Wenn du googelst, erhältst Du Seiten voller Suchergebnisse. Jedes Ergebnis stellt eine Art Vorschau der Seite dar. Wir sprechen von den SERP Snippets. SERP steht für Search Engine Result Page. Diese Snippets bestehen aus drei Teilen: dem SEO Title ganz oben, der URL in der Mitte und einer zweizeiligen Meta-Beschreibung oder Meta Description darunter.

Der SEO-Title ist damit der erste sogenannte Touchpoint oder Berührungspunkt Deines Users: das Erste, was er sieht, wenn er Deine Seite als Ergebnis bekommt. Mit dem Titel kannst Du ihn gewinnen oder verlieren.

Neben hochwertigem Content auf Deiner Seite gilt der SEO-Title als wichtigster Ranking-Faktor. Sein Inhalt ist mitverantwortlich dafür, ob Dein Angebot auf Google-Seite eins erscheint – oder in den Millionen von Suchergebnissen untergeht. Wenn Du Webseiten mit doppeltem Inhalt richtig kennzeichnen willst, damit Google Dich nicht für identische Inhalte bestraft, kann ein Canonical Tag Dir auch helfen.

Google selbst schweigt zu den meisten seiner Ergebnis-Algorithmen. Doch Profis der SEM Suchmaschinenoptimierung sind sich aus ihren Erfahrungen einig: Der Titel ist eines der wichtigsten SEO-Elemente unter den On-Page-Möglichkeiten. Das Off-Page-Rankig wird durch Besucherzahlen oder externe Verlinkungen beeinflusst. On Page SEO ist all das, was Du selbst optimieren kannst: Dein Content, Dein URL-Name und der SEO-Title.

Außerdem ist der Titel ein Pflicht-Element im HTML-Code Deiner Seite. In jedem Quelltext findest Du ihn ganz oben.

 

Was ist der SEO Titel genau und warum Du ihn pflegen solltest

Die Suchmaschine hat mittlerweile einen hohen Stellenwert für Deinen Unternehmenserfolg, umso wichtiger ist eine professionelle WebsiteDer SEO-Title wird auch SEO-Titel, META Title, Title Tag oder einfach nur Titel genannt. Bei den Google-Suchergebnissen erscheint er blau gefärbt und in fetter Schrift ganz oben. Die URL wird grün und die Meta-Beschreibung oder Meta Description darunter schwarz dargestellt. Der Title Tag fällt also am meisten auf.

Die Bedeutung des Title Tag fürs Ranking in Google haben wir oben bereits kurz angerissen. Aber nicht nur die Suchmaschine verwertet ihn: Manche soziale Netzwerke setzen ihn ebenfalls als Überschrift oder als Ankertext ein. Beispielsweise dann, wenn die User Deine Links teilen.

Der Vorteil: Der SEO-Title lässt sich mit minimalem Aufwand einsetzen und anpassen, wenn er nicht zugkräftig genug ist oder sich der Inhalt Deiner Webseite geändert hat. Hast Du die Zugriffsrechte? Öffne einfach Deinen Quellcode: Zwischen diesen beiden Tags <title>…</title> steht er, der Title Tag. Oder ändere ihn im WordPress. Hab nur etwas Geduld: Bis die Google-Crawler den neuen Titel entdeckt und ausgewertet haben. kann es einige Wochen dauern.

Die Bedeutung für die Suchmaschine

Achte auf wichtige Details bei der Erstellung Deines SEO-Titles um die Suchmaschinen-Optimierung richtig umzusetzenHome, Philosophie, Produkte, Über uns, Team, Galerie, Blog, Kontakt: Deine Website hat sicher mehrere oder viele Unterseiten. Jedes Produkt in Deinem Online Shop, jeder Beitrag im Blog hat idealerweise eine eigene Landing Page mit eigener URL.

Der SEO-Title und auch die Meta Description müssen für jede Webseite und Landing Page individuell und einzigartig formuliert sein und im HTML hinterlegt sein. Aber: Im gesamten HTML-Code darf der Title-Text nur ein einziges Mal vorkommen.

Was gehört in den SEO-Titel? Auf jeden Fall das wichtigste Keyword, unter welchem der User Deine Seite gesucht hat und das auch für den Inhalt Deiner Seite am relevantesten ist. Google erkennt sonst Diskrepanzen und straft Deine Seite womöglich ab.

Googles Bewertung ist umso wichtiger, da die Meta Description keine direkte Relevanz mehr für das Ranking hat. Die Meta Description beeinflusst aber das User-Verhalten: Ihr Text ist mit entscheidend, ob der User Deine Seite aufruft. Im Idealfall bestätigst Du dem User mit dem Titel, dass er bei Dir richtig liegt: Du weckst Neugier, zu klicken. Die Description sollte ihn darin bestärken: Hier finde ich, was ich suche.

Gratis-Download

Hilfreiche Anleitungen und Checklisten für Dein Onlinemarketing.

Gratis-Sichtbarkeitsanalyse

Entdecke welches Potential in Deiner Webseite schlummert.

Kontakt

Du hast Fragen zum Onlinemarketing oder speziell zu diesem Thema?

Das solltest Du bei dem Erstellen Deiner SEO Titles beachten

Pflege Deinen SEO-Title damit er in den Suchergebnissen ansprechend auf Internetnutzer wirktIm Prinzip verhält es sich wie mit jedem Titel: je kürzer und prägnanter, desto wirksamer. Andererseits solltest Du die Längen-Möglichkeiten durchaus nutzen, um statt einer platten Aussage oder einer Keyword-Aneinanderreihung das Wichtigste unterzubringen.

Welche Länge darf der SEO-Title haben?

70 Zeichen Länge maximal? Stopp, das sagen höchstens manch vermeintliche „SEO-Kenner“. Tatsächlich hat sich gezeigt, dass Google nicht die Zeichen-Länge begrenzt, sondern die Pixel-Breite. Unsere Erfahrung lehrt uns, dass bei ca. 540 Pixel die Obergrenze liegt. Ab 50 Zeichen besteht also das Risiko, dass das Google Snippet Deinen Title Tag mit „…“ abschneidet. Beispiel: „Hier günstig online einkaufen: Mäntel, Schuhe, Taschen der Marke….“. Ein gut getexteter und auf den Punkt gebrachter Title überzeugt auch mit 35 oder 40 Zeichen.

Manches, was im Title Tag nicht unterzubringen ist, kannst Du in die Meta Description mit ihrer empfohlenen Textlänge von höchstens 155 Zeichen setzen.

Die wichtigsten Bestandteile Deiner SEO Title

Unsere erste Regel für Titel wie Description lautet: ein leicht verständlicher Satz (in der Meta Description maximal zwei). Er sollte beinhalten: Das Haupt-Keyword, möglichst am Anfang oder gleich danach. Das wichtigste Wort darf nicht abgeschnitten werden! Je nach Inhalt Deiner Seite können dazu Dein Slogan (sofern er dem Suchenden einen realen Nutzen und Mehrwert verspricht), Dein Domain- oder Firmenname, die Produktbezeichnung, der Markenname und eine kurze semantische Zusammenfassung des Inhalts vorkommen.

Möglich ist auch eine Kombination des oben Genannten mit einer Handlungsaufforderung. Ein sogenannter Call-to-Action. Ein Beispiel:

„KERN Hemden bei MAIR jetzt günstig kaufen“

Ist Dein Angebot lokal? Oder zeitnah aktuell? Dann sind auch Titel mit Datum/Jahr und Ort wie etwa

„Die TOP-****Hotels im Allgäu 2020“

möglich. Call-to-Actions kannst Du natürlich auch in der Meta Description unterbringen.

CAPS und Verlinkungen im Title Tag

Je nach Inhalt der Webseite könntest Du auch einen kostenlosen Download anbieten und verlinken. Zum Beispiel zur Suchwort-Kombination „Fördermittel Gründer“ ein PDF: „Wie Sie Fördermittel für Ihre Existenzgründung beantragen“.

Wichtiges SEO-Kriterium ist, dass Dein Title für Wahrnehmung und Aufmerksamkeit sorgt. Dies erhöht die Click-Through-Rate (CTR) auf die Webseite, welche sich als Off-Page-SEO-Faktor wiederum aufs Google-Ranking auswirkt.

Bei Seiten mit Unterseiten wie „Kontakt“ oder Produkten wie „Hemden“ oder „T-Shirts“ kannst Du im HTML oder per WordPress auch Sprunglinks definieren. Die Links erscheinen in Deinem SERP Snippets-Ergebnis direkt unter dem SEO-Title, der Domain und der Description. Damit wird das Suchergebnis „barrierefrei“: Du gibst Deinem User die Möglichkeit, direkt auf Deine Unterseiten zu „springen“. Und Du kannst Longtail Keywords (Kombinationen aus mehreren Keywords) optimal einsetzen.

Folgende Fehler solltest Du vermeiden

  • Bilde keine reine Keyword-Aneinanderreihung als Titel-Tag! Google stuft sie als Keyword-Stuffing bzw. Spam ein – und beim Leser löst sie Unverständnis aus
  • Vermeide irrelevante Keywords, denn Google vergleicht den Title mit dem Content der Webseite. Passt beides nicht zusammen, führt das zum Absturz im Ranking (Übrigens verwendet Google nicht zwangsläufig den vorgegebenen Title, sondern vergleicht ihn mit dem Inhalt und kreiert bei Diskrepanzen einen eigenen Title).
  • Verzichte auf unnötige Satzzeichen wie Punkt, Komma oder mehr als ein oder zwei Sonderzeichen. Zu viele Sonderzeichen ignoriert Google
  • Nutze den Platz, den Google Deinem Title einräumt, nicht ineffektiv aus: Verwende keine Inhalte, die nicht auf der Zielseite zu finden sind
  • Setze den Title im HMTL offen ein. Sperre die Google-Crawler nicht aus, sonst sind Deine SEO Bemühungen vergeblich und die Suchmaschine baut sich den Seitentitel aus anderen Quellen zusammen

Tipps und Tricks für die Erstellung ansprechender SEO Title

Um den SEO-Title zu erstellen, gibt es hilfreiche Tools, welche Dir bei der Erstellung und Überprüfung helfenHaben wir eben „wenig Sonderzeichen“ gesagt? Richtig – aber wenig heißt nicht keine Sonderzeichen! Im Gegenteil: ein oder zwei „Ok“-Haken, Punkte, Sterne, Pfeile oder andere Symbole steigern die Aufmerksamkeit. Ganz gleich ob Sonne, Schere, Flieger oder der beliebte und häufig verwendete senkrechte Strich:

Es müssen Symbole aus der HMTL-Sonderzeichen-Tabelle sein. Denn nur was HTML ist, wird von den Google-Crawlern erkannt und ausgewertet. Falls Du nicht im HTML-Code arbeitest, sollten die Zeichen mit CMS-Systemen wie WordPress darstellbar sein.

Eine weitere Möglichkeit für Aufmerksamkeit im SEO-Title sind Großschreibung (CAPS – von Capital Letters) einzelner Wörter. Zum Beispiel Dein Markenname. So könnte der optimale Title Tag aussehen:

„MÜLLER Smarthome-Systeme. Erfahren Sie mehr“.

Dass dabei im SEO-Title nicht MÜLLER SMARTHOMESYSTEME stehen darf, versteht sich fast von selbst: Lange CAPS-Wörter sind schwer zu lesen und verschwenden den Pixel-Raum bzw. die begrenzte Länge für den Title. Verzichte auch in der Meta Description auf mehrsilbige Versalien-Wörter.

Welche SEO Tools helfen Dir beim Title Tag?

Mit relativer Sicherheit kannst Du im Voraus bestimmen, wie Deine Suchergebnisse aussehen. Kostenlose SERP Snippet-Generatoren machen dies möglich. Solche SEO Tools gibt es in Form einer Reihe von Plugins für CMS-Systeme und Editoren wie WordPress.

In all diesen Caching-Plugins gibst Du Deine kompletten gewünschten Snippets-Inhalte ein – vom Title Tag in maximaler Länge bis zum Text der Description. Eines dieser Tools ist wpseo, das WordPress SEO-Plugin. Yoast SEO ist ein weiteres Plugin für WordPress. Auch der SISTRIX SERP Snippet Generator oder die RYTE Suite zeigen Dir, wie der Title Tag plus Meta Description Deiner Webseite auf Google wahrscheinlich aussehen dürften.

Wenn Du mehr über den SEO Title, die Meta Description und alle anderen relevanten Faktoren fürs Ranking wissen möchtest, kontaktiere uns. Gerne übernehmen wir als SEO Consulting-Agentur die Erstellung, Pflege und Suchmaschinenmarketing und -optimierung Deiner Webseite. Von WordPress bis Searchmetrics – wir haben die Tools für die Snippets mit perfekten Meta Titles und Descriptions.

Gratis-Download

Hilfreiche Anleitungen und Checklisten für Dein Onlinemarketing.

Gratis-Sichtbarkeitsanalyse

Entdecke welches Potential in Deiner Webseite schlummert.

Kontakt

Du hast Fragen zum Onlinemarketing oder speziell zu diesem Thema?

MEHR LESEN ÜBER: "Marketing"