„Marketing kostet viel und bringt für kleine Unternehmen wenig“ – das ist oft der Gedanke von Klein- und mittelständigen Unternehmern. Hier handelt es sich aber um einen großen Irrtum. Eine Marketingstrategie ist nicht nur für große Unternehmen und Firmen bedeutend, sondern auch für KMU´s. Denn Marketing ist ein wichtiges Instrument, um die eigene Markenbekanntheit und Markensichtbarkeit zu erhöhen und Kundenwachstum zu generieren. Dabei muss eine ausgefeilte KMU Marketingstrategie gar nicht viel kosten und kann auch mit geringen finanziellen Mitteln zu dauerhaftem Erfolg führen.

Du benötigst dafür noch nicht einmal teure Werbung oder aufwendige Anzeigen in den Printmedien. Wie gelingt die perfekte KMU Marketingstrategie? Der folgende Blog Artikel wird Dir dabei helfen einen Überblick zu bekommen.

Warum eine KMU Marketingstrategie sinnvoll ist

Ob Offline oder Online Marketing – eine strategische Vorgehensweise ist die absolute Voraussetzung für einen durchschlagenden Erfolg und ein großer Wettbewerbsvorteil für jeden KMU Unternehmer. Marketingstrategien helfen Dir dabei, ein bestimmtes Geschäftsziel zu erreichen. Sie geben Dir den Weg vor, um Umsatzwachstum, Markenbekanntheit (auch Branding Marketing genannt) oder Kundenwachstum zu erreichen. Eine ausgefeilte Marketingstrategie hilft dabei:

Warum Marketingstrategien auch für KMU sinnvoll sind

  • dem Unternehmen einen Fokus und eine Richtung vorzugeben und Unternehmensziele zu erreichen
  • wirkungsvolle Instrumente zu identifizieren, mit denen sich das Unternehmen von der Konkurrenz abheben und seine Marktposition ausbauen kann
  • das Alleinstellungsmerkmal, markante Vorteile und wichtige Unternehmenselemente zu identifizieren
  • die Unternehmensvision, Ziele und Unternehmensmission in die Tat umzusetzen
  • Zeit und Geld zu sparen, indem Ressourcen zielgerichtet für Maßnahmen eingesetzt werden, die zur Erreichung der  Geschäftsziele erforderlich sind
  • den Zielmarkt effizient anzusprechen und sich über die Kundenbedürfnisse und dem Kundennutzen im Klaren zu sein
  • die Effektivität der Marketingbotschaft zu verbessern, Umsatz und Gewinn zu steigern und Markenpräferenz zu schaffen

Planung der Marketingstrategie

Planung der Marketingstrategie

Schritt 1: Zielgruppenanalyse

Um Deine KMU Marketingstrategie zu planen, analysierst Du zunächst Deine Zielgruppe. Am Anfang solltest Du Dir Fragen über Deine Kunden erstellen. Die Antworten werden Dir auf jeden Fall weiterhelfen. Überlege genau, wer Deine Kundengruppe ist, durch welche Bedürfnisse sie sich auszeichnet und wie Du ihr Leben vereinfachen kannst.

Hier gilt: Versuche Deine Kundengruppe so genau wie möglich zu definieren. Dieses ist eine der wichtigsten Phasen beim Entwickeln einer KMU Marketingstrategie und kann Dir dabei helfen, die Kundenbedürfnisse erfolgreicher anzusprechen als Deine Wettbewerber. Wenn beispielsweise eine bestimmte Kundengruppe in erster Linie Qualität sucht, dann sollte jede Marketingmaßnahme die Aufmerksamkeit auf die hohe Qualität der entsprechenden Produkte oder Dienstleistungen lenken.

Als Hilfsmittel für Deine Zielgruppenanalyse haben wir für Dich eine kostenlose Checkliste erstellt. Gerne kannst Du Dir diese unverbindlich downloaden.

Schritt 2: Wettbewerbsanalyse

Ist die Zielgruppenanalyse abgeschlossen, ist im nächsten Step eine Wettbewerbsanalyse notwendig. Schaue Dir Deine Konkurrenz genau an, finde deren Schwachpunkte und Dein Alleinstellungsmerkmal heraus. Was machst Du anders oder besser als die Konkurrenz? Die sogenannte Markt- und Standortanalyse gehört in jeden Businessplan und ist somit auch für Existenzgründer unerlässlich.

Weitere praktische Tipps auch zu anderen verwandten Themen sowie einen nützlichen Erfahrungsaustausch mit anderen KMU Unternehmern erhältst Du bei unserem Marketing Workshop. Einfach den Button anklicken.

Marketing Seminar Kundenwachstum der Workshop für Deine Neukundengewinnung ohne Werbeagentur

Schritt 3: Situationsanalyse

Als nächstes folgt die Situationsanalyse, in der Du den Status Quo analysierst. Wo stehst Du jetzt gerade? Welche Stärken und Schwächen hast Du? Welche Punkte kannst Du verbessern? Was für ein Budget, Wissen und personelle Ressourcen stehen zur Verfügung? Wie ist Deine Position auf dem Markt? Versuche Dir ein detailliertes Bild Deiner Marke zu schaffen und eine Marketingstrategie zu wählen, die auf Deine Stärken passt und gleichzeitig die Kundenbedürfnisse anspricht.

Sind die ersten 3 Schritte abgehakt, formulierst Du Deine Marketingziele. Werde Dir darüber bewusst, was genau Du erreichen möchtest und formuliere Deine Ziele am besten nach der SMART– Methode: Spezifisch, Messbar, Attraktiv, Realistisch, Terminiert.

Ziele einer KMU Marketingstrategie können z.B. sein:

  • Mehr Umsatz und Gewinn
  • Erhöhung der Reichweite
  • Neukundengewinnung und Kundenwachstum
  • Bekanntheitssteigerung
  • Verbesserung des eigenen Images
  • Markenwachstum

Ein gutes und realistisches Ziel wäre beispielsweise: „Innerhalb von 6 Monaten 10% mehr Umsatz.“ Darüber hinaus bietet es sich an, größere Ziele in Etappenziele aufzubrechen und diese nacheinander abzuarbeiten. Dies erhöht die Motivation und gibt Dir die Möglichkeit stets zu überprüfen, ob Du noch auf dem richtigen Weg bist.

Der letzte Schritt ist die Wahl des Kanals und der Maßnahmen für Deine KMU Marketingstrategie. Möchtest Du Kundenwachstum vor allem online oder offline erreichen? Welche Marketinginstrumente bieten sich an, um Deine Zielgruppe gezielt anzusprechen? Oft ist ein Social Media Marketing Mix sinnvoll. Es gibt viele Wege und Methoden, ob Newsletter Marketing, Influencer Marketing, Guerilla Marketing oder klassische Werbung. Du musst nicht alle benutzen. Wichtig ist nur, dass Du Dich auf die Methoden beschränkst, die Deiner Meinung nach am besten mit Deinem Zielmarkt funktionieren.

Wichtige Elemente der KMU Marketingstrategie

Neben den oben genannten Phasen in der Planung einer KMU Marketingstrategie, gibt es noch weitere Elemente, die Teil einer jeden erfolgreichen Marketingkampagne sind:

Wichtige Elemente der Marketingstrategie

Branding Marketing & Markenbekanntheit

Deine Marke ist die übergeordnete Botschaft Deines Unternehmens. Sie beschreibt, was Deine Kunden denken und fühlen sollen, wenn Sie mit Deinem Unternehmen, Deinen Produkten und Dienstleistungen in Berührung kommen. Deine gesamte Marketingstrategie sollte konsequent auf Deine Marke abgestimmt sein.

Leistungsangebote

Nachdem Du eine Marketingstrategie ausgewählt und entworfen hast, sollte diese einen maßgeblichen Einfluss auf Deine Produkte und Dienstleistungen haben. Biete Deine Leistungen so an, dass sie zu Deiner Marke, Kundengruppe und Deinem Markt passen. Dein Produktangebot sollte den Bedürfnissen Deines Zielmarktes entsprechen.

Preis

Auch Deine Preise sind ein wichtiges Element Deiner Marketingstrategie. Welche Preisspannen sind nötig, um auf Deinem Markt konkurrenzfähig zu bleiben? Was ist Deine Kundengruppe bereit und in der Lage zu zahlen?

Kommunikation

Wie kommunizierst Du mit Deinen Kunden? Was passt zu Deiner Marke und Deinem Marketing-Medium? In die Kommunikation fallen z.B. Kundenservice, das Informieren von Kunden über aktuelle Angebote und Neuigkeiten uvm.

Analyse & Bewertung

Auch die Analyse und Bewertung der Wirksamkeit Deiner KMU Marketingstrategie ist ein wichtiges Element, wird aber häufig vernachlässigt. Versuche Deine Marketingstrategie gezielt zu steuern und die Entwicklung Deiner Strategie in der Praxis zu überwachen. Dies gelingt z.B. durch einfaches Kundenfeedback, Antworten in Fragebögen oder die Untersuchung des Online Verhaltens der Kunden. So kannst Du frühzeitig auf mögliche Probleme, Marktveränderungen oder auf veränderte Kundenbedürfnisse reagieren und Kurskorrekturen vornehmen.

Umsetzung der Marketingstrategie

Deine Marketingstrategie kann noch so gut sein, ohne eine gelungene Umsetzung ist auch die beste Idee zum Scheitern verurteilt. Die Umsetzung ist ein komplexer Prozess, deren Erfolg von unterschiedlichsten Faktoren beeinflusst wird. Neben einer hohen Geschwindigkeit der Umsetzung ist vor allem die Führung der Mitarbeiter entscheidend. Wir haben für Dich die Top 3 Tipps zusammengestellt, die Dir dabei helfen Deine KMU Marketingstrategie effizient umzusetzen:

Umsetzung der Marketingstrategie

  1. Mitarbeiter miteinbeziehen

Neue Marketingstrategien bedeuten immer auch Veränderung, und zwar in nahezu allen Bereichen Deines Unternehmens. Mitarbeiter müssen gewohnte Umgebungen und Arbeitsprozesse verändern, was kein leichtes Unterfangen ist. Deshalb ist es so wichtig, dass Du Deine Mitarbeiter aktiv in die Planung und Umsetzung der KMU Marketingstrategie miteinbeziehst und ihnen bei Problemen unterstützend zur Seite stehst. Mache Deinen Mitarbeitern klar, dass auch mal Fehler im Veränderungsprozess dazu gehören und normal sind.

  1. Genügend Zeit einplanen

Die Umsetzung der KMU Marketingstrategie erfordert Zeit und funktioniert nicht von heute auf morgen. Bis eine Marketingstrategie erfolgreich funktioniert, können einige Monate vergehen – Geduld ist gefragt.

  1. Fokus auf die Umsetzung

Überfordere Dich und Deine Mitarbeiter nicht und konzentriere Dich während der Umsetzungsphase voll und ganz auf Deine neue Marketingstrategie. Versuche zu vermeiden, dass gleichzeitig neue Kampagnen oder große Projekte gestartet werden. Die Umsetzung der KMU Marketingstrategie sollte in bestimmten Zeitfenstern absolute Priorität haben. So vermeidest du Stress, Missverständnisse und Demotivation.

Analyse der Marketingstrategie

Während der Analyse und Kontrolle Deiner Marketingstrategie solltest Du vor allem schauen, ob vorher definierte Teilziele erreicht wurden oder nicht. Sollte letzteres der Fall sein, sind die Ursachen für das Scheitern festzustellen. Überlege, was Du in Zukunft verändern kannst, damit sich Erfolg einstellt. Versuche verschiedene Maßnahmen zu implementieren und andere Instrumente einzusetzen. Überprüfe Deinen Weg immer wieder und justiere ihn kontinuierlich nach – nur so gelingt langfristiger Erfolg.

Im Online Marketing ist auch die regelmäßige Überprüfung der Conversion Rate, des Traffics und des Userverhaltens auf Deiner Website wichtig. Ein Tool wie Google Analytics oder Piwik liefert Dir unzählige Analysedaten über Deine Kundengruppe. Es kann Besucherströme analysieren und beispielsweise feststellen, wie lange ein Nutzer auf Deiner Website war oder welche Suchbegriffe er genutzt hat, um Dich zu finden.

Du fandest den Artikel hilfreich und möchtest mehr erfahren? In unserem Marketing Workshop lernst Du verschiedene Methoden kennen und kannst Dich auch mit anderen Workshopteilnehmern zu den Themen austauschen. Für mehr Informationen zu unserem Marketing Workshop einfach den Button klicken.

Marketing Seminar Kundenwachstum der Workshop für Deine Neukundengewinnung ohne Werbeagentur

 

MEHR LESEN ÜBER: "Consulting"

KOMMENTARE