Wie formuliere ich eine passende Kontaktanfrage auf Xing?

Als Premium -Mitglied bei XING kannst Du besonders komfortabel aktiv nach Mitgliedern suchen. Der Fokus liegt auf denen, die für Dich als Kontakt von Nutzen sein können. Nutze dazu auch das XING Unternehmensprofil.

Filtere zum Beispiel Mitarbeiter / Employer von Unternehmen, für die Du schon einmal gearbeitet hast. Du kannst auch die verantwortlichen Mitarbeiter / Employer von Unternehmen suchen, für die Du gerne arbeiten würdest. Bei der Kontaktaufnahme ist es dann besonders wichtig, aus der Masse herauszustechen. Das gibt Dir die Möglichkeit, der Firma bzw. Arbeitgeber im Kopf zu bleiben.

Nutze über Dein XING Unternehmensprofil die Möglichkeit, eine persönliche Nachricht zusammen mit der Kontaktanfrage zu versenden. Eine individuelle Kontaktanfrage, in der Du Dich kurz vorstellst und auf den Grund Deiner Anfrage eingehst, ist oft viel erfolgreich. Eine Standardkontaktanfrage ohne weitere Informationen dagegen stößt eher auf Ablehnung. Insbesondere Personen mit vielen Kontakten lehnen solche Anfragen häufiger ab. Sie konzentrieren sich lieber auf Personen, die sie schon bei der XING-Kontaktanfrage überzeugt haben.

Wir machen es so: „Liebe / r Frau / Herr…, Ihr Profil ist mir gerade positiv aufgefallen. Ich würde mich sehr freuen mich auf Xing mit Ihnen zu vernetzen. Ich bin sehr gespannt auf Sie und freue mich auf ein fruchtbares Netzwerken für uns beide. Liebe Grüße von … „

Wie kann ich mit Xing richtig arbeiten?

Xing Unternehmensprofil richtig erstellen und sofort neue Kunden gewinnen ohne WerbeagenturBei der Suche nach neuen Kontakten solltest Du gleichzeitig Deine bestehenden Vernetzungen nicht vernachlässigen. Du kannst Deine vorhandenen Kontakte bei XING im XING Unternehmensprofil in verschiedene Kategorien einteilen. Das solltest Du mit hilfe Deines Profils auch tun.

Unterteile sie zum Beispiel in die Kategorien „Wichtige“, „Interessante“ und „Weniger wichtige“. Vor allem den wichtigen Kontakten solltest Du Dich widmen. Informiere Dich zum Beispiel regelmäßig über Veränderungen in ihren Profilen und überprüfe, ob sie neue Inhalte gepostet haben. Als regelmäßiger Besucher vom Netzwerk, kannst du leicht an kostenlose Informationen und Neuigkeiten kommen.

Kommentiere die Beiträge Deiner wichtigen Kontakte und schreibe sie gegebenenfalls auch über eine private Nachricht an. Wenn Dir etwas besonders gut gefallen hat, nutze die Möglichkeit, sie darauf hinzuweisen. Trenne bei der Kategorisierung privat und beruflich strikt.

Wenn Du Dich mit jemandem privat sehr gut verstehst, kann diese Person trotzdem ein weniger wichtiger Kontakt sein. Das liegt daran, weil sie Dich beruflich überhaupt nicht weiterbringt. Ein potentieller Arbeitgeber ist dagegen wichtig, da Du stets Informationen und Neuigkeiten erhalten möchtest.

Wenn Du für Deinen E-Mail-Verkehr Outlook von Microsoft verwendest, kannst Du Deine Kontakte von XING übrigens direkt mit Outlook synchronisieren. Dafür musst Du Dich zunächst auf XING anmelden und dann die Seite https://outlook.xing.com/ aufrufen. Dort kannst Du einen Connector herunterladen, der Outlook mit XING verbindet.

Gratis-Download

Hilfreiche Anleitungen und Checklisten für Dein Onlinemarketing.

Gratis-Sichtbarkeitsanalyse

Entdecke welches Potential in Deiner Webseite schlummert.

Kontakt

Du hast Fragen zum Onlinemarketing oder speziell zu diesem Thema?

Xing Unternehmensprofil auf Website und anderen Socialmedia-Kanälen wie Facebook & Co. einbinden

XING Unternehmensprofil für Deine Kundengewinnung mit anderen Netzwerken verbindenDas XING Unternehmensprofil bietet Dir die Möglichkeit, Dein Profil mit wenigen Klicken mit anderen Profilen im Netz zu verbinden. Du kannst den Besuchern Deiner Präsenz zum Beispiel automatisch Deine letzten Tweets auf Twitter anzeigen. Diese Werbung bzw. Vernetzung sorgt automatisch für mehr Follower.

Eine einmalige Verknüpfung ist ausreichend, um ständige aktualisierte Inhalte zu posten. Ebenfalls interessant ist die Möglichkeit, Deinen Blog oder Deine Unternehmenswebseite mit Deinem XING-Account zu verbinden. Für diese Zwecke stellt XING einen RSS-Reader zur Verfügung. Dieser übernimmt neue Inhalte auf Deiner Webseite automatisch und empfiehlt in Deinem Namen den Link zur Webseite. So tauchen Deine neuen Inhalte automatisch auch in Deinem XING Unternehmensprofil auf. Das ist eine gute kostenlose Möglichkeit, Besucher auf dein Xing-Unternehmensprofil zu bekommen. Dafür ist es aber wichtig, dass du regelmäßig Informationen oder Neuigkeiten über deine Firma teilst.

Du kannst im Unterbereich „Weitere Profile im Netz“ bei XING via Drop-down-Menü zudem weitere Seiten auswählen. So kannst Du Verlinkungen von Netzwerken hinzufügen, bei denen Du aktiv bist. Neben einer großen Auswahl an vorgefertigten Portalen findest Du auch ein Freitextfeld, in dem es möglich ist, beliebige Adressen einzugeben.

So kannst Du auch LinkedIn mit XING verlinken und internationale Kunden auf Dein entsprechendes Profil verweisen, wenn Du dies ebenso gut pflegst wie Dein XING-Profil.

Attraktive Inhalte schaffen und Xing mit Website verlinken

Xing Unternehmensprofil mit attraktiven Inhalten füllen für Dein Kundenwachstum ohne WerbeagenturFalls Du Dein Blog Marketing mit Deinem XING Unternehmensprofil verbindest, solltest Du in jedem Fall ein gesteigertes Augenmerk auf die Inhalte legen, die Du dort veröffentlichst. Stellenanzeigen, Werbung oder einfach Neuigkeiten lassen Besucher auf dein Xing-Unternehmensprofil kommen. Auch durch das teilen von Tipps oder nützlichem Wissen kann man Dich schneller finden.

Mit relevanten Inhalten und Content Marketing für Deine Zielgruppe findest Du schneller neue Kunden als mit allgemeinen Informationen zu Themen, die Deiner Zielgruppendefinition nicht entsprechen. Es ist wichtig, dass Du die Besucher deines Profils genau kennst. Auf diesem Weg kannst Du gezielt Werbung für Dich machen und bist auch bei Google besser zu finden. Das anlegen von Tipps und Informationen macht die Seite Deiner Firma dabei relevant.

Um möglichst gute Inhalte zu erstellen, brauchst Du in der Regel keinen Social Media Marketing Manager. Du weißt am besten, was Deine Kunden interessiert. Wenn Dein eigenes Schreibtalent nicht ausreicht, suchst Du Dir am besten einen sehr guten Texter. Diese findest Du über XING oder Du nimmst die Dienste einer Agentur in Anspruch. Aber auch ein Mitarbeiter / Employer kann u.U. mitreißenden Content für Dich erstellen.

Biete einen Mehrwert

Wichtig ist vor allem, dass die Texte Deine Zielgruppe ansprechen und einen Mehrwert bieten. Kannst Du Deine potenziellen Neukunden mit Tipps oder neuem Wissen für Dich interessieren? Wenn Du ihnen gefragte Informationen lieferst, ist der nächste Auftrag für Dich nicht mehr weit entfernt. Auch die Möglichkeit des anlgegen von Neuigkeiten mittels Deines Profils solltest Du nutzen.

Zudem lohnt es sich überhaupt erst einmal, nicht nur für Dein XING Unternehmensprofil, sondern generell eine Maketingstrategie, zu entwickeln. Dieses machen wir von Kundenwachstum.de z.B. im Marketing Consulting, wo Du mit einem erfahrenem Coach gemeinsam für Dich und Dein Unternehmen eine maßgeschneiderte Neukundengewinnung Strategie erstellst.

Für eine gute XING-Media-Strategie ist Abwechslung gefragt. Um zwischen verschiedenen Inhalten hin- und herwechseln zu können, gehören z.B. regelmäßige Tweets dazu. Auch toller Content in Deinem Blog und Verknüpfungen mit anderen Profilen lockt Besucher zu Deiner Firma. Eine intensive Kontaktpflege darf natürlich nicht fehlen. Schaue Dir am besten auch gleich einmal eines der Videos dazu auf dieser Seite an, z.B.: XING Bild, XING Social Media, XING Vorteile, XING Premium, XING Profil optimieren oder XING ich suche.

XING Unternehmensprofil mit Facebook verknüpfen und abgleichen

Facebook Marketing und XING Marketing konkurrieren im deutschsprachigen Markt miteinander, handelt es sich doch bei beiden Unternehmen um soziale Netzwerke. Während Facebook Platzhirsch im privaten Bereich ist, konnte XING sich im Business-Bereich als Premiumlösung platzieren. Viele Unternehmen platzieren hier Stellenanzeigen und werben neue Mitarbeiter / employer.

Die Verbindung von Facebook und Deinem XING Unternehmensprofil ist inzwischen auf verschiedenen Wegen möglich. So kannst Du beispielsweise Dein Twitterkonto mit XING verbinden und über XING Tweets anlegen. Die posten sich dann auch auf Facebook. Das macht die Arbeit an einem gelungenen Social Media Marketing Mix sehr einfach und komfortabel.

Derzeit ist es aber noch nicht möglich, Inhalte von Facebook automatisch auch auf XING zu posten. Dennoch ist die Verbindung von XING zu Facebook interessant. Vor allem, wenn Du dort bereits über eine gut gepflegte Präsenz verfügst und Deine Facebook-Seite auch zum Kunden gewinnen im Internet einsetzt.

Mit der Verbindung vom XING Unternehmensprofil und Facebook musst Du Dich theoretisch nur noch auf xing.de einloggen. So kannst Du einfach auf  beiden Plattformen aktiv sein. Das lässt mehr Besucher auf die Seite deiner Firma klicken. Am wichtigsten ist jedoch, dass man Deine Firma im Netz finden kann.

Gratis-Download

Hilfreiche Anleitungen und Checklisten für Dein Onlinemarketing.

Gratis-Sichtbarkeitsanalyse

Entdecke welches Potential in Deiner Webseite schlummert.

Kontakt

Du hast Fragen zum Onlinemarketing oder speziell zu diesem Thema?

Mit Xing aktiv neue Kunden gewinnen

XING Unternehmensprofil als aktives Instrument für die Neukundengewinnung ihn WerbeagenturBei XING kannst Du wie bei anderen Netzwerken auch Werbung schalten. Dadurch kannst Du Deine Zielgruppe und Deine zukünftigen Kunden optimal zu erreichen.

Du entscheidest selbst über die Höhe des Budgets und den Zeitraum, in dem Du die Anzeige ausstrahlst. Mit der internen Statistikfunktion kannst Du jederzeit nachvollziehen, wie erfolgreich sie ist. So lassen sich durch Stellenanzeigen neue Mitarbeiter / employer gewinnen. Außerdem kannst Du mit Werbung gezielt Besucher auf deine Seite klicken lassen. Du wirst also besser und schneller gefunden.

Die meisten XING-Nutzer machen berufliche Angaben in ihrem Profil. So kannst Du selbst mit einem kleinen Budget Deine Zielgruppe sehr genau erreichen.

Denke aber daran, dass Du Anzeigen bei XING erst schalten solltest, wenn Du alle anderen Schritte erledigt hast. Zuerst musst Du Dein XING-Profil gestalten und für eine entsprechende XING-Aktivität sorgen. Sonst stoßen potenzielle Neukunden auf ein leeres Profil, wenn sie Deine Anzeige anklicken. Am wichtigsten ist: Der erste Eindruck muss sitzen. Dadurch kontaktieren Dich mehr Interessenten.

Wie bei allen Aktivitäten in den sozialen Netzwerken solltest Du auch bei Anzeigen darauf achten, dass diese angemessen sind. Sie sollten niemanden nerven können. Das würde das Ergebnis der Werbung verfälschen.

Gleiches gilt übrigens auch für Werbeposts, mit denen Du auf Deine eigenen Dienstleistungen oder Produkte aufmerksam machen willst. Wenn Du Deine potenziellen Neukunden ständig mit Werbung überschüttest, werden sie vermutlich auf Abstand gehen oder Dich sogar blockieren.

Im schlimmsten Fall melden sie Dich zusätzlich auch noch bei XING. So kannst Du für einige Tage oder dauerhaft Deinen Account bei dem sozialen Netzwerk verlieren. Präsentiere Dich und Dein Unternehmen auf XING daher wie gewohnt. Mache keinen Unterschied zwischen einem Netzwerk oder Offline gegenüber Deinen Kunden. So kannst Du ein eventuelles Konfliktrisiko von vornherein begrenzen.

So gelingt Marketing auf XING in 6 Schritten

Um Neukunden bei XING zu generieren, sind verschiedene Schritte notwendig. Sie bauen jeweils aufeinander auf und sollen in der Gesamtheit zu Kundenwachstum führen. Grob zusammengefasst sind folgende Dinge wichtig:

  • ein vollständiges Profil mit Aussagekraft und einem Porträtfoto / Logo Deines Unternehmens.
  • je nach Branche ein ausgefüllter Portfoliobereich für Arbeitsproben Deiner Firma.
  • aktive Nutzung des Profils durch Neuigkeiten, Tipps und Informationen.
  • Verbindung des eigenen Profils mit anderen Profilen und gegebenenfalls dem eigenen Blog. Lass Deine Besucher wissen, dass Du aktiv im Web bist.
  • aktive Kontaktpflege und regelmäßige Gruppenaktivität.
  • Werbeanzeigen auf XING, um die Zielgruppe noch besser zu erreichen.

Führe diese Schritte durch und arbeite langfristig an dem Profil Deines Unternehmens. So generierst Du in wenigen Wochen erste Leads für Dein Unternehmen. Das Netzwerk bietet viel Potential, dass du nutzen solltest. Erfolgreiches Netzwerkmarketing erfordert viel Zeit. Sei also nicht enttäuscht, wenn Du nach wenigen Tagen noch keine greifbaren Ergebnisse siehst. Poste interessante Inhalte, unterhalte Dich mit Deinen Kontakten und schalte gegebenenfalls eine Werbeanzeige. Auf diesem Weg bist Du bei möglichst vielen Personen angezeigt.

Außerdem bieten wir Dir mit unserem Marketing Seminar die Möglichkeit, Deine Kenntnisse im Online Marketing auf ein neues Level zu heben.

Gratis-Download

Hilfreiche Anleitungen und Checklisten für Dein Onlinemarketing.

Gratis-Sichtbarkeitsanalyse

Entdecke welches Potential in Deiner Webseite schlummert.

Kontakt

Du hast Fragen zum Onlinemarketing oder speziell zu diesem Thema?

MEHR LESEN ÜBER: "Marketing"

KOMMENTARE