Aktualisierung der
Search Console API

Den Original-Artikel von Google Search Central findest Du als Quelle mit folgendem Link: https://developers.google.com/search/blog/2020/12/search-console-api-updates

Das Team von Kundenwachstum hilft Dir bei Deinem Online-Marketing Erfolg.

Offizielle Google News vom 09.12.2020

Vor einigen Monaten hat Google ein Upgrade der API-Infrastruktur angekündigt, um die Leistung der Search Console-API angesichts der wachsenden Nachfrage zu verbessern. Folgende Möglichkeiten ergeben sich durch das neue Update:

Aktuelle Daten und Nachrichtenfilter in der Search Console-API

Der Leistungsbericht unterstützt bereits die aktuellen Daten, die weniger als einen Tag alt sind. Über die API kann nun auch auf diese Daten zugegriffen werden. Dazu muss lediglich der Anfrageparameter „dataState“ mit dem Wert „all“ übergeben werden. Die Ergebnisse sind noch nicht zu 100 Prozent ausgefeilt, übergibst Du sie allerdings mit dem Wert „final“, erhältst Du ausschließlich endgültige Daten.

Bereits vor einigen Monaten ergänzte Google die Registerkarte „News“ im Suchfilter. Auch diese Infos kannst Du nun in der API abrufen, indem Du den Wert Parameters „searchType“ in der Anfrage auf „news“ setzt.

Unterstützung für Domaineigenschaften in der Sitemaps-API

Die Sitemaps-API unterstützt jetzt auch Domaineigenschaften, wie andere Search Console-APIs es bereits tun. Dadurch hast Du die Möglichkeit, Deine Sitemaps z. B. über Domaineigenschaften abzufragen, hinzuzufügen und zu löschen. So könnte es aussehen:

GET https://www.googleapis.com/webmasters/v3/sites/scdomain:example.com/sitemaps

Migration des Discovery-Dokuments

Google wird die Unterstützung im Webmasters-Discovery-Dokument einstellen. Wenn Du also die Search Console-API mit einer externen API-Bibliothek abfragen willst oder das Webmasters-API-Discovery-Dokument direkt abfragst, musst Du Deine API-Aufrufe aktualisieren, um von folgenden Änderungen zu profitieren.

Änderungen an der API-Bibliothek

Aktuelle Informationen zu den Änderungen an den API-Bibliotheken findest Du in den Java- und Python-Schnellstartanleitungen, die eine aktualisierte API-Verwendungsanleitung enthalten.

Java

Ändere das webmasters-Paket für alle Webmasters-Dienst-bezogenen Importe in das „searchconsole.v1“-Paket und den Dienstnamen „Webmasters“ in SearchConsole.

Beispiele:

Importieren des API-Dienstes:

import com.google.api.services.webmasters.Webmasters;

import com.google.api.services.searchconsole.v1.SearchConsole;

Importieren eines Antwortobjekts:

import com.google.api.services.webmasters.model.WmxSite;

import com.google.api.services.searchconsole.v1.model.WmxSite;

Beachte, dass außer dem Service-Objekt alle anderen API-Objekte dieselben sind wie zuvor, nur das Paket ändert sich.

Python

Nimm beim Erstellen des Webmasters-Dienstobjekts die folgende Änderung vor:

✖ webmasters_service = build(‚webmasters‘, ‚v3‘, http=http)

✓ webmasters_service = build(’searchconsole‘, ‚v1‘, http=http)

Direkte Abfrage von Suchdokumenten

Zu den Änderungen bei der Abfrage von Suchbelegen gehören:

URL-Änderung:

✖ https://www.googleapis.com/discovery/v1/apis/webmasters/v3/rest

✓ https://www.googleapis.com/discovery/v1/apis/webmasters/v3/rest

Änderung des Inhalts:

  • Das Namensfeld wurde von webmasters auf searchconsole geändert.
  • Das Versionsfeld wurde von v3 auf v1 geändert.

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen