Du möchtest in einem hart umkämpften Bereich Klicks und Kunden gewinnen? Häufig  ist das leider mit klassischem SEO sehr schwer. Deshalb zeigen wir Dir mit diesem Beitrag, auf welche Optionen Du zurückgreifen kannst, um erfolgreich neue Kunden im Internet zu generieren. Erreiche Deine Zielgruppe bei stark frequentierten Keywords ohne organisches Ranking – nutze Google AdWords Werbung!

Hier gibts alle wichtigen Infos:

Was ist Google AdWords Werbung?

Google Adwords Werbung - Maximiere Dein Kundenwachstum und deine Neukundengewinnung

Nicht immer genügt die Optimierung der Landingpage auf Dein Fokus Keyword, wenn die Kampagne maximalen Erfolg haben soll. Du wolltest mit SEO Search Engine Optimization richtig durchstarten und Deine Website auf Erfolgskurs bringen? Du hast aber Deine Ziele nicht vollständig erreicht?

Der Grund: Die Optimierung von Websites starker Mitbewerber auf Suchbegriffe wie »Mode«, »Bücher« oder »Filme« ist geradezu übermächtig. Außerdem auch saisonal bedingt, wie Google Trends zeigt.

SEO Onlinemarketing setzt darauf, eine Website durch technische Optimierung und hochwertigen Content zum Erfolg zu führen. Bei SEA Search Engine Advertising oder Paid Search, wie z.B. Google AdWords Werbung, ersteigerst Du hingegen eine Seite 1 Position als Anzeige in der Suchmaschine. Um organische Suchergebnisse und Dein Ranking brauchst Du Dich in dem Moment nicht kümmern. Denn Du landest auf der SERP mit Deinem AdWords Marketing über der Liste der Organic Search.

Google AdWords und Google Marktstellung

Du hast sie sicher auch schon gesehen, die kleinen Google Anzeigen oder Googleads, die nicht nur auf der rechten Seite oder im oberen Bereich der Suche geschaltet werden, sondern auch auf vielen Websites im gesamten Netz. Da inzwischen fast alle Unternehmen, ob klein oder groß, ihr Angebot auch mit Google AdWords Werbung verbreiten, wurde Google zu einem der größten Unternehmen der Welt. Tatsächlich stellen AdWords-Anzeigen nach wie vor die Haupteinnahmequelle des Suchmaschinenriesen dar. Nicht ohne Grund: Mit Google AdWords Anzeigen lässt sich die gewünschte Zielgruppe ansprechen, wodurch das Budget maximal geschont wird.

Klick, klick, klick! – Kein anderer Anbieter weltweit generiert so viele Anfragen wie die Google Suche! Allein im Jahr 2016 waren es fast 3,3 Billionen Gelegenheiten, bei denen Nutzer auf der Suche nach Informationen ihre Suchanfrage bei Google stellten. Das Umfeld der Google Suche ist deshalb wie geschaffen für jede Kampagne, die Werbung für Produkte oder Informationen über Dienstleistungen an die richtige Zielgruppe bringen soll. Wenn Du Dich für Google AdWords Werbung entscheidest, bestimmst Du selbst

  • auf welche Keywords Deine Anzeigen geschaltet werden sollen;
  • auf welche Regionen das Advertising ausgerichtet wird;
  • wie lange Deine Werbung dem Nutzer angezeigt wird;
  • zu welcher Tageszeit Dein Marketing am sinnvollsten ist;
  • welches Budget Du einsetzen willst;
  • welches Höchstgebot Dir ein Klick auf Deine Anzeigen wert ist;
  • ob Du Textanzeigen erstellen willst oder Grafik- und Videoinhalte geschaltet werden sollen;

Kampagnen mit Google AdWords Werbung erstellen – so machst Du Nutzer zu Kunden

Wie bei allen Dingen im Leben gibt es auch bei der Google AdWords Werbung einige Fallstricke. Die musst Du kennen, wenn Du mit Deinem Advertising nicht nur Besucher, sondern Kunden gewinnen möchtest. Und dadurch Deine Conversion Rate AdWords. Es lohnt sich deshalb, sich mit dem System der Google Adwords Werbung intensiv zu beschäftigen. Und zwar bevor Du auf gut Glück eine Kampagne startest. Ganz einfach, weil sie das Budget ganz schön strapazieren kann. Bevor Du beginnst, Textanzeigen oder andere Formate gegen Geld bei Google zu schalten, solltest Du diese wichtigen Punkte beachten:

Google AdWords Werbung als Teil Deiner SEO

Google AdWords Werbung stellt somit eine sinnvolle Ergänzung im SEO Online Marketing dar. Nutze sie für Dein Online Marketing Konzept zur Neukundengewinnung im Internet. Beipielsweise wenn eine optimierte Website Dein Google Ranking nicht mehr verbessert. Und zwar, weil starke Mitbewerber Deiner SEO Kampagne im Wege stehen. Wähle die wichtigsten Keywords und ziehe durch Google AdWords Werbung mühelos auch an den größten Anbietern vorbei. Dafür sind dann auch keine Longtail Keywords nötig. Damit sich dies für Dich lohnt, musst Du Deine Anzeigen so optimieren, dass die Kosten-Nutzen-Rechnung stimmt. Mach Dich schlau:

  • wie Du die für Dein Unternehmen perfekten Keywords definieren kannst;
  • auf welchem Weg Du mit Keywords aus von der Konkurrenz vernachlässigten Nischen werben und damit eine Menge Geld sparen kannst;
  • wie Du Deine Google AdWords Werbung optimal auf die passenden Suchanfragen und das Angebot auf Deiner Landing Page abstimmen kannst;
  • auf welche Weise Du Online Marketing Maßnahmen gestalten solltest, wenn Du möglichst viele Nutzer zu Kunden machen möchtest;

Eine große Hilfe ist dabei eine GRATIS Sichtbarkeitsanalyse, durch die versteckte Potentiale und praktische optimierungstipps erhälst.

Gratis-Download

Hilfreiche Anleitungen und Checklisten für Dein Onlinemarketing.

Gratis-Sichtbarkeitsanalyse

Entdecke welches Potential in Deiner Webseite schlummert.

Kontakt

Du hast Fragen zum Onlinemarketing oder speziell zu diesem Thema?

Wo finde ich Google AdWords Werbung und was bringt sie mir?

Google AdWords Werbung - Wie Du durch sie maximales Kundenwachstum erreichen kannstDiese Maßnahme bringt Deiner Website unmittelbar hoch targetierte Besucher. Klicks, Klicks, Klicks: Wenn Du Deine Anzeigen auf zielführende Keywords geschaltet hast, klicken Nutzer mit Kaufabsicht. Denn sie sind definitiv an Deinem Angebot oder Deinen Dienstleistungen interessiert. Dadurch steigt Deine Click through Rate (CTR) und auch Deine Conversion Rate. Das heißt: Der Prozentsatz der Nutzer, welche auch zu Kunden werden, steigt. Denn sie haben Dein Angebot wahrgenommen und geklickt. Aber auch die absolute Zahl der Besucher ( Website Traffic ) innerhalb der Zielgruppe wächst durch die Schaltung von AdWords-Anzeigen. Mit dieser Form des Website Marketing erreichst Du also einigen Erfolg.

Mit Anzeigen über Google zu werben ist grundsätzlich nicht schwer. Alles, was Du dazu machen musst:  Eine hochwertige Landingpage erstellen. Vernachlässige auf keine Fall das Landing Page SEO! Die Landing Page ist diejenige Unterseite Deiner Website, auf welche Deine Nutzer durch klick auf Deine Anzeige gelangen. Zur Abwicklung der Kampagne benötigt Dein Unternehmen ein Kundenkonto bei Google, das mit einem validen Zahlungsweg verknüpft wird. Zugang zum Anzeigen System der Suchmaschine findest Du unter adwords.google.com. Dort kannst Du Dich auch in die Grundlagen einlesen. Wir empfehlen Dir dennoch, die erste Kampagne nicht »aus dem Bauch heraus« zu erstellen. Denn die Kosten für Google Anzeigen können beträchtlich sein. Besonders, wenn man die zahllosen Tipps nicht kennt, die für niedrige Klickpreise und hohe Conversion sorgen. Schalten solltest Du AdWords-Anzeigen deshalb erst dann, wenn:

  • Du grundsätzlich verstanden hast, wie das System funktioniert;
  • die perfekten Keywords für Deine Anzeigen definiert sind;
  • Du weißt, was man unter einem Nischen Keyword versteht. Und wie dieses Prinzip Dir helfen kann, massiv Geld zu sparen;
  • Deine Landingpage so perfekt funktioniert, dass eine weitere Optimierung kaum noch möglich ist;
  • der Inhalt Deiner Anzeigen exakt sowohl zum Keyword als auch zur Landingpage passt;

Darauf solltest Du bei Deiner Landingpage achten

Überprüfe unbedingt Deine Landingpage dahin gehend, ob sie

  • die Suchanfragen exakt beantwortet;
  • Dein Angebot genau und ohne Umschweife beschreibt und neue Kunden anspricht;
  • fehlerfreie Texte und perfekte, zur Kampagne passende Bilder enthält;
  • technischer Optimierung bedarf:
    1. Ist sie ohne Umwege zu erreichen und lädt sie schnell (Page Speed)?
    2. Passt sie sich allen Bildschirmgrößen an (funktioniert das Responsive Design)?
    3. Ist die Nutzerführung optimal (User Experience)?
    4. Bietet sie einen schnellen Zugang zu grundlegenden Informationen wie Impressum, FAQ, Datenschutzerklärung und Zahlungswegen?
    5. Bietet der Warenkatalog eine unkomplizierte Möglichkeit, Bestellungen zu tätigen?
    6. Wird eine seiteninterne Suchanfrage umfassend beantwortet?
    7. Funktioniert das Kontaktformular oder besteht eine andere Möglichkeit der Kommunikation?
    8. Auch wichtig: Datenschutzerklärung Website!
  • Frage Dich: Würde ich selbst Waren oder Dienstleistungen bestellen oder weitere Informationen anfordern, wenn ich zufällig auf dieser Website landen würde?

Auch auf die Gefahr hin, uns zu wiederholen: Schalte Google AdWords Werbung gegen Geld erst dann, wenn alle Fragen geklärt sind. Bist Du sicher, dass Suchanfragen zu Deinem Keyword durch Deine Website optimal beantwortet werden? Nur durch exakte Suchbegriffe ist sichergestellt, dass Du Dein Budget nicht verschwendest. Sind Deine Nutzer von der Qualität Deiner Websites enttäuscht, dann fassen sie kein Vertrauen in Dein Unternehmen. In diesem Fall wirst Du sie auch dann nicht als neue Kunden erreichen. Selbst wenn Du Suchbegriffe optimiert und Geld in Deine Marketing Anzeigen investiert hast.

Gratis-Download

Hilfreiche Anleitungen und Checklisten für Dein Onlinemarketing.

Gratis-Sichtbarkeitsanalyse

Entdecke welches Potential in Deiner Webseite schlummert.

Kontakt

Du hast Fragen zum Onlinemarketing oder speziell zu diesem Thema?

Vor- und Nachteile von Google AdWords Werbung gegenüber SEO

Google Adwords Werbung als hervorragendes Mittel für Dein SEO Online MarketingDas Schalten einer Anzeige oder das Werben mit einer ganzen Anzeigengruppe online kann preisgünstig sein oder erheblich Geld kosten. Je nach Unternehmen und Keywords. Je größer Nachfrage und Konkurrenz sind, desto mehr wird Dein Budget belastet. Zumindest, sobald Nutzer sich über Deine Textanzeigen zu Deiner Website durchklicken. Je gefragter Deine Keywords sind, desto mehr Aufwand musst Du allerdings auch im SEO betreiben. Es ist schwer, dann unter einem wichtigen Keyword in den Suchmaschinen gefunden zu werden. Wenn Du neue Kampagnen entwirfst, ist es deshalb wichtig abzuwägen. Frage Dich, wodurch Dein Budget weniger belastet wird: Durch die SEO Maßnahmen, um ein Keyword organisch auf eine hohe Position zu bringen? Oder durch die Kosten für eine Kampagne im Suchmaschinen Marketing Klickpreis. Die Antwort kann je nach Unternehmen und Branche sehr unterschiedlich ausfallen. Ob Du Werbung für Modeartikel schalten möchtest oder eine Kampagne für seltene Zierpflanzenarten startest, ist ein großer Unterschied.

Die Branche macht den Unterschied

Einen Unterschied macht auch Deine branchenübliche Gewinnmarge. Schaltest Du eine Marketing Anzeige für Bücher, so funktioniert es nicht, wenn zehn Klicks zwei Euro Kosten verursachen und eine Marge von zwanzig Cent einbringen. Liegen Deine Keywords im Bereich Versicherungen, kann schon mal ein einzelner Klick zwei Euro und mehr kosten. Schaffst Du es aber, auf jeweils zehn Klicks einen Kunden zu erreichen und einen Versicherungsvertrag zu verkaufen, tragen sich die Kosten dennoch mühelos. Oder suchst Du Kunden, die ein Auto kaufen sollen oder ein Einfamilienhaus? In diesen Fällen sind die Kosten pro Klick im PPC Marketing nicht so wichtig, sobald Du auch nur einen einzigen Erfolg erzielst.

Es gibt also viele Parameter, die darüber bestimmen, ob es funktioniert, eine Kampagne zum Preis pro Klick zu schalten. Viele Unternehmen setzen bei ihren Kampagnen deshalb auf eine Mischkalkulation aus SEO und einer durchdachten Anzeigengruppe. Diese solltest Du regelmäßig optimieren. Einige Faustregeln:

  • Je seltener potentielle Kunden Deine Keywords suchen, desto mehr schont die entsprechende Online Anzeige Dein Budget. Denn: je seltener die Suchbegriffe, desto niedriger die Klickpreise.
  • Willst Du Marketing für gesuchte Waren oder Dienstleistungen erstellen, musst Du in eine Online Anzeige entsprechend mehr Geld investieren, um Deine Websites zu beleben.
  • Willst Du für seltene Produkte oder besonders originelle Dienstleistungen werben, benötigst Du meist keine Online Anzeige. Wenige Suchanfragen bringen wenig Konkurrenz mit sich. Deshalb ist hier SEO Optimierung erfolgversprechender.

Diese sechs Dinge solltest Du beim Suchmaschinenmarketing unbedingt beachten!

Warum Google Adwords Werbung Dich und Dein Unternehmen voranbringen kann und Dir helfen kann neue Kunden zu gewinnenAnzeige, Anzeige, Anzeige: Viele Nutzer des Internets fühlen sich von der Menge der Werbung überfordert. Willst Du sie trotzdem als Kunden für Dein Unternehmen erreichen, solltest Du Deine Kampagnen beständig optimieren. Neben einigen SEM Tipps beachte vor allem folgende Punkte:

  • Setze für maximalen Erfolg auf ein möglichst eindeutiges Keyword. Während »Mode« als Keyword nur für Großanbieter taugt, suchen Nutzer nach einem differenzierten Keyword wie »Mode Damen Latzhosen« nicht annähernd so häufig. Solche Kombinationen nennt man Longtail Keywords. Entsprechende Suchanfragen erhalten aber auch weitaus weniger Ergebnisse, sodass die Chancen auf Erfolg und die Conversion steigen.
  • Formuliere jede Marketing Anzeige positiv und baue das wichtigste Keyword in die Überschrift ein. Mit einem guten Keyword steigen die Chancen, dass nur diejenigen Nutzer auf Deine Werbung klicken, die tatsächlich an Deinem Angebot interessiert sind.
  • Unterziehe Deine Werbung einer regelmäßigen Kontrolle in Bezug auf Anzeigentext, Kosten und Conversion. Nutze jede Möglichkeit, eine Anzeigengruppe oder einen Anzeigentext zu optimieren. Dauerhaft solltest Du nur das schalten, was den optimalen Ertrag bringt. Welches Keyword funktioniert am besten? Passt Dein Angebot tatsächlich zu den Suchanfragen und stimmt sowohl die Qualität Deiner Kampagnen als auch die Qualität der Leistungen in Deinem Unternehmen? Gibt es eine Möglichkeit zur Verbesserung? Das untersuchst Du am besten mit GoogleAnalytics.
  • Für welche Leistungen möchtest Du bei welchen Kunden Werbung machen und mit welchem Keyword kannst Du Dein Marketing Ziel erreichen? Schneide Deine Kampagnen auch sprachlich genau auf die Zielgruppe zu und überlege, ob ein 18-jähriger Snowboarder eventuell andere Suchanfragen startet als ein 60-jähriger Skifahrer, wenn er auf der Suche nach sportlichen Tipps oder einem günstigen Angebot ist.
  • Du denkst, Klicks zu erreichen ist alles? – Nicht, wenn Dein Unternehmen Geld für Klicks bezahlen muss! Richte Deine Online Kampagnen am besten so ein, dass Deine Informationen nur für genau Deine Zielgruppe geschaltet werden. So vermeidest Du unnötige Klicks, die nur Kosten verursachen.

Gratis-Download

Hilfreiche Anleitungen und Checklisten für Dein Onlinemarketing.

Gratis-Sichtbarkeitsanalyse

Entdecke welches Potential in Deiner Webseite schlummert.

Kontakt

Du hast Fragen zum Onlinemarketing oder speziell zu diesem Thema?

Bewertungen
Letzte Bewertung
Bewertung
51star1star1star1star1star

MEHR LESEN ÜBER: "Marketing"

KOMMENTARE