GetResponse.de ist in den USA neben seinem Konkurrenten Mailchimp in aller Munde. 350.000 Kunden in über 183 Ländern kann der Anbieter mit der exklusiven Autofunnelfunktion für sich bereits jetzt verbuchen. Und da ist noch jede Menge Luft nach oben.Wie auch Du dieses Tool erfolgreich einsetzen kannst, erfährst Du hier.

Doch zunächst stellt sich gerade für Neulinge bzw. für Laien die Frage: was ist GetResponse und welchen Nutzen habe ich davon, sowohl geschäftlich als auch Privat aus dieser smarten Plattform ziehen?

GetResponse - Was ist Autofunnel genauSchauen wir uns doch gleich als Erstes die vielversprechenden Funktionen von GetResponse.de an. Die geniale Autofunnelfunktion ist mit jeder Menge neuen Features ausgestattet. Möchtest du beispielsweise eine ordentliche Landing Page erstellen, hilft dir GetResponse.de bei der Event-Registrierung sowie bei dem Whitepaper-Download. Erstelle Nachrichten, aktiviere den Autoresponder und mache Kunden auf deine Kampagnen aufmerksam. Auch das eigentliche Erstellen von Kampagnen ist mittels GetResponse.de ein echtes Vergnügen, im Klartext ein Kinderspiel.

Doch was ist Autofunnel genau? Und nun wird es interessant für Vertriebler weltweit!

Der Name Autofunnel beschreibt ein benutzerfreundliches Tool, mit dem man einen Online-Vertrieb generieren sowie verwalten kann. So ist es auf GetResponse.de möglich Produkte online zu präsentieren sowie sukzessive  dem potentiellen Kunden schmackhaft zu machen. Darüber hinaus weiß die Funktion bestens darüber Bescheid, wie du neue Besucher anlockst. Und über zielführende E-Commerce- und EMail Marketing-Funktionen verfügt das Tool natürlich auch.

Wann ist der Gebrauch von GetResponse.de sinnvoll?

GetResponse - Welche Zusatzfunktion wird angebotenGetResponse richtet sich in erster Linie an den E-Commerce- und respektive an den Onlinehandel. Aber wenn im E-Mail-Marketing auch zu Hause bist, dann dürften diese praktischen Tools von großem Interesse sein. Nehmen wir einmal an, du möchtest einen Newsletter erstellen oder Kontakte zu deinen Listen hinzufügen. Dann weist dir das gut durchdachte „Werkzeug“ von GetResponse.de den Weg. Brauchst du ein „Werkzeug“, dass Kunden-Listen automatisiert und hinzufügt, dann ist GetResponse tatsächlich sinnvoll für dich. Kampagnen als auch Webinare und die Möglichkeit, Formulare sowie Nachrichten zu empfangen und zu versenden: wenn du nicht weiter Wissen solltest, dann lass dich durch den freundlichen Support von GetResponse.de unterstützen.

Kurz gesagt: willkommen in der Welt von E-Commerce und E-Mail-Marketing. GetResponse.de spricht den Internethandel an, aber es kann auch gerne im kleinen Rahmen für den persönlichen Bereich, zum Beispiel für die Erstellung eigener Vorlagen sowie eigener interessanter Webinare Verwendung finden. Es gibt viele Möglichkeiten, GetResponse gewinnbringend einzusetzen.

Gratis-Download

Hilfreiche Anleitungen und Checklisten für Dein Onlinemarketing.

Gratis-Sichtbarkeitsanalyse

Entdecke welches Potential in Deiner Webseite schlummert.

Kontakt

Du hast Fragen zum Onlinemarketing oder speziell zu diesem Thema?

Wie bindet man GetResponse.de in die eigene Website ein?

GetResponse - Hilft das Tool Ihrem Unternehmen weiterGetResponse Web-Formulare benötigen ein extra Plugin. Klicke dich auf der GetResponse.de-Seite durch und lade zum Beispiel das WordPress SEO Plugin herunter. Die Aktivierung des Plugins erfolgt über WP Panel>>Plugins>>Neu hinzufügen. Klicke nun auf die GetResponse Integration und schalte das Plugin frei. Auf der nächsten Seite gibst du den API-Schlüssel deines GetResponse Kontos an (Menü >> Integrationen >> API). Benötigt wird der API-Schlüssel für den Zugriff auf einzelne Webformulare über das Konto. Sobald die Installation abgeschlossen ist, erscheint ein Dropdown-Menü inmitten des WP-Blogeditors, welches über eine vollständige Liste deiner GetResponse Webformulare verfügt.

Was sind die Vorteile und Nachteile von GetResponse.de?

GetResponse - Vor- und Nachteile im ÜberblickWie bei jedem „Werkzeug“ gibt es auch bei GetResponseüber erwähnenswerte Vor- und Nachteile zu berichten. Aber schaue bitte selbst:

Vorteile (+) und Nachteile (-) der Hauptfunktionen von GetResponse.de im Überblick:

Bedienung/Anwendung:

+ sehr gut strukturiert, einfach gehalten und zielführend. Alle relevanten Punkte sind in einer übersichtlichen Navigationsbox aufgeführt.
– nur die deutsche Übersetzung lässt noch ein wenig zu wünschen übrig.

Erstellung eines Newsletters:

+ alle gängigen Funktionen sind vorhanden. Die Erstellung eines leserfreundlichen Newsletters ist nach kurzer Einarbeitungszeit problemlos möglich.
 Die fertige Newsletters-Ansicht in der Vorschau ist etwas irreführend, da diese von der später auf dem Desktop-Computer erscheinenden End-Version abweicht.

Editor:

+ der Editor funktioniert einwandfrei, Nachrichten können leicht verfasst werden
-dennoch fehlt ihm das gewisse Etwas in Form eines Style-Editors. Schade!

Anmeldeformular:

ein guter, vorlagebasierter Formular-Editor ist vorhanden. Hier kann es gehostet oder auch in eine gewünschte Seite eingebettet werden.
 Kurios ist die starre Bindung an bestimmte Text-Templates, welche freies Schreiben schier verhindert.

Analysen:

personalisiertes Öffnungs- und Klicktracking gegeben. Google Analytics Tracking kann freigeschaltet werden.
– keine Heatmap!

E-Mail Typen:

+ ermöglicht Einzel- sowie RSS-Kampagnen, Autoresponder ist wählbar, A/B Split-Test kann durchgeführt werden. Insgesamt sehr gut gelungen.

Automation E-Mails:

+ über die vorhandene Workflow-Darstellung kann eine Automatisierung angestoßen werden. Tagging sowie Scoring liegen bereit. Kampagnen (Listen) können exzellent gemanaged werden. Da gibt es nichts zu meckern.

Personalisierung:

+ geschlechtsspezifische Anreden können vorgenommen werden.
 die Wenn/Dann-Bedingungen einzubauen gestaltet sich recht schwierig.

GetResponse.de: Vor- und Nachteile der Zusatzfunktionen:

Unzustellbare E-Mails-Funktion: 

so genannte Hard Bounces (Bounce Rate) fliegen zeitnah aus der Liste raus.
 Anders bei Soft Bounce: diese verschwinden erst nach vier erfolglosen Versuchen, die E-Mail zuzustellen.

Blacklist oder „Unterdrückungsliste“:

+ du kannst sie gerne durch manuelles Hinzufügen von Kontaktdaten oder via Import füllen. Keine negativen Aspekte sichtbar.

Erstellen einer Landing Page:

18 responsive Landing Pages Templates stehen zur Verfügung Auch hier ist nicht zu beanstanden.

Design- und Spam-Testing:

+ Darstellungen in verschiedenen Browsern ausprobieren und den Spam-Score prüfen leicht gemacht. Tolle Sache ohne negative Begleiterscheinungen.

Authentifizierung:

SPF sowie DomainKeys werden unterstützt.
 ein rechtsgültiges Impressum fehlt, muss vom User selbst ergänzt werden.

Möglichkeit der Speicherung von Daten:

1 Gigabyte. Im Account wartet eine Auswahl an über 1.000 Stockphotos darauf, gesichtet zu werden. Eigene Videos sowie Bilder finden im Multimedia Studio viel Platz. Auch hier großes Lob,  keine Klagen.

Support:

+ auf Englisch erhältst du besten Support.
 Leider ist der deutsche Support etwas langsam und die Übersetzung eher gewöhnungsbedürftig und aus diesem Grund manchmal nicht so hilfreich, wie man sich ihn wünscht.

Was kostet der Kauf von GetResponse-Werkzeugen?

Sicher fragst du dich jetzt, welchen Preis GetResponse.de für seine tollen „Werkzeuge“ berechnet. Diese Frage ist nicht so schnell zu beantworten, da GetResponse.de insgesamt vier Tarife offeriert: Basic, Essential, Professional sowie Enterprise. Jeder Tarif bietet dem User unterschiedliche Funktionalitäten. Schau einfach nach, welcher Tarif für deinen speziellen Anspruch passt. Die Preise können je nach Angebot wechseln, sind aber aufgrund der vielen überragenden Funktionen wirklich jeden Cent wert.

Fazit:

Das Newsletter-Tool aus dem Hause GetResponse.de überzeugt mit einfacher Anwendung sowie schneller Umsetzung gesetzter Ziele. Gerade bei der Erstellung von Newslettern und Landing Pages hat GetResponse.de die Nase weit vorne. Der Mehrwert: du kannst richtig viel Geld sparen und somit darfst du auf ein Ergebnis hoffen, das in sich wunderbar stimmig ist. Angenehm überrascht haben uns auch die hervorragenden Automatisierungsmechanismen. Und dass der Essential-Tarif eine Funktion für Webinare bereithält, finden wir vorausschauend und ganz große Klasse.

Auch wenn der Editor in mancher Hinsicht noch verbesserungsbedürftig erscheint, seine Hauptfunktionen funktionieren prächtig. Auch bei der Zustellbarkeit liegt noch Einiges im Argen. In Testdurchläufen tat sich jedoch GetResponse.de mit Outlook sowie GMX sichtlich schwer. Dieses Problem dürfte aber inzwischen behoben sein. Und zum Schluss: für Native Speaker ist dieses Newsletter-Tool erste Sahne. Für Benutzer mit geringen englischen Sprachkenntnissen könnten jedoch, die dürftig übersetzten Menüpunkte,  schon zum Fallstrick werden.

Empfehlung: Ein Tool für astreines E-Mail-Marketing, schöne E-Mail-Kampagnen, tolle Webinare und mehr, das du auf jeden Fall ausprobieren solltest!

Gratis-Download

Hilfreiche Anleitungen und Checklisten für Dein Onlinemarketing.

Gratis-Sichtbarkeitsanalyse

Entdecke welches Potential in Deiner Webseite schlummert.

Kontakt

Du hast Fragen zum Onlinemarketing oder speziell zu diesem Thema?

MEHR LESEN ÜBER: "Marketing"