Einführung der Anzeige
von Desktop Nutzerfreundlichkeit
ab Februar 2022

Den Original-Artikel von Google Search Central findest Du als Quelle mit folgendem Link: https://developers.google.com/search/blog/2021/11/bringing-page-experience-to-desktop

Das Team von Kundenwachstum hilft Dir bei Deinem Online-Marketing Erfolg.

Offizielle Google News vom 04. November 2021

Die Nutzererfahrung wird ab sofort ein Google-Rankingfaktor für Websites auf Desktops sein. Das hatte der Konzern bereits auf der Google Developers Konferenz I/O 2021 angekündigt. In den neuesten Google News wird über die Neuerungen informiert. Diese sollen vor allem auf dem Nutzererfahrungs-Update aus dem Sommer 2021 basieren. Welche das genau sind und was mit der Timeline auf sich hat, kannst Du in diesem Beitrag nachlesen.

Änderungen ab Februar 2022 aktiv

Ab Februar 2022 soll es so weit sein: Das Nutzererlebnis einer Seite wird zum Ranking-Faktor. Vollständig aktualisiert sein wird diese Neuerung bis Ende März 2022. Diese Aktualisierung basiert auf den Page-Experience-Faktoren des letzten Updates. Zusätzlich plant Google, es Website-Betreibern ihre Seiten hinsichtlich er Nutzerfreundlichkeit zu verstehen. Dafür stellt der Konzern einen Search Console Report zur Verfügung. Dieser wird noch vor der Einführung erhältlich sein.

Core Web Vitals auch für Desktop-Darstellung?

Mit dieser Aktualisierung folgen auch weitere wichtige Maßnahmen: Die Core Web Vitals gewinnen auch für die Desktop-Darstellung an Bedeutung. LCP, FOD und CLS nehmen fortan auch auf das Ranking für Desktop-Websites Einfluss. Unberührt von diesen Neuerungen bleiben außerdem weder HTTPS-Sicherheit noch der Verzicht auf störende Werbeanzeigen.

Mobiloptimierung für Desktop nicht relevant

Websites, die auf Desktops angezeigt werden, erfordern andere Optimierungen als jene, die auf mobilen Endgeräten sichtbar sind. Verfügst Du als Website-Betreiber nun über Websites mit unterschiedlichen Desktop- und Mobil-URLs, sind nur die Desktop-Faktoren für die Desktop-URL relevant. Sowohl für mobile Websites als auch für Desktop-Websites sind demnach folgende Faktoren für die Nutzerfreundlichkeit relevant:

  • Largest Contentful Paint (LCP)
  • Cumulative Layout Shift (CLS)
  • First Input Delay (FID)
  • HTTPS Security
  • Verzicht auf störende Interstitials

Lediglich für die Mobiloptimierung entfällt als Pflicht für Desktop-Websites.

Dieser Beitrag soll eine Unterstützung für Website-Betreiber sein. Mit diesen Tipps bist Du bestens auf die Neuerungen vorbereitet und trägst mit deren Beachtung zur großartigen Nutzererfahrung auf Deiner Seite bei. Bei Fragen findest Du Antworten direkt im Support-Forum von Google zu diesem Thema oder über den Twitter-Account.

Bring Dein Online-Marketing 2021 ein Level weiter!

90 Minuten gratis Beratung

SEO
Optimierung

Nachhaltig mehr Reichweite und Sichtbarkeit in Deiner Zielgruppe erreichen!

SEA
Marketing

Schnell, direkt und zielgerichtet Angebote Deiner Zielgruppe präsentieren!

Marketing
Automation

Erstklassige Benutzererlebnisse für höhere Kundenbindung und Conversion!

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen