütung auszahlen muss. Als gängige Tracking Funktion werden Tracking-Pixel, Codeschnipsel oder Plug-Ins verwendet bzw. durch Publisher bereitgestellt, die der Merchant auf seiner Website oder in seinem Shop integrieren muss.

Am Online Marketing arbeitet das Team von Kundenwachstum bestehend aus Christian.
Am Online Marketing arbeitet das Team von Kundenwachstum bestehend aus Christian.
Christian Seigwasser

Ein gelungener Webauftritt sorgt für Neukunden, unterstützt die Stammkundenbindung und optimiert den Support im täglichen Kundenservice.

Die 5 effektivsten Tipps beim Affiliate Marketing

Wie so oft im Leben nützt der beste Einsatz nichts, wenn unklar bleibt, ob die ergriffenen Maßnahmen gefruchtet haben. Aus diesem Grund lohnt es sich in jedem Fall, Ziele abzustecken. Hilfreich ist das Definieren eines übergeordneten Ziels, welches in den meisten Fällen ein bestimmter Umsatz oder eine Anzahl von Leads darstellt. Dieses Ziel sollte realistisch, aber auch motivierend gewählt sein. Das übergeordnete Bestreben kann in mehrere Unterziele gesplittet werden. Hier bieten sich die folgenden an:

Zunächst gilt es, sich auf eine Affiliate Marketing Strategie festzulegen. Was möchtest Du mit dem Partnerprogramm erreichen? Dabei könnte es sich z.B. um folgende Ziele handeln:

  • Die Verkäufe Deines Onlineshops ankurbeln
  • Neukundengewinnung & Kundenwachstum
  • Mehr registrierte Newsletter Abonnenten erhalten
  • Mehr Traffic und Klicks (z.B. Facebook Leads Ads und qualifizierte Leads) generieren
  • Steigerung Downloads von Software / Apps / E-Book etc.
  • Mehr qualifizierte Kontaktanfragen

Du solltest Deine Affiliates aktiv in die Marketing-Maßnamen einbinden und sie mit Informationen versorgen. Viele Affiliates freuen sich über Hinweise, die ihnen helfen, ihre Marketing Strategie auszurichten. So wird im optimalen Fall auch nur das kommuniziert, was zu Dir und Deiner Strategie passt. Du kannst sie zum Beispiel unterstützen durch:

  • Aktuelle Angebote
  • Bestseller
  • Zielgruppendefinitionen
  • Marktforschungsergebnissen
  • Unternehmensvorstellungen

Durch exklusive News wird zudem der Kontakt zu speziellen Affiliates besser gepflegt und sie werden auf lange Sicht stärker an das Unternehmen gebunden. Außerdem ist es eine Win-Win Situation für beide Seiten – denn der Affiliate-Partner erhält seine Provision und Du erreichst Deine gewünschten Ziele, wie mehr Käufe, mehr Kontaktanfragen o.Ä.

Ein persönlicher Austausch mit derzeitigen oder auch potentiellen Partnern kann für eine enge und ertragreiche Beziehung sorgen. Auf diese Weise entstehen oftmals kreative und produktive Ideen, die die Zusammenarbeit nicht selten noch erfolgreicher machen. Zudem bietet sich auch die Gelegenheit, sich mit anderen Merchants auszutauschen. Diese bieten oftmals weitere Impulse, von denen Du profitieren kannst. Beispielsweise kannst Du so mehr über attraktive Provisionen oder Aktionen lernen und somit Dein Angebot gegenüber den Affiliates attraktiver machen. Ein großes Affiliate-Netzwerk ist Gold wert.

Wenn Du eine Win-win-Situation schaffen möchtest, in der beide Seiten zufrieden sind, solltest Du mit den Affiliates auf Augenhöhe kommunizieren. Denn nur wenn ein Vertrauen in den Merchant besteht, wird der Affiliate versuchen, das Produkt so gut wie möglich zu präsentieren. Viele Unternehmen vergessen dies oftmals. Deswegen ist es wichtig, die Probleme und Anliegen Deiner Partner immer ernst zu nehmen – denn ohne die Bewerbung durch Affiliates entstehen auch keine Conversions. Eine ehrliche und respektvolle Beziehung wird sich später im Umsatz widerspiegeln.

Ein vertrauensvolles Affiliate-Netzwerk ist wichtig. Dennoch sollten die Erfolge regelmäßig überprüft werden. Gemeinsam mit Deinem persönlichen Ansprechpartner von KUNDENWACHSTUM.de lohnt sich ein regelmäßiger Check, um das volle Potenzial Deines Affiliate Marketings erkennen und fördern zu können. Auf diese Weise können außerdem Trackingfehler oder Performance-Einbrüche identifiziert und verhindert werden. Auch können wir Dich bei der Planung von Aktionen unterstützen, die Du dann von Affiliates bewerben lassen kannst.

Die 5 größten Vorteile von Affiliate Marketing

Affiliate Marketing bietet viele Vorteile, sowohl für Merchants als auch für Vermittler. Nicht selten stellen Affiliates ihre virale Reichweite, z.B. durch Blog Marketing, zur Verfügung oder gewinnen Traffic über Google AdWords. Unternehmen profitieren somit von einer erhöhten Sichtbarkeit für ihre Marke und der Reichweite der Affiliates. So hast Du als Unternehmer die Chance, Kunden zu erreichen und Leads zu generieren, welche Du im Normalfall nicht auf Dich aufmerksam gemacht hättest. Affiliate Marketing bietet somit eine ganze Reihe an einzigartigen Vorteilen.

Am Online Marketing im Bereich SEA / Ads, Affiliates Marketing arbeitet das Team von Kundenwachstum bestehend aus Christian, Nadine und Annika.

1. Abrechnung

Merchants erhalten einen kostenlosen Werbeplatz, da keine klassischen Werbekosten anfallen. Du zahlst erst eine Provision an den Affiliate, wenn dieser tatsächlich eine bestimmte Anzahl von Klicks, Leads oder Verkäufen generiert hat. Dies macht Affiliate Marketing auch für Unternehmer und Unternehmen interessant, die nur über ein begrenztes Online Marketing Budget verfügen.

2. Zugänglichkeit

Im Prinzip kann jedermann Dein Affiliate Partner werden. Es sind keine umfangreichen technischen Kompetenzen nötig, um einen Banner, Links oder Marketing Texte zu erstellen. Auch die Einrichtung eines Affiliate Programms ist ziemlich simpel und unkompliziert. Es gibt eine große Anzahl an Affiliate Netzwerken (z.B. AWIN, ADCELL etc.), die jedem die Möglichkeit bieten, ein eigenes Affiliate Programm schnell und einfach zu starten.

Am Online Marketing im Bereich SEA / Ads, Affiliates Marketing arbeitet das Team von Kundenwachstum bestehend aus Christian und Nadine.
Am Online Marketing im Bereich SEA / Ads, Affiliates Marketing arbeitet das Team von Kundenwachstum bestehend aus Christian und Nadine.

3. Reichweite

Deine Produkte werden vielseitig umworben und mittels Affiliate-Links einer großen Gruppe zugänglich gemacht. Die verschiedenen Ideen und Impulse der Werbepartner können Dein Marketing nochmals bereichern.

4. Zielgruppe

Es ist bei zielgerichteter Affiliate-Auswahl möglich, eine spezielle Zielgruppe anzusprechen. Die Streuverluste können dadurch deutlich minimiert und Kosten gespart werden.

Am Online Marketing im Bereich SEA / Ads, Affiliates Marketing arbeitet das Team von Kundenwachstum bestehend aus Christian und Annika.
Am Online Marketing im Bereich SEA / Ads, Affiliates Marketing arbeitet das Team von Kundenwachstum bestehend aus Christian, Nadine und Annika.

5. Kontrolle

Du kannst den Erfolg der verschiedenen Affiliates stetig kontrollieren und Strategien von erfolgreichen Affiliates nutzen, um schwächere Kampagnen zu fördern.

Wer aufhört zu werben, um Geld zu sparen, kann ebenso seine Uhr anhalten, um Zeit zu sparen.

Henry Ford

Diese Fehler gilt es zu vermeiden!

Affiliate Marketing bietet eine Reihe von Vorteilen. Jedoch können gerade Anfänger Fehler begehen und somit Potential und starken Umsatz vergeuden. Wir zeigen Dir, welche Fehler Du von Anfang an vermeiden kannst. Damit Du all diese Affiliate-Marketing-Tipps berücksichtigst, hilft Dir Dein persönlicher Ansprechpartner bei KUNDENWACHSTUM.de dabei, Dein Affiliate Marketing Schritt für Schritt zu optimieren.

Potentielle Affiliates können sich weiterentwickeln. Mit Affiliate-Links auf ihren Seiten könntest Du zu einem späteren Zeitpunkt allerdings doch noch Geld verdienen. Behalte deshalb ihre Performance im Blick.

Viele Merchants versuchen die Provision am Anfang möglichst gering zu halten. Es empfiehlt sich jedoch, einen Blick auf die Wettbewerber zu werfen. Zahlen diese deutlich mehr, wird sich kein Affiliate finden oder zumindest keiner, der qualitative Arbeit leistet. Oftmals ist es besser, mit einer erhöhten Provision zu starten, um Affiliates auf Dich aufmerksam zu machen.

Oft zahlen neue Merchants allen Affiliates gleiche Provisionen. Dies ist nicht nötig. Als Unternehmer kannst Du die verschiedenen Publisher unterschiedlich vergüten, z.B. Content-Publisher, Gutschein-Publisher etc. Außerdem empfiehlt es sich, Affiliates, die besonders gute Umsätze generieren, besser zu vergüten. Dies motiviert sie zu noch höheren Leistungen.

Du musst keine Provision für stornierte Ware zahlen. Wenn Du keinen Umsatz generierst, dann kann auch der Affiliate keine Provision erhalten. Das ist der Vorteil von Affiliate Marketing, es ist oftmals an den Umsatz gebunden – Kein Umsatz, keine Provision!

Es ist nicht empfehlenswert, durchgehend dieselben Werbemittel zu nutzen. Wenn es zum Beispiel neue Produktgruppen gibt, die das Sortiment erweitern, sollte dies auch in den Werbemitteln erwähnt werden. Außerdem solltest Du auch für Aktionen gesonderte Werbemittel schaffen, damit die Aktion an sich zielgerichtet beworben werden kann. Gepflegte und aktualisierte Werbemittel sind also sehr wichtig, um stets neue Kunden zu gewinnen.

So findest Du passende Affiliate Partner

Nutze Affiliate Netzwerke wie Affilinet, AWIN, ADCELL oder Webgains und stell Deine Angebote vor. Allein auf Affilinet gibt es über 3500 Advertiser und mehr als 700.000 Affiliates. Das bedeutet jedoch auch, dass Du wettbewerbsfähig sein musst und attraktive Konditionen anbietest.

Tipps für Affiliate Marketing:

  • Du verfügst bereits über eine eigene Website, einen Blog oder einen Online Shop? Dann kannst Du auch dort Dein Partnerprogramm bewerben, beispielsweise im Footer oder unter dem Menüpunkt „Jobs“ der Website.
  • Bewirb Dein Partnerprogramm in Affiliate Marketing Gruppen auf Social Media Plattformen. Besonders empfehlenswert sind XING, LinkedIn, Google+, Facebook oder auch Twitter mit den passenden Hashtags.
  • Nutze Webinare und Affiliate Events für Networking.
  • Recherchiere, wo Deine Konkurrenz ihre Partnerprogramme bewirbt. Vielleicht macht das auch für Dich Sinn?
  • Stell sicher, dass Dein Affiliate Programm in Affiliate Suchmaschinen gefunden wird

Sobald Du passende Affiliates gefunden hast, solltest Du Deine Beziehung zu den Affiliates weiter ausbauen und versuchen, diese langfristig an Dich zu binden. Versuche, die erfolgversprechendsten Affiliates auszumachen und versorge sie kontinuierlich mit neuen Informationen, Änderungen und Tipps. Mach sie aktiv zu einem Teil Deiner Marketingmaßnahmen.

Informiere sie beispielsweise über aktuelle Aktionen und Rabatte, Deine Topseller oder über die Tageszeiten, an denen Deine Conversion Rate am höchsten ist. Grundsätzlich gilt: Je mehr Engagement Du zeigst, desto wohler fühlt sich Dein Affiliate – und desto wahrscheinlicher ist langfristiger Erfolg. Geh am Ende noch sicher, dass auf Responsive Design geachtet wird, damit der Link auch für mobile Endgeräte geeignet ist.

Bei all diesen Merkmalen unterstützen wir Dich als Deine Online Marketing Agentur aber auch und übernehmen diese Aufgaben für Dich, sodass Du Dich vollkommen auf Dein Kerngeschäft konzentrieren kannst.

Affiliate Marketing nutzen
& Kunden auf Website locken!

Du möchtest Deine Website bekannter machen und suchst nach einer Möglichkeit, mit der das kinderleicht gelingt? Dann ist Affiliate Marketing vielleicht eine Überlegung wert. Mit dieser Marketing-Methode zahlst Du nur, wenn die Werbung des Affiliates auch geklickt wird oder es zu einer Anfrage über Deine Website oder einem Kauf über Deinen Online-Shop kommt. Wie das funktioniert und wie KUNDENWACHSTUM.de Dir dabei helfen kann, erfährst Du auf dieser Seite!

Affiliate Marketing Support

Um mit dem Thema Affiliate Marketing erfolgreich zu sein, bedarf es Know-how. Wir helfen Dir dabei, Deine Online-Werbung zu nutzen, um potenzielle Kunden zu erreichen. Gut geplante Affiliate-Kampagnen verhelfen Dir zu einem passiven Einkommen. Denn Deine digitalen Produkte werden auch in Deiner Abwesenheit beispielsweise durch Text-Links, Produkteinblendungen oder Werbebanner beworben. Auf diese Weise kannst Du Dir als Online-Händler eine lukrative Einnahmequelle sichern. Alles, was Du dafür benötigst, ist ein passendes Partnerprogramm. Bevor wir Dir die wichtigsten vorstellen, verschaffen wir Dir einen Überblick über die gängigen Forderungen.

Was fordern Affiliates?

  • Durchschnittlicher Nettowarenkorbwert
  • Traffic
  • Bestellungen
  • Conversion Rate
  • Pre-Payment-System
  • Banner, Texte, Links, Logos, Unternehmensvorstellungen

Die besten Affiliate-Programme stellen Forderungen an ihre Teilnehmer. Hier wirst Du gefordert, sobald Du als Website-Betreiber ein bestimmtes Produkt von Deiner eigenen Webseite auf einer anderen bewerben möchtest. Dein durchschnittlicher Nettowarenkorbwert sollte einen gewissen Durchschnittswert erreichen. Auf diese Weise wollen die Affiliates sichergehen, dass passende Produkte beworben werden, mit denen sich gutes Geld verdienen lässt. Auch gut besuchte Websites werden bevorzugt, ebenso jene mit starken Conversion Rates. Als SEO Agentur können wir Dir genau dabei helfen. Mit einer optimierten Website zu werben, wird die Chance, weitere potentielle Kunden auf Deine Webseiten zu bringen, erhöhen.

Zahlreiche Affiliate-Anbieter bestehen auf ein Pre-Payment-System. Dadurch entsteht ein Guthaben, über welches die Provisionen an den Affiliate ausgezahlt werden können. So ist es im Affiliate-Netzwerk üblich, ähnlich wie bei einem Prepaid-Handy, einen gewissen Betrag auf Reserve zu haben. So ist die Zahlung auch sichergestellt, wenn sich die Klicks schnell steigern.

Detaillierte Auswertung und direkte Optimierungs-
vorschläge, komplett kostenlos und unverbindlich.

Detaillierte Auswertung und direkte Optimierungsvorschläge, komplett kostenlos und unverbindlich.

Am Online Marketing im Bereich SEA / Ads, Affiliates Marketing arbeitet das Team von Kundenwachstum bestehend aus Christian.

Affiliate Marketing Anbieter

ADCELL

Dieser Anbieter für Affiliate-Produkte ermöglicht es Dir, Werbung für Deine Angebote auf externen Affiliate-Websites zu veröffentlichen. Du kannst als Merchant dafür sorgen, dass auf anderen Websites Links mit Empfehlungen für Deine Produkte gesetzt werden. Im Gegenzug bezahlst Du den Anbieter des Affiliate-Programms für diese Werbung. Diese kann beispielsweise aus reinen Verlinkungen oder auch Werbebannern bestehen.

ADCELL legt einen großen Wert auf den durchschnittlichen Einkaufswert und den Traffic auf einer Website. Möchtest Du dieses Portal nutzen, um Produkte Deiner Webseite auf anderen bekannt zu machen, solltest Du dies beachten. Zudem wird eine Mindestlaufzeit von zwölf Monaten mit einer Kündigungsfrist von drei Monaten vereinbart. Wenn Du Banner auf den Websites der Publisher veröffentlichen möchtest, solltest Du diese fertig anliefern, denn die Erstellungen gehört nicht zum Service des Affiliate-Anbieters.

Mit ADCELL hast Du die Chance, in den verschiedensten Branchen mit diversen Werbemitteln zu werben:

  • Retargeting / Display Marketing (z.B. auf Focus.de, T-Online, Chip)
  • Cashback (Deutschlandcard, Shoop)
  • Gutscheinmarketing (Coupons.de, gutscheine-focus.de)
  • Google Shopping
  • E-Mail-Marketing
  • Suchmaschinenmarketing
  • Content Publisher (Blogger, Influencer)

Mit über 50.000 Publishern hast Du außerdem eine große Auswahl. Wir bei KUNDENWACHSTUM.de helfen Dir, den passenden Werbepartner auszuwählen, damit Du möglichst viele potentielle Kunden erreichst.

Auch bei diesem Anbieter gilt das Prepaid-Prinzip: Du lädst einen bestimmten Betraf auf Dein Konto, welcher für Deine Aktivitäten genutzt wird. Bei ADCELL beträgt die Startgebühr 500 Euro und variiert je nach gebuchten Konditionen. Die Netzwerkprovision, welche Du an ADCELL zahlst, beläuft sich auf 30 %. Diese verrechnest Du als eine Art Vermittlungsgebühr mit der Provision für die Publisher.

Affiliate Marketing Anbieter

Webgains

Du möchtest in das Affiliate-Geschäft einsteigen? Als Online Marketing Agentur unterstützen wir Dich gern bei Deinem Affiliate Marketing! Es gibt verschiedene Affiliate-Systeme und Partner-Programme, mit denen Du neue Website-Besucher auf Deine Seite locken kannst. Einer davon ist Webgains.

Als Partnerprogramm möchte Webgains von Dir wissen, welche Kanäle Du bedienst, wie Dein durchschnittlicher Nettowarenkorbwert ausfällt und wie es um Deine Conversion Rate bestellt ist. Als Deine Online Marketing Agentur übernehmen wir die Kommunikation mit dem entsprechenden Partner für Affiliate Marketing. Bevor Du Dein E-Commerce hier auf das nächste Level bringen kannst, ist ein umfangreiches Unternehmens-Portfolio erforderlich. Eine Unternehmensvorstellung, Banner, Links und Logos sollten dort enthalten sein, damit der passende Partner gefunden werden kann.

Webgains bietet Dir als Advertiser das interaktive Tool Affiliate Discovery zur Nutzung. Dieses erkennt Inhalte und vergleicht sie mit Deinen Anforderungen. Auf diese Weise erhältst Du als Werbetreibender automatisch eine Liste mit passenden Werbepartnern. Filterfunktionen helfen außerdem dabei, passende Partner für das Affiliate Marketing zu finden, um die eigene Website zu promoten.

Die KI-Technologie sorgt dafür, dass Du Empfehlungen aus den 250.000 Publishern erhältst. Gern unterstützen auch wir bei KUNDENWACHSTUM.de Dich bei der Auswahl und übernehmen das Management Deines Affiliate Marketings, sodass Du Dich vollkommen auf Dein Hauptgeschäft konzentrieren kannst.

Auch Webgains funktioniert über das Prepaid-Prinzip. Hier beginnt die Zusammenarbeit mit einem Start-Budget von 295 Euro bis 495 Euro (je nach gebuchtem Leistungsumfang). Die Abrechnung für das Affiliate Marketing mit Webgains erfolgt am Monatsende. Zudem fällt auch hier eine Netzwerkprovision von 30 % zusätzlich zur Affiliate-Provision.

Am Online Marketing im Bereich SEA / Ads, Affiliates Marketing arbeitet das Team von Kundenwachstum bestehend aus Sarah und Lea.
Am Online Marketing im Bereich SEA / Ads, Affiliates Marketing arbeitet das Team von Kundenwachstum bestehend aus Sarah, Fiona, Tim und Phillipp

Affiliate Marketing Anbieter

AWIN

Auch mit AWIN kannst Du Affiliate Links auf anderen Websites nutzen, um auf Deine Angebote aufmerksam zu machen. Es ist eines von vielen Affiliate Marketing Systems, mit dem Du Dein E-Mail-Marketing sowie viele weitere Marketingmaßnahmen optimieren kannst.

Wer mit Affiliate Marketing Geld verdienen möchte, stößt dabei auch auf AWIN – einen der größten Anbieter in diesem Bereich. Möchtest Du dieses Affiliate Marketing Netzwerk nutzen, gilt es allerdings, einige Bedingungen zu erfüllen:

  • Mind. 20.000 Unique User (Traffic)
  • Durchschnittlicher Nettowarenkorbwert von über 40 Euro
  • Mind. 2 % Conversion Rate

Wenn Du Dein Unternehmen abseits der Google-Suche bewerben möchtest und Affiliate Marketing in Betracht ziehst, könnte AWIN das Affiliate-Netzwerk Deiner Wahl sein. Mit 225.000 Publishern hast Du eine große Auswahl, auf welchen Partnerseiten Du Affiliate-Links platzieren möchtest. AWIN bietet als Partnerprogramm folgende Chancen:

  • Gutschein-Seiten, Cashback-Partner/Bonussysteme, Deal-Seiten
  • Editorial Content & Blogs, Preis-/Produktvergleichsseiten
  • Display Partner
  • Reichweiten-Kampagnen (mit Postview-Freigabe auf CPO-Basis)
  • Retargeting (mit Postview-Freigabe auf CPO-Basis)
  • E-Mail-Partner

Als Deine Online Marketing Agentur sorgen wir bei KUNDENWACHSTUM.de Dir dabei, Deine eigene Website oder Deinen Online-Shop als Advertiser zum Thema auf externen Websites zu machen. Wir übernehmen die Verwaltung, sodass Du mittels Affiliates-Links neue Kunden auf Deiner Website generieren kannst.

Außerdem kümmern wir uns bei Bedarf um die Inhalte, die auf der Affiliate-Seite von Dir angezeigt werden sollen. Du hast bei AWIN auch die Möglichkeit, Produktdatenfeeds bereitzustellen – auch dabei unterstützen Dich unsere Webexperten gern! Sprich einfach mit Deinem persönlichen Ansprechpartner, damit wir gemeinsam für ein erfolgreiches Affiliate Marketing sorgen können.

Wenn Du Deine Marke oder Dein eigenes Produkt über diesen Anbieter verbreitest, erhältst Du auch Zugriff auf diverse Tools. Mit ihnen kannst Du Deine Werbedaten analysieren. Welche Produkte wurden am häufigsten über Affiliate-Links gekauft? Waren die Käufer neue oder Bestandskunden? Diese und weitere Details kannst Du zum Beispiel mit dem Cross Device Tracking in Erfahrung bringen. Selbstverständlich hilft Dir Dein persönlicher Ansprechpartner bei KUNDENWACHSTUM.de bei der Auswertung!

Auch beim Erstellen von Rabatt-Codes weiß AWIN zu helfen: Mit der Gutschein-Attribution kannst Du attraktive Werbeanreize mit Deinen Affiliate-Anzeigen schaffen. Doch damit noch nicht genug: Als Advertiser kannst Du Deine Publisher mit den Promo-Tools auch auf saisonale Sonderangebote aufmerksam machen und diese auf ihren Seiten bewerben. Bei KUNDENWACHSTUM.de arbeiten wir auch gern diese mit Dir aus, damit Du noch mehr potentielle Kunden erreichst!

Auch AWIN unterstützt ein Pre-Payment-System, welches mit mindestens 1.000 Euro bestückt sein sollte. Das Deposit Aufladungskonto kann dabei auch für die monatlichen Fixkosten genutzt werden, die bei AWIN fällig werden. Wie bei anderen Anbietern auch entsteht eine Netzwerkprovision von 30 % auf die Publisherprovision.

Faktoren und Kosten, die Du berücksichtigen solltest

Wie hoch ist der durchschnittliche Verkaufswert Deines beworbenen Produkts oder Dienstleistung? Und die Höhe des durchschnittlichen Einkaufs pro Kunde?

 

Am Online Marketing im Bereich SEA / Ads, Affiliates Marketing arbeitet das Team von Kundenwachstum bestehend aus Sarah.

Durchschnittlicher Verkaufswert

Wie viele Mitbewerber gibt es in Deinem Markt, die bereits Affiliate Marketing betreiben? Dies spielt eine wichtige Rolle, da bei starker Konkurrenz den Publishern meist eine höhere Provision in Aussicht gestellt werden muss, um sie für Dein Partnerprogramm zu gewinnen. Um diese Frage zu beantworten, kannst Du Plattformen, wie Affilinet durchforsten und nach Angeboten der Konkurrenz Ausschau halten.

 

Am Online Marketing im Bereich SEA / Ads, Affiliates Marketing arbeitet das Team von Kundenwachstum bestehend aus Sarah, Michelle, Patrick und Christian

Wettbewerb

Wirst Du Dein Partnerprogramm eigenständig betreuen oder diese Aufgabe Experten überlassen? Gerade wenn es um die sensible Auswahl von Partnern für Deine Affiliate-Links geht, solltest Du bedacht entscheiden, um den größtmöglichen Nutzen aus der Kampagne zu ziehen. Wenn Du Inhouse-Partnerprogramme bevorzugst, kann ein umfassender Support dieses Anbieters sehr hilfreich sein.

 

Am Online Marketing im Bereich SEA / Ads, Affiliates Marketing arbeitet das Team von Kundenwachstum bestehend aus Sarah, Tim, Phillipp, Fiona und Nadine.

Betreuung

In welchen Netzwerken soll Dein Partnerprogramm laufen? Je nachdem, welches Netzwerk Du wählst, variiert die einmalige Setup-Zahlung. Bei AWIN beträgt sie 3.800 Euro, während sie bei Webgains mit 1.200 Euro deutlich geringer ausfällt. ADCELL bietet für GmbHs sogar ein kostenfreies Setup.

 

Am Online Marketing im Bereich SEA / Ads, Affiliates Marketing arbeitet das Team von Kundenwachstum bestehend aus Michelle, Dusko und Nadine.

Netzwerke

Sind die nötigen Mittel zur Werbung (z.B. Banner Marketing) bereits fertig oder müssen diese erst erstellt werden? Wenn Werbemittel erst von einer externen Agentur oder ggf. vom Affiliate-Netzwerk produziert werden, müssen diese Kosten natürlich ebenfalls mit in Deine Planung einbezogen werden.

 

Am Online Marketing im Bereich SEA / Ads, Affiliates Marketing arbeitet das Team von Kundenwachstum bestehend aus Sarah.

Werbemittel

Du hast Fragen?
Wir haben passende Antworten!

Du hast unseren Affiliate Marketing Guide gelesen und bist Dir noch unsicher, ob Affiliate Programme die richtige Wahl für Dich sind? Finde es heraus, indem Du Dir folgende Fragen beantwortest:

  • Ist Dein Produkt oder Deine Dienstleistung profitabel genug, um Provisionen zu zahlen und dennoch einen guten Gewinn einzufahren?
  • Gibt es Konkurrenten in Deinem Markt, die Affiliate Marketing bereits (erfolgreich) betreiben? (Achtung: Dies ist situationsabhängig und kann sowohl Vor- als auch Nachteil sein!) Wie hoch fällt die Provision Deiner Mitbewerber auf den Plattformen aus? Kannst Du da mithalten?
  • Spielt Dein Angebot oder ähnliche Produkte online eine Rolle? Wird es im Internet bereits per Pull Marketing gesucht und gekauft? Wird es online bewertet?
  • Gibt es Online-Vergleichsportale, die Deine Produkte / Dienstleistungen oder ähnliche Angebote miteinander vergleichen?
  • Gibt es Websites oder Blogs, die thematisch passen?
  • Betreibst Du Newsletter Marketing? Sind Dir Newsletter Abonnenten wichtig?
  • Erhältst Du qualifizierte Online Anfragen?
  • Wie erreichen Deine Kunden Deine Seite – über mobile Endgeräte? Hat Deine Website ein gutes Responsive Design?
  • Wie wichtig ist Dir Deine Markensichtbarkeit?
  • Besitzt Du eine Online Fanbase? Betreibst Du Social Media Marketing, beispielsweise auf Facebook, Twitter oder Instagram?
  • Wie viel Deines Umsatzes wird online generiert, wie viel offline?
  • Wie viel ist Dir ein qualifizierter Lead, eine Anfrage, Kundenwachstum, ein Klick oder ein Verkauf wert?
  • Verzeichnet Deine Website/ Dein Online Shop bereits gute Conversion Rates, genügend Traffic und einen attraktiven durchschnittlichen Nettowarenkorbwert?

Pauschal lässt sich die Frage nach den Kosten von Affiliate Marketing nicht beantworten, denn es spielen zu viele verschiedene Faktoren eine Rolle. Insgesamt kann zwischen drei Arten von Kosten unterschieden werden:

  • Fixkosten (einmalige Netzwerk-Gebühren, Erstellung der Werbemittel, Sonderkosten etc.)
  • Erfolgsabhängige Kosten (z.B. Affiliate Provision)
  • Netzwerkprovision (i.d.R. 30 % auf die Affiliate Provision)
  • GGF. Maintenance Kosten (z.B. Agenturgebühren).

Die Affiliate- oder auch Publisher-Provision ist die Provision, die der Werbetreibende dafür erhält, Dir durch seine Werbung zu einer Conversion oder eine Anfrage zu verhelfen. Diese kannst Du ganz individuell festlegen. Hier gilt: Je höher die Provision, desto attraktiver bist Du für Affiliates. Hier spielen aber verschiedene Faktoren mit hinein, denn hast Du Dir mit Deinem Unternehmen bereits einen Namen gemacht, kann beispielsweise die Provision geringer ausfallen und Affiliates reißen sich darum, Werbung für Dich zu schalten. Ist Dein Unternehmen ggf. noch nicht allzu bekannt und auch der durchschnittliche Nettowarenkorbwert Deines Online Shops fällt noch relativ gering aus, solltest Du den Affiliates mit der Provision entgegenkommen, damit sie sich die Mühe machen für Dein Unternehmen Werbung zu schalten.

Dem gegenüber steht die Netzwerk-Provision. Diese beläuft sich bei den gängigen Affiliate-Netzwerken auf 30%. Diese Provision wird auf die Publisher-Provision gerechnet und geht an das ausgewählte Affiliate-Netzwerk. Dies kannst Du als eine Art Vermittlungsgebühr sehen, denn das Affiliate-Netzwerk ist in diesem Fall der Makler, sodass Du als Merchant einen passenden Affiliate findest, der Deine Produkte, Dienstleistungen und Aktionen bewirbt. Das Affiliate-Netzwerk stellt dafür z.B. die Plattform zur Verfügung, hilft bei der Vermittlung und unterstützt außerdem auch bei der Optimierung.

Das hängt ganz davon ab, was beworben und in welcher Form die Werbung ablaufen soll. Grundsätzlich solltest Du Dir aber grundlegende Gedanken über die Provision gemacht haben, die Du den Affiliates zahlen möchtest. Weiterhin solltest Du Dir alle wichtigen KPIs schon einmal aufgelistet haben. Je nachdem für welche Art der Werbung Du Dich dann entscheidest, werden zusätzlich ein Produktdatenfeed, Banner-Sets, Unternehmenstexte und Links usw. benötigt. Außerdem musst Du die benötigte Tracking-Funktion auf Deiner Website oder in Deinem Shop einbinden. Sobald alles steht, geht es in die Kommunikation mit den Affiliates. Je schneller man mit diesem zusammen kommt, desto schneller kann er die Werbung aufsetzen und anfangen zu schalten.

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen