Handbuch Webentwicklung

Mit diesem lesenswerten Handbuch erwartet Dich ein wirkungsvoller Guide, mit dem Du die Vielfalt an Sprachen, Tools und Technologien bestens im Blick behältst. So profitierst Du von echtem Fachwissen für Deine Arbeit und optimierst die technologischen Kenntnisse der Entwicklung.

Webentwicklung – das Handbuch für Fullstack-Entwickler

Hier bekommst Du die wichtigsten Fakten zum Buch Webentwicklung im Überblick.

Die wichtigsten Fakten

Auf einen Blick

Herausgeber:
Rheinwerk-Verlag

Autor:
Philip Ackermann

Auflage:
1. Auflage!

Buchformate:
E-Book / Buch

Preis:
39 €

Seiten:
662 Seiten

ISBN:
978-3-8362-6882-0

Die optimale Unterstützung bei der Webentwicklung

Bei derart vielen Programmiersprachen und neuen Trends fällt es vielen Entwicklern schwer, die richtigen Prioritäten zu setzen. Mithilfe des Handbuchs fällt es jedoch leicht, die wichtigsten Sprachen zu erlernen und den damit verbundenen Kontext zu verstehen. So erkennst Du auf einen Blick, welche Sprache für welches neue Projekt die beste Wahl ist und worauf Du achten solltest. Sowohl wichtige Kenntnisse für Einsteiger als auch tiefgreifendes Zusatzwissen bietet Dir der Guide.

Falls Du derzeit noch auf der Suche nach einem eindrucksvollen und ausführlichen Standard-Werk bist, wird Dir das Handbuch garantiert den gewünschten Überblick verschaffen können. So werden die Technologien in Zukunft nicht länger zur Herausforderung, sondern zur Chance für Deine neuen Entwicklungen. Zu wichtigen Basissprachen wie HTML und CSS über JavaScript und vielen weiteren moderne Exoten erfährst Du im Handbuch viele spannende Details. So haben Fullstack-Entwickler immer eine umfassende Übersicht zur Hand, um auf die wichtigsten Grundlagen bauen zu können.

Die wichtigsten Fakten zum Buch

  • Spannende Grundlagen, Expertentipps, Best Practice Lösungen und Anforderungen
  • Übersichtliche Aufschlüsselung und Erklärung zu sämtlichen Programmiersprachen
  • Details zu Datenbanken, Webservices, Testing-Verfahren, Versionskontrollen und DevOps

Einblicke ins Buch

Auf insgesamt 662 zeigen sich diverse Tipps, Tricks und technische Grundlagen, die für einen Fullstack-Entwickler von Bedeutung sind. Besonders der stringente Aufbau macht das Buch und seinen Inhalt so einzigartig, da es sich von den wichtigsten Basics Schritt für Schritt zu weiteren und spezifischen Details entwickelt. So erwartet Dich als Leser eine gute Verbindung aus dem modernen Nachschlagewerk und einer Anleitung, die sich speziell auf Deine Projekte anwenden lässt.

Im Folgenden stellen wir Dir den Aufbau des Handbuchs etwas genauer vor und gehen auf den Mehrwert der Informationen ein. So weißt Du vorab, ob das Buch für Deinen aktuellen Stand geeignet ist oder ob zuvor einige Hintergrundinformationen bestehen müssen. Da es sich bei diesem ausführlichen Guide jedoch um ein gut geordnetes und konsequent aufsteigendes Werk handelt, ist der Einstieg auch für Anfänger problemlos möglich. Doch wie genau bindet Dich das Buch in seinen Inhalt ein und mit welchen Mitteln lassen sich die inhaltlichen Zusammenhänge besser verstehen?

So beginnt das Handbuch im Detail

Um zunächst jeden Leser auf ein vergleichbares Level zu bringen, steigt das Buch mit einigen Begriffserklärungen ein. Dieser Teil ist auch in der Leseprobe ersichtlich, die Du Dir vor dem Kauf genauer anschauen kannst. So betrachtet das Buch die Begriffe Client und Server, stellt einen Zusammenhang zwischen URLs, Domains und IP-Adressen her und gibt Dir viele weitere Definitionen mit auf den Weg. So erkennst Du, auf welcher inhaltlichen Grundlage der Buchverlauf basiert.

 

Nachdem Dir zunächst ein umfassender Überblick verschafft wurde, widmet sich das Buch dem Aufbau von Webapplikationen. Sowohl die Ausrichtung mit HTML als auch die Gestaltung neuer Websites mit CSS werden in einzelnen Absätzen genauer betrachtet. Vor allem die Struktur der potenziellen Seiten steht hierbei im Mittelpunkt, um Bestandteile wie Listen, Absätze und Navigation bestmöglich zu koordinieren. Im darauffolgenden Absatz widmet sich der Guide den interaktiven Websites mit JavaScript, bei der es sich im Vergleich zu den anderen beiden um eine echte Programmiersprache handelt. Dementsprechend ausführlich fallen auch die Erklärungen aus.

 

In diesem ersten Abschnitt wirst Du als Einsteiger sehr detailliert in die einzelnen Prozesse und Aufgabenbereiche der Webentwicklung eingeführt. Während die Programmierung in diesem Abschnitt nur recht kurz behandelt wird, liegt der Fokus mehr auf der Gestaltung und Formatierung einer Website. Bevor Du Dich eigenen Webprojekten widmest, sind CSS und HTML die wohl wichtigsten Basics für Deine Arbeit. Dies zeigt auch die Strukturierung des umfassenden Guides. Doch wie genau gelingt der Übergang von allgemeinen Tipps hin zur praktischen Fullstack-Entwicklung?

Der Fokus auf die Fullstack-Entwickler

Im nächsten Abschnitt wird genauer auf den Ablauf und die wichtigsten Begrifflichkeiten der Fullstack-Entwicklung hingewiesen. So wird zunächst beschrieben, dass es sich bei einem Software-Slack um eine Zusammenstellung bestimmter Komponenten handelt, die eine Plattform bilden. Komponenten wie das Betriebssystem, die Programmiersprache, einzelne Frameworks, Tools und Webserver bilden zusammen an dieser Stelle die Komponenten für eine Fullstack-Entwicklung. Einfach ausgedrückt handelt es sich hierbei um eine ganzheitliche Entwicklung neuer Inhalte.

 

Trotz der recht allgemeinen Einleitung schafft es das Buch, die Slacks genauer zu differenzieren und die theoretische Fachkenntnis zu erweitern. Auch die damit verbundenen Anforderungen, die derzeit an Fullstack-Entwickler gestellt werden, veranschaulicht das Buch stets übersichtlich. So wird deutlich, dass es bei einer ganzheitlichen Entwicklung vor allem auf drei primäre Bereiche ankommt:

  • Frontend-Entwickler: ist in der Lage, komplexe Oberflächen zu entwerfen und diese mit einem funktionierenden Design zu verknüpfen. Gleichzeitig hat der Entwickler Erfahrungen mit Frameworks und Bibliotheken und kann diese mit neuen Tools zusammenführen.
  • Backend-Entwickler: schafft es, die gesamte Applikationslogik für die Serverseite zu entwickeln und je nach Bedarf zur Verfügung zu stellen. Auch die Webservice-APIs dürfen in diesem Fall kein Fremdwort sein. So werden die Datenbanken zu einer wirksamen Lösung.
  • DevOps-Entwickler: stellt konkrete Anwendungen für das Produktivsystem zusammen, kann den Webserver administrieren und hat den Überblick zur Websicherheit. Er führt praktisch die oberen beiden Bereiche zusammen und sorgt für eine funktionierende Gestaltung.

Dieser Abschnitt des Buchs schließt damit ab, dass Fullstack-Entwickler im Optimalfall jeden dieser drei Bereiche verinnerlichen sollten. Dies ist auch der Grund dafür, dass nur die wenigsten Experten von Beginn an als Fullstack-Programmierer eingesetzt werden können. Rund um das Buch soll es Dir daher so einfach wie möglich gemacht werden, viele Stationen und ihre Aufgaben kennenzulernen.

Darauf liegt der Schwerpunkt des gesamten Buches

Auch die Betrachtung der weiteren Artikel nähert sich zunächst von allgemeinen Details zu weiteren und genaueren Ausführungen. So findest Du in den Kapiteln 1 bis 9 vor allem Grundlagen zum Thema Frontend, wobei das erste Kapitel bereits in der kostenlosen Leseprobe enthalten ist. Die nächsten Kapitel knüpfen nahtlos an diese Grundkenntnisse an und erweitern die bereitgestellten Details. Die folgenden Inhalte sind nur ein Teil der Inhalte, die Dich im Guide zur Fullstack-Entwicklung erwarten:

  • Strukturierung von Websites durch HMTL
  • Gestaltung von Websites mithilfe von CSS
  • Interaktive Webentwicklung mit JavaScript
  • Verwendung von Webprotokollen und Webformaten
  • Nutzung und Integration von Web-APIs
  • Optimierung der Barrierefreiheit auf Websites
  • Implementierung wichtiger Single-Page-Applikationen

Nachdem sich die ersten neun Kapitel zunächst dem Bereich Frontend widmen werden, erwarten Dich in den Kapiteln 10 bis 14 vor allem Inhalte zum Thema Backend. Diese gehen bereits deutlich tiefer in die technischen Grundlagen der Entwicklung und Programmierung ein, weshalb Du Dir in den Kapiteln zuvor ein gewisses Grundverständnis aneignen solltest. Die Themen dieses Abschnitts sind:

  • Verstehen und Einsetzen von Webarchitekturen
  • Nutzung von Programmiersprachen auf der Serverseite
  • Spezifizierung der Verwendung auf Basis von JavaScript
  • Implementierung neuer geeigneter Webservices
  • Speicherung von Daten in eigenen Datenbanken

Um den Bogen zur Fullstack-Entwicklung zu spannen, folgen in den Kapiteln 15 bis 19 abschließend die Inhalte im Bereich der technischen Sicherheit und DevOps. Dort erlernst Du nicht nur technische Zusammenhänge, sondern erfährst zudem viele neue Details im Bereich der Projektverwaltung. So kannst Du Dich im praktischen Handbuch auf folgende Informationen im weiteren Verlauf einstellen:

  • Test und Kontrolle von Webanwendungen
  • Hosten neuer Webanwendungen
  • Absicherungen programmierter Anwendungen
  • Organisation und Verwaltung von Webprojekten
  • Ganzheitliches Management von Webprojekten

Genau diese Ganzheitlichkeit rundet den Inhalt des Buchs ab und sorgt dafür, dass Du Schritt für Schritt einen verlässlichen Einblick erhältst. Durch die übersichtliche Gliederung fällt es leicht, bei Verständnisproblemen immer wieder zum vorherigen Schritt zurückzukehren und die Details im Blick zu behalten. Bei kaum einem anderen Buch als Leitfaden bleibt die Übersichtlichkeit vergleichbar. So werden alle Bereiche ausführlich thematisiert, die Dich zu einem echten Fullstack-Entwickler machen.

Der Blick auf Tools und hilfreiche Programme

Ergänzend zu den drei vorgestellten Bereichen widmet sich das Buch zur Full-Stack Entwicklung auch den damit verbundenen Tools und Programmen. Ohne die passenden Werkzeuge fällt es jedem Entwickler schwer, die richtigen Prioritäten zu setzen und die Arbeit zu vereinfachen. Vor allem Editoren, Browser und Entwicklungsumgebungen stellen die Grundlage einer erfolgreichen Arbeit dar und werden auch im Buch genauer thematisiert. Nicht nur theoretische Fakten und Erklärungen, sondern auch geeignete Beispiele werden hierbei in die Ausführungen des Buches aufgenommen.

 

In Verbindung mit aussagekräftigen Grafiken und Auszügen aus dem Programmiercode wird jede Erklärung selbst für Einsteiger nachvollziehbar. Dementsprechend ist es sinnvoll, vor allem während der ersten eigenen Webentwicklungen, Schritt für Schritt die Reihenfolge des Handbuchs zu befolgen und mit der Zeit ein Verständnis für den Inhalt zu entwickeln. Bei den zahlreichen Beispielen wirst Du dennoch nicht zu stark bei der Arbeit eingeschränkt, verfügst jedoch über einen klaren Rahmen.

In diesem Fall eignet sich das Buch für Dich

Wer bisher noch keine großen Erfahrungen mit Webentwicklungen gesammelt hat, kann sich mit dem lehrreichen Buch auf einen hervorragenden Einstieg verlassen. Einer der größten Vorteile ist die gute und ausführliche Unterteilung in themenspezifische Kapitel, mit denen einem guten Überblick nichts mehr im Weg steht. Falls Du allerdings schon länger beruflich als Fullstack-Entwickler tätig bist, sind die vielen einzelnen Schritte vermutlich etwas zu detailliert und kosten Dich wertvolle Zeit.

 

Für Einsteiger hingegen ist die ausführliche und dementsprechend einfach zu verstehende Aufteilung jedoch ein großer Vorteil, den nur wenige andere Handbücher bieten. Hierbei verzichtet das Buch bewusst auf lange Textabsätze ohne auflockernde Bilder, Stichpunkte oder andere visuelle Aspekte, was die doch sehr technische Kost deutlich verträglicher macht. Wer nach einem Handbuch sucht, das die nötigen Erklärungen bieten kann, ist als Einsteiger mit diesem Buch auf der sicheren Seite.

Fazit zum Buch

Inhaltlich erwartet Dich mit diesem Buch eine praktische Sammlung an wichtigen Definitionen und individuellen Anwendungen. Anders als bei vergleichbaren Werken bleibt die Ausführlichkeit in jedem Schritt erhalten und sorgt für ein tiefgreifenderes Verständnis. Dank der ausführlichen Einleitung und der damit verbundenen Erläuterung wichtiger Grundlagen bleibt der Lesefluss in allen Abschnitten erhalten. Dies macht das Buch für Einsteiger zu einer strukturierten und einfachen Wahl.

 

Solltest Du in dieser Hinsicht selbst mehr über die Fullstack-Entwicklung erfahren wollen, können wir Dir diesen ausführlichen Guide wärmstens empfehlen. Die Verbindung aus Definitionen, Tipps und hilfreichen Beispielen lässt Dich nebenbei an eigenen Projekten arbeiten, ohne an irgendeinem Punkt die Kontrolle zu verlieren. Je nach der gewählten Ausrichtung und Programmiersprache hast Du es leicht, die im Buch vermittelten Tipps eigenständig anzuwenden und Dein Projekt zu perfektionieren. So gelingt es Dir, auch im zunächst wirren Thema der Webentwicklung die Kontrolle zu behalten.

Bring Deine Website 2021 eine Ebene weiter!

90 Minuten gratis Beratung

Landingpage
erstellen

Durch ein überarbeitetes Webdesign Stammkunden begeistern und Neukunden gewinnen!

Website
erstellen

Präsentiere Dein Unternehmen noch professioneller und für Google optimiert!

Onlineshop
Website

Steigere Deine Onlineumsätze und gewinne neue Kunden dazu!

Du möchtest mehr Fachwissen aufbauen?

Weitere Tipps und interessante Artikel findest Du in unserer Ratgeber-Übersicht.

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen