In Zeiten der fortschreitenden Digitalisierung ist eines unumgänglich für jedes Unternehmen: Es braucht eine eigene Website, um neue Kunden zu generieren und bestehende Kunden zu binden. Erfahre in diesem Rahmen alles zur Onpage Optimierung.

Eine Website ist meist recht schnell erstellt und veröffentlicht. Doch häufig scheitert es an dem nächsten Schritt: Wie lockt man denn nun Besucher auf die Seite? Dies ist eine echte Herausforderung, der sich jedes Unternehmen stellen muss.

Die gute Nachricht: Es liegt in Deiner Hand, wie viel Traffic und Conversions Deine Page verzeichnet. Mit einer sorgfältigen Onpage Optimierung beeinflusst Du Dein Ranking selbst. In diesem Artikel erfährst Du, wie das funktioniert.

Was ist Onpage Optimierung?

Onpage Optimierung - Was bewirkt eine höhere Reichweite?Onpage Optimierung ist ein wichtiger Aspekt der SEM Suchmaschinenoptimierung (SEO). Sie befasst sich mit inhaltlichen, strukturellen und technischen Anpassungen Deiner Website, die Du selbst vornimmst und die nicht von außen beeinflussbar sind. Das Ziel dahinter: Deine Website so zu gestalten, dass sie für Deine Besucher und Suchmaschinen gut auffindbar und lesbar ist. Denn eine hübsch gestaltete Website mit umfangreich recherchierten Inhalten bringt Dir leider gar nichts, wenn sie niemand findet.

Mit Onpage Optimierung ergibt sich jedoch ein langfristig besseres Ranking bei Google. Dein Unternehmen wird durch das SEO Internet Marketing sichtbarer und damit erfolgreicher.

Deswegen ist SEO so wichtig für Dein Kundenwachstum

Doch warum ist SEO denn überhaupt so wichtig? Sicher kommt Dir das bekannt vor: durch viele Marketing-Maßnahmen musst Du um die Aufmerksamkeit Deiner Kunden kämpfen, manchmal fast schon betteln. Klingt es nicht viel einfacher und authentischer, Deine Zielgruppe mit einer optimierten Website von selbst anzuziehen – und dass, ohne großen Aufwand? Mit einer ausgefeilten Suchmaschinenoptimierung ist organischer Website Traffic möglich.

SEO ist ein wesentlicher Bestandteil dafür, dass Suchmaschinen, wie Google Deine Seite nicht nur finden, sondern auch hoch einstufen. Das heißt, Deine Website befindet sich in den oberen Rängen der Suchmaschinenergebnisse (SEPRs) bei Google und Co. Im Idealfall ist sie sogar auf der ersten Seite gelistet. Die Folge: Du wirst viel eher von Deiner Zielgruppe gefunden, denn nicht einmal 2% der Internetnutzer klicken auf Google weiter auf Seite 2. Mal Hand aufs Herz: Du sicher auch nicht, oder?

Die Vorteile von SEO auf einen Blick:

  • Höhere Sichtbarkeit in Suchmaschinen
  • Optimale Zielgruppenansprache
  • Höhere Reichweite
  • Kundengewinn
  • Kundenbindung
  • Effizientes Kosten-Nutzen-Verhältnis
  • Nachhaltigkeit
  • Markenbekanntheit
  • Imagegewinn

SEO ist ein wichtiger Bestandteil im Online Marketing. Neue Nutzer werden durch Suchmaschinenoptimierung von ganz allein auf Dich aufmerksam und dabei entstehen keine zusätzlichen Kosten für Dich. Ein hohes Ranking wirkt nachhaltig, womit SEO Optimierung eine zielführende Maßnahme in Deinem Marketing-Mix sein sollte.

Gratis-Download

Hilfreiche Anleitungen und Checklisten für Dein Onlinemarketing.

Gratis-Sichtbarkeitsanalyse

Entdecke welches Potential in Deiner Webseite schlummert.

Kontakt

Du hast Fragen zum Onlinemarketing oder speziell zu diesem Thema?

Die wichtigsten Elemente der Onpage Optimierung

Onpage Optimierung - Was sind die Vorteile von SEO?Die Onpage Optimierung ist neben der Offpage Optimierung ein Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung. Um eine suchmaschinenfreundliche Website zu erstellen, kannst Du inhaltliche, strukturelle und technische Anpassungen vornehmen.

Inhaltliche Elemente

Der Content Deiner Website ist ein entscheidender Faktor – und zwar nicht nur für Deine Besucher, sondern auch für Google. Zu den Inhalten gehören beispielsweise Texte, Bilder, Videos und Infografiken. Der Google Algorithmus stuft Inhalte, die durch verschiedene Medien erklärt werden, als hochwertiger Content ein.

Die Inhalte sollten dabei informativ, spannend und gut lesbar sein. Sie sollten deinen Besuchern einen Mehrwert bieten, deren Probleme lösen, offene Fragen beantworten und Bedürfnisse befriedigen – dies ist der Schlüssel zu hoher Kundenzufriedenheit.

So verweilen Deine User automatisch länger auf Deiner eigenen Seite und die Absprungrate sinkt. Deine Leser entwickeln Vertrauen zu Dir und konvertieren viel eher von Besuchern zu Kunden – die Conversion Rate steigt.

Doch was ist dafür notwendig?

Unique Content

Duplicate Content, also Inhalte, die sich doppeln werden von Google negativ eingestuft. Sie sind mit einem höheren Crawling Aufwand verbunden und auch Deine Besucher haben keinen Mehrwert von doppelten Inhalten. Veröffentliche also nur Unique Content, also einzigartige Inhalte auf Deiner Website.

Hochwertige, aktuelle und relevante Inhalte

Neben der Aktualität und Themenrelevanz ist es außerdem wichtig, Deine Zielgruppe mit qualitativ hochwertigen Inhalten zu versorgen. Wie wäre es denn neben Deinem Blog mal mit Freebies, wie eBooks, Whitepapers oder einem Podcast?

Strukturelle Elemente

Es reicht jedoch nicht, nur hochwertige und relevante Inhalte zu verbreiten. Deine Website und deren Inhalte müssen nämlich auch strukturellen Anforderungen genügen. Eine gut strukturierte Website gewährt eine hohe Benutzerfreundlichkeit, die sich wiederum positiv auf ein hohes Ranking bei Google auswirkt.

Dazu zählen:

Keywords

Baue nach einer ausführlichen Keyword Recherche unbedingt wichtige Keywords in Deine Texte ein. Mit den  SEO Keywords signalisierst Du, für welche Themen  und Suchbegriffe Google du gefunden werden willst. Dies weiß nicht nur Google zu schätzen, sondern schließt auch gleich User aus, die nicht zu Deiner Zielgruppe gehören. Setze hier jedoch nicht zwingend auf eine hohe Keyword-Dichte, sondern eher auf die Wahl des richtigen Fokus Keyword, sowie den sinnvollen Einsatz der Keywords. Was gemerkt? So geht es nicht.

HTML Tags

Mit HTML Tags, wie h1 Überschriften oder Listen mit Bulletpoints kann die Suchmaschine Deinen Content besser einordnen und auch den Usern wird ein strukturierteres Leseerlebnis geboten. Ebenso dient die Hervorhebung oder der Kursivdruck bestimmter Textbereiche der Onpage Optimierung.

Alt Attribute

Außerdem sollten die Dateinamen von Bildern, Videos und Grafiken aussagekräftige Keywords enthalten. Dies realisierst Du mit den Alt Tags, die in wenigen Worten den Inhalt Deines Mediums beschreiben. Doch übertreibe es dabei nicht mit Keywords. Dies kann nämlich von Google abgestraft werden und hat den gegenteiligen Effekt einer Optimierung.

Struktur der Website

Hierbei spielt beispielsweise die Navigation Deiner Website eine Rolle – und zwar wie schnell der Nutzer zu den Informationen gelangt, die er sucht. So sollten die Menüpunkte Deiner Website klar benannt und verständlich strukturiert sein. Dein Nutzer sollte mit möglichst wenig Klicks, also einem kurzen Klickpfad zu den verschiedenen Unterseiten gelangen. Ein klares Design erleichtert nicht nur Usern die Navigation, sondern auch Google das Crawling.

Interne Verlinkungen

Zur Onpage Optimierung zählen außerdem interne Verlinkungen, die von einer Seite Deiner Website auf eine Unterseite verlinken. Die sinnvolle Verbindung der einzelnen Seiten ist ein positiver Faktor für das Ranking bei Google.

Technische Elemente

Onpage Optimierung - Wie wird deine Marke bekannter?Betrachtet man die technischen Aspekte der Onpage Optimierung, so umfasst diese die Anpassung und Verbesserung der Quellcodes. Die entscheiden nämlich, wie gut Deine Seite für den Google Crawler lesbar ist. Technisches SEO wird immer wichtiger für ein gutes Ranking in den Suchmaschinen.

Zu den Quellcodes gehören:

URL

Kurze URLs, die ein oder mehrere Keywords enthalten können sich nicht nur Deine User besser merken und weiterempfehlen. Auch Suchmaschinen können diese leichter crawlen, was Dein Ranking optimiert.

Title Tags und Meta Elemente

Der Title Tag ist genau genommen die Überschrift des Google Snippets, welches in den SERPs angezeigt wird. Zugleich ist es der relevanteste Bestandteil für das Ranking und sollte daher unbedingt das  Fokus Keyword Deiner Seite enthalten. Die Meta Description, also der zugehörige Teaser ist zwar kein rankingrelevanter Faktor, erhöht jedoch Deinen Traffic, wenn sie den Inhalt Deiner Website klar beschreibt und im besten Falle einen Call to Action enthält. Meta Keywords sollten jedoch nicht mehr verwendet werdne.

Canonical Tag

Es verwirrt Suchmaschinen, wenn es viele Unterseiten gibt, die den gleichen Content auf verschiedenen URls veröffentlichen. So kann es passieren, dass URLs für das falsche Keyword ranken. Die Lösung: ein Canonical Tag, der Google zeigt, welche URL beim Ranking bevorzugt werden soll.

Crawling und Indexierung

Es ist wichtig, dass immer Deine ganze Website vom Googlebot gecrawlt werden kann. Gib dem Googlebot mit Hilfe der robots.txt Datei sowie der Sitemap.xml die konkrete Anweisung, dies zu tun.

Ladezeiten

Eine Website mit schneller Ladegeschwindigkeit gefällt nicht nur Deinen Usern, sondern auch Google. Versuche also stets, die Dateigrößen, den Einsatz unnötiger Plug Ins und die Server Anfragen gering zu halten. Mit kostenlosen Tools kannst du die Page Speed Deiner Seite testen und gegebenenfalls optimieren.

Mobile Optimierung

Die Onpage Optimierung betrifft auch die reibungslose Nutzung und Usability auf mobilen Endgeräten. Beachte auch hier, dass Faktoren, wie eine klare Navigation und schnelle Ladezeiten als positive Rankingfaktoren gelten.

Onpage Optimierung macht man nicht mal so nebenbei. Sie ist ein langwieriger Prozess, den Du kontinuierlich ausführen musst, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Hierbei solltest Du Dich immer mit den Updates des Google Algorithmus beschäftigen, um darauf reagieren zu können. Nur wenn Du immer wieder den Status Deiner eigenen Website abfragst und Monitoring betreibst, kannst Du Deine Website nachhaltig optimieren.

Was sind die Vorteile von Onpage Optimierung?

Das Ziel des  Suchmaschinenmarketing liegt auf der Hand: durch kontinuierliche Anpassungen des Content Marketing  und der Struktur und Technik, die Usability Deiner Seite zu erhöhen und gleichzeitig eine nachhaltig hohe Sichtbarkeit auf Suchmaschinen zu erlangen.

Wenn die eigene Website bei Google hoch rankt und von Deiner Zielgruppe gerne besucht wird, ergeben sich die restlichen Vorteile für Deinen Erfolg von ganz allein. Und so klappt es auch mit der Neukundengewinnung im Internet.

Gratis-Download

Hilfreiche Anleitungen und Checklisten für Dein Onlinemarketing.

Gratis-Sichtbarkeitsanalyse

Entdecke welches Potential in Deiner Webseite schlummert.

Kontakt

Du hast Fragen zum Onlinemarketing oder speziell zu diesem Thema?

Diese Tools können Dir helfen

Nun hast Du eine große Menge an Informationen erhalten und fühlst Dich vielleicht überfordert? Den Suchmaschinen geht es zwar nicht so, doch neben den genannten hat Google noch rund 200 weitere Rankingfaktoren zu bewerten. Um Deiner Verwirrung Abhilfe zu schaffen, gibt es zahlreiche Analyse Tools, die Deine Website auf die wichtigsten Rankingfaktoren untersuchen, damit du diese optimieren kannst. Lies hierzu auch unseren Artikel zum Homepage Ranking Test.

Zu den kostenpflichtigen Tools zählen beispielsweise Searchmetrics oder Sistrix, die sehr tiefgehend die Keywords und andere Rankingfaktoren ermitteln, damit Du diese analysieren kannst.

Kostenlose Tools, wie Screaming Frog oder Google Search Console liefern dagegen nur eingeschränkte Daten zur Optimierung.

Onpage und Offpage Optimierung im Vergleich

Onpage Optimierung - Welche strukturellen Elemente sind wichtig?Onpage und Offpage SEO bilden die beiden gemeinsamen Bestandteile der SEO Optimierung. Nach dem Onsite  ist das  Off Site SEO meist der zweite Schritt. Sie beschäftigt sich mit der Popularität Deiner Seite im Web und mit allen Maßnahmen, die extern von Deiner eigenen Webseite geschehen.

So spielen hier beispielsweise die externen Links (Backlinks) eine entscheidende Rolle. Diese werden von fremden Website Betreibern auf Deine Seite gesetzt. Der Google Algorithmus analysiert hier die Popularität sowie die Position dieser externen Verlinkungen und ermittelt damit den Trust Wert Deiner Seite.

Wie Du siehst, ist die Onpage Optimierung ein sehr entscheidender Faktor für Deinen Erfolg. Kontinuierlich angewendet ist es eine unaufdringliche und kostengünstige Methode, neue Kunden zu gewinnen.

Worauf wartest Du also noch?

Gratis-Download

Hilfreiche Anleitungen und Checklisten für Dein Onlinemarketing.

Gratis-Sichtbarkeitsanalyse

Entdecke welches Potential in Deiner Webseite schlummert.

Kontakt

Du hast Fragen zum Onlinemarketing oder speziell zu diesem Thema?

MEHR LESEN ÜBER: "Marketing"

KOMMENTARE