Man sucht nach einer Möglichkeit, online schnell und unkompliziert auf das eigene Unternehmen, dessen Produkte oder Dienstleistungen aufmerksam zu machen? Dann empfehlen wir Google AdWords Express. Dabei muss man kaum Zeit darauf verwenden, da zum Beispiel die Verwaltung der Kampagnen oder eines Beitrags automatisch erfolgt. Und ebenso bei den bisher bekannten Google AdWords bezahlt man als Auftraggeber nur, wenn ein User die Anzeige anklickt.

AdWords Express zählt zu den Werbeprodukten von Google. Innerhalb dieser Kampagnen kann man Werbeanzeigen schalten. Dabei kann das System unter anderem den Beitrag leisten, die Conversion der Zielwebseiten (z. B. Online-Shops) zu erhöhen. Diese Conversion bezeichnet im Online-Marketing den Vorgang, bei welchem durch eine Marketingbotschaft ausgelöst eine gewünschte Aktion folgt. Als Beispiel sei hier das Klicken auf eine AdWords-Anzeige eines Onlineshops erwähnt, dem ein aktiver Einkauf nachfolgt. Ebenso wie die „normalen“ AdWords dienen die AdWords Express dazu, die Suchmaschinenoptimierung auf ein gutes Fundament zu stellen. Zudem verbessert sich so im Anschluss das Google Ranking erheblich. Dieses Ranking ist kein Selbstzweck. Es erhöht die Sichtbarkeit der eigenen Website bei vorher genau festgelegten Zielgruppen, die für bestimmte Schlagworte, den sogenannten Keywords, aktiv die Google-Suche nutzen.

Google AdWords Express ist die schnelle Variante der Google AdWords. Beide Produkte haben Vorteile, beide haben Nachteile. Wir raten allerdings, wenn möglich nicht beide gleichzeitig zu verwenden. Der Grund dafür ist, dass man sich so auf dem Markt für lokale Werbung tatsächlich selbst Konkurrenz macht. Bei einer simultanen Verwendung wird laut erfahrenen Anwendern auch die Verwaltung der Anzeigentexte erschwert.

Die AdWords Express können zum Beispiel Firmen sehr gut helfen, die sich ohne eigene Website im digitalen Zeitalter bewähren möchten, sich aber dennoch um einen wachsenden Stamm an Neukunden bemühen wollen. Dabei sind unter anderem Händler eine Zielgruppe, die sich erst über Amazon, Willhaben oder ähnliche Seiten etablieren wollen, ehe sie einen eigenen Online-Store eröffnen wollen.

Mit dem Werbe-Tool Google AdWords Express kann man selbsttätig binnen sehr kurzer Zeit eine groß angelegte Marketing Kampagne in hoher Qualität erstellen.

Was ist bei einer Google AdWords Express Kampagne sichtbar?

Zuerst sei erwähnt, dass die AdWords Express Anzeigen sowohl auf Google Maps, via Android und iPhone sowie auf mobilen wie auch auf stationären Rechner ausgespielt werden. So ist es möglich, Kunden und/oder Rezipienten auf der ganzen Welt und mit unterschiedlichen Digitalisierungsgraden zu erreichen. Die Informationen der AdWords Express-Anzeigen sind in der Regel wie folgt gegliedert. Man findet dort …

  • den Namen des Unternehmens,
  • die Adresse,
  • die E-Mail-Adresse,
  • die Telefonnummer(n),
  • eine übersichtliche sowie kurze Beschreibung der Firma,
  • einen Auszug aus der Google Places-Seite des Zielunternehmens samt der durchschnittlichen Bewertung und der Anzahl aller Erfahrungsberichte sowie
  • einen Link zur Google Places-Website der Firma.

Google Adwords Express und die Keywords

Der Erfolg einer Marketing-Kampagne kann sehr einfach über die Klickrate, auch Click-through-Rate genannt, überprüft werden. Je mehr User über die Anzeige das dahinterliegende Angebot wahrnehmen, desto erfolgreicher ist die Anzeige. Dieser Erfolg ist durchaus steuerbar. Ein Mittel dafür sind die Keywords. Keywords sind für die Kampagnen wichtig, da über diese Schlagwörter das System die Verbindung zwischen den Anzeigen und der individuellen Google-Suche herstellt. Der Punkt mit Keywords bei den Google AdWords Express ist, dass diese hierbei automatisch zugewiesen werden. Dies passiert auf der Grundlage des Anzeigentextes. Damit hier eine optimale Nutzbarkeit herauskommt, ist es für das werbende große oder kleine Unternehmen wichtig, den Kampagnen-Text so gut und präzise wie möglich zu formulieren. Dies betrifft nicht nur das Produkt oder die Dienstleistung, auch die Verortung, die PLZ, die Branche und vieles mehr sollten so genau wie irgend möglich in die Anzeige involviert sein. Weitere Informationen zu den Keywords findet man auf unserer Seite.

Wie funktioniert Google AdWords Express?

Grundvoraussetzung für die Nutzung von AdWords Express ist ein Express Konto. Auf support.google.com findet man einen detaillierten Leitfaden, wie man sich ein AdWords Konto dafür anlegen kann.

Nachdem das AdWords Konto steht, kann man nun nicht nur eine, sondern mehrere Firmen zu diesem Express Konto hinzufügen. Wer zum Beispiel eine Bäckerei und gleichzeitig ein Café betreibt, kann für beide jeweils eigene Unternehmenseinträge anlegen. Hierfür klickt man einfach auf den Button „Neues Unternehmen erstellen“.

Selbstverständlich kann man nicht nur eine Vielzahl von Unternehmen anlegen, auch pro Unternehmen kann man auch mehrere Anzeigen verwalten. Als Beispiel sei hier ein Restaurant erwähnt. Sollte man für die Mahlzeiten auch einen Lieferdienst anbieten, kann man jeweils eine Anzeige für das Restaurant sowie für den Lieferdienst schalten. Das Erstellen einer neuen Anzeige ist sehr einfach. Man klickt im Verwaltungsmenü auf die entsprechende Firma und wählt den Bereich „Anzeige erstellen“ aus. Sollte man bereits eine laufende Anzeige geschaltet haben, kann man auch den dann ersichtlichen Button „Neue Anzeige erstellen“ verwenden.

Nun wählt man im nächsten Schritt die Region aus, auf welche die Anzeige ausgerichtet sein soll. Hier kann man auch den Umkreis um einen Ort oder eine Stadt festlegen. Die Nutzer in der Region, die eines der vom Unternehmen festgelegten Keywords verwenden, können nun die Anzeige sehen.

Anschließend gibt man die Produkte an, für die man weltweite oder auch lokale Werbung schalten möchte. Diese Angaben sollten die Produkte und/oder Dienstleistungen des Unternehmens so korrekt wie möglich wiedergeben. Durch die Eingabe der Produkte kann man eine Kategorie auswählen, die es der Zielgruppe erleichtert, das für sich passende zu finden.

Wie schreibe ich eine Anzeige bei Google AdWords Express?

Am Beginn steht der Anzeigentitel. Dieser sollte aussagekräftig und in kurzen Worten das zu Bewerbende beschreiben. In der Vorschau rechts der Eingabemaske sieht man in Echtzeit, wie die Anzeige nach der Veröffentlichung aussehen würde. Der Anzeigentext sollte ebenfalls kurzgehalten werden. Nun wählt man eines der vordefinierten Layouts und geht auf speichern.

Nun wird das Budget für die Anzeige selbstständig festgelegt. Hier erfolgt durch AdWords Express eine Budget-Empfehlung, aufbauend auf dem Unternehmenstyp und dem jeweiligen Standort. Das System überlässt es dem Nutzer, diesen vorgeschlagenen Betrag eigenmächtig zu verändern.

Nach der Erstellung der Anzeige überprüfen Experten des Suchmaschinengiganten diese. Die Freigabe einer Anzeige dauert in den meisten Fällen einen Werktag. Jeder Nutzer kann hier schon eine Vorschau auf die entsprechenden Anzeigen vornehmen. Die Vorschläge des Systems können aber auch einfach über das „Stift“-Symbol rechts über der Vorschau individuell verändert werden.

Wer eine Google AdWords Express-Anzeige pausieren will, kann dies im System sehr einfach machen. Im Verwaltungsbereich der Anzeige findet man neben dem Anzeigentitel ein Feld, das auf „aktiv“ gestellt ist. Ein einfacher Klick reicht, um hier auf „inaktiv“ zu schalten. Die Anzeige wird vom System nicht mehr ausgespielt und es fallen keine Kosten mehr an. Um die Anzeige wieder zu aktivieren, stellt man den Regler einfach wieder auf „aktiv“ und fertig.

Neben dem Titel der Anzeige findet man ein einfaches Drop-down-Menü. Über dieses kann man Veränderungen an der eigenen Anzeige vornehmen. Darunter fallen der Anzeigenname, das Budget, die Anzeigenzielgruppe sowie der Anzeigentitel und der Anzeigentext. Hier kann man die Anzeige auch komplett entfernen, sprich löschen.

Wie ändert man den Anzeigentitel und den Anzeigentext bei Google AdWords Express?

Nach der Anmeldung im System und der Auswahl der Anzeige, die man ändern will, klickt man oben rechts bei der Anzeige auf den kleinen Pfeil und wählt die Option „Anzeigentitel und Anzeigentext bearbeiten“ aus. Sofort wird man auf die Eingabemaske weitergeleitet. Hier kann man nun den Anzeigentitel, den Anzeigentext sowie auch das Layout den neuen Wünschen und Vorgaben anpassen. Jedes Feld gibt eine Maximalanzahl von Zeichen vor. Diese sind eine gute Orientierung. Hier kann man auch entscheiden, ob die Adresse und/oder auch die E-Mail-Adresse der Firma in der Anzeige eingeblendet werden soll oder nicht.

Für Menschen, denen kein eigener Anzeigentext einfällt, stellt das System ebenfalls eine Lösung vor. Ein Klick auf die Glühbirne reicht aus, und man bekommt Beispielanzeigen und Hinweise eingeblendet. Wenn man mit der Bearbeitung der Anzeige zu einem Ende gekommen ist, klickt man einfach auf „Speichern“. Die Änderungen werden überprüft. Nach der Freigabe wird diese wiederum nach den Vorgaben geschalten. Hierfür wird normalerweise ein Zeitraum von einem Werktag veranschlagt.

Gratis-Download

Hilfreiche Anleitungen und Checklisten für Dein Onlinemarketing.

Gratis-Sichtbarkeitsanalyse

Entdecke welches Potential in Deiner Webseite schlummert.

Kontakt

Du hast Fragen zum Onlinemarketing oder speziell zu diesem Thema?

Welche Vorteile hat Google AdWords Express für dich?

Die Vorteile von AdWords Express können in vier Punkten übersichtlich zusammengefasst werden. Man …

 

 

 

  • bezahlt bei den AdWords nur dann Geld, wenn diese tatsächlich angeklickt werden,
  • hat einen sehr geringen Aufwand in der Verwaltung für smarte Kampagnen,
  • kann nicht nur weltweit, sondern vor allem regional Zielgruppen erreichen und
  • kann diese Werbemaßnahme sowohl bei Google, Google Maps und Partnerwebseiten schalten.

Neben diesen Punkten gibt es auch weitere Vorteile. Für viele Firmen, die sich ausschließlich auf ihre Kernkompetenzen fokussieren wollen und kaum bis keine Zeit für Onlinewerbung haben, bietet Google AdWords Express durch den hohen Grad an Automatisierung eine zeiteffiziente Werbemöglichkeit.

Nicht nur für PCs und Laptops, auch für mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets können smarte Kampagnen gestaltet werden. Dabei werden die Ausgabegeräte in das Anzeigendesign integriert. Auch auf dem Social-Media-Kanal Google+ können die Anzeigen ausgespielt werden. Man selbst entscheidet, ob die Kampagne entweder unter oder über den Suchanfragen gelistet werden soll. Das Festlegen einer individuellen Budget-Obergrenze schützt vor einer unerwarteten Marketingausgabe. Die genaue Zielgruppenfestlegung erlaubt es einer Firma, sich somit qualitativ von anderen abzugrenzen. Nicht jeder wird mit Onlinewerbung überhäuft, sondern nur jene werden punktgenau informiert, die echtes Interesse haben.

Weitere Informationen rund um AdWords Express geben unsere Experten.

Gratis-Download

Hilfreiche Anleitungen und Checklisten für Dein Onlinemarketing.

Gratis-Sichtbarkeitsanalyse

Entdecke welches Potential in Deiner Webseite schlummert.

Kontakt

Du hast Fragen zum Onlinemarketing oder speziell zu diesem Thema?

MEHR LESEN ÜBER: "Marketing"